Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-FB: Achtung Enkeltrickbetrüger versuchen ihr Glück!

Friedberg (ots) - Bad Nauheim: Ganz aktuell liegen der Polizei in Friedberg drei Mitteilungen von Seniorinnen in Bad Nauheim und Nieder-Mörlen vor, die vermutlich Opfer eines Enkeltrickbetrügers werden sollten.

In allen Fällen gab sich der junge männliche Anrufer als Enkel der Seniorinnen aus und bat um Geld für einen Autokauf.

Alle drei Frauen verhielten sich vorbildlich, lehnten eine Geldübergabe ab, beendeten das Gespräch und informierten die Polizei.

Diese bittet insbesondere Angehörige und andere mit älteren Menschen in Kontakt stehende Personen, wie Bankangestellte, besonders sensibel zu sein.

Es ist nicht auszuschließen, dass weitere Senioren im Wetteraukreis kontaktiert und um Hilfe gebeten wurden.

Gehen sie niemals auf Geldforderungen am Telefon ein, übergeben sie kein Geld an Fremde und melden sie sich im Zweifel bei der Polizei, Tel. 06031-601-0, die ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite steht.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

Das könnte Sie auch interessieren: