Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MG: 15-Jähriger bei Verkehrsunfall schwerverletzt

Mönchengladbach (ots) - Ein 15-jähriger Schüler wurde heute gegen 07:20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

24.09.2015 – 14:35

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-FB: Schafbock in Ranstadt gestohlen, Gartenhütten in Dauernheim aufgebrochen, Unfallflucht in Lißberg, Einbruch in Lindheim, Diebstahl eines Koffers in Nidda, u.a.

Friedberg (ots)

Einbrecher kommen um kurz nach Mitternacht

Altenstadt: Gegen 00.30 Uhr in den heutigen frühen Morgenstunden machten sich Einbrecher in der Straße "Die Weidbach" in Lindheim an einem Einkaufsmarkt zu schaffen. Über das Dach gelangten die Täter in den Markt und lösten dabei die Alarmanlage aus. Die Eindringlinge hinterließen einen Schaden von rund 1500 Euro. Erbeuten konnten sie nach bisherigen Erkenntnissen nichts. Vermutlich aufgeschreckt von der Alarmanlage suchten sie vorher das Weite. Um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0.

Corsa beim Einkaufen beschädigt

Bad Nauheim: 1000 Euro Schaden richtete ein Unbekannter am Dienstag an einem silberfarbenen Corsa in der Frankfurter Straße an. Die Fahrzeughalterin begab sich gegen 16.15 Uhr in den Netto-Markt, um ihre Einkäufe zu tätigen. Als sie eine halbe Stunde später zum Fahrzeug zurückkam, musste sie eine erhebliche Beschädigung an der Fahrertür ihres PKW feststellen. Wie es zu der Beschädigung kam ist noch unklar. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise auf den Verursacher.

Blauer LKW nach Unfallflucht gesucht

Bad Vilbel: Von der Frankfurter Straße in den Erzweg wollte ein LKW-Fahrer am Mittwoch, gegen 11 Uhr eigentlich abbiegen. Als er bemerkte, dass die verkehrsbedingt nicht möglich war, setzte er mit seinem Fahrzeug zurück. Dabei stieß er gegen den grauen 1er BMW einer Frankfurterin. Ein Passant machte den Fahrer noch auf seinen Fauxpas aufmerksam, der jedoch fuhr einfach mit seinem LKW davon. Da die Frankfurterin laut hupte, hofft die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, auf weitere Zeugen, die Hinweise auf den dunkelblauen LKW geben können. Das Kennzeichen des Fahrzeuges soll mit "SIM" begonnen haben. Am BMW entstand ein Schaden von rund 2000 Euro.

Außenspiegel abgetreten

Butzbach: Auf dem Park & Ride Parkplatz am Bahnhof in der Nußallee war der schwarze Mitsubishi Colt abgestellt, dessen Außenspiegel am Mittwoch dran glauben mussten. Ein Unbekannter beschädigte vermutlich durch Dagegentreten beide Spiegel derart, dass sie ausgetauscht werden müssen. Zwischen 07.45 und 19.50 Uhr ereignete sich der Vorfall, zu dem die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-9110-0, um Hinweise bittet.

Fahrer mit gesundheitlichen Problemen

Gedern: Vermutlich waren es gesundheitliche Gründe, die verantwortlich dafür sind, dass ein 56-jähriger Gederner am Mittwochnachmittag, gegen 14.20 Uhr, mit seinem PKW im Schulweg von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. 3500 Euro Schaden entstanden dabei an seinem Golf. Der Mann, der nach ersten Erkenntnissen nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, wurde in ein Krankenhaus gebracht. Zur schwere seiner Verletzungen liegen keine Erkenntnisse vor.

Spezialwerkzeug entwendet

Nidda: Möglicherweise wundert sich ein Dieb über den Inhalt eines Koffers, den er am Montag im Eingangsbereich des Rewe-Marktes Am Langen Steg mitgehen ließ. Verraten werden soll dem Täter nicht, was er da genau stahl, nur so viel sei gesagt: Es handelt sich um Spezialwerkzeug, mit dem auch nur der geschulte Handwerker etwas anzufangen weiß. Mit Wartungsarbeiten war eine Firma zwischen 14 und 17 Uhr beschäftigt, als den Mitarbeitern in einem unbeobachteten Moment das Handwerkszeug genommen wurde. Rund 500 Euro ist das Werkzeug wert. Ein kräftiger Mann im Alter von etwa 65 Jahren könnte mit dem Diebstahl etwas zu tun haben. Er trägt eine Brille, hat nur noch einen schütteren grauen Haarkranz und trug am Montag eine blaue Jeans, ein hellblaues Kragen-T-Shirt und Turnschuhe. Die Polizei in Nidda, Tel. 06043-984-707, bittet um Hinweise zum Diebstahl und zu der noch unbekannten Person.

Rasenmäher entwendet

Nidda: Schon etwas älter ist der Rasenmäher, den Diebe zwischen 16 Uhr am Samstag und 08 Uhr am Mittwoch aus einem Kleingarten Unter der Stadt entwendeten. Die Täter drückten den Zaun des an der Nidda gelegenen Gartens herunter, rissen Holzplanken der Gartenhütte heraus und konnten so den Rasenmäher mitgehen lassen. Um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Nidda, Tel. 06043-984-707.

Unter Drogeneinfluss

Niddatal: Eine Blutentnahme veranlassten Beamte der Polizeistation Friedberg am heutigen Mittag bei einem 19-jährigen Niddataler. Gegen 12.28 Uhr kontrollierten sie den Mann mit seinem Golf im Mühlweg in Assenheim. Da sich der Verdacht auf einen vorausgegangenen Drogenkonsum bei dem Mann ergab, endete die Fahrt dort für ihn. Er musste mit zur Polizeidienststelle, welche er im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wieder zu Fuß verlassen konnte.

Unfallflucht

Ortenberg: Außenspiegel kaputt, Fahrertür beschädigt, das ist das Ergebnis eines Unfalls zwischen 00.30 und 16 Uhr am Dienstag in Lißberg. Am Straßenrand in der Vogelsbergstraße stand der graue Opel Mokka eines Anwohners, an dem ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer vermutlich beim Vorbeifahren hängen blieb. Der Schadensverursacher entfernte sich jedoch unerlaubt vom Unfallort, so dass der Fahrzeughalter auf den Reparaturkosten sitzen bleiben könnte. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, bittet daher um Hinweise, um eine Schadensregulierung und eine entsprechende Strafverfolgung einleiten zu können.

Gartenhütten aufgebrochen

Ranstadt: Mindestens einen Rasenmäher entwendeten Diebe in der Nacht zum Mittwoch aus einer Gartenhütte in Dauernheim. Vermutlich drangen Unbekannte gewaltsam in mehrere Hütten der Kleingartenanlage an der Straße nach Blofeld ein. Die Tatzeit kann bislang zwischen 19 Uhr am Dienstagabend und 10 Uhr am Mittwochmorgen eingegrenzt werden. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, bittet um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang. Möglicherweise konnten Spaziergänger oder auch vorbeifahrende Autofahrer Unregelmäßigkeiten wahrnehmen.

Schafbock gestohlen

Ranstadt: Nach dem Diebstahl eines Lämmchens und dem Fund von drei toten Schafen am Wochenende in Nidda, stellte sich inzwischen der Diebstahl eines weiteren Tieres in Ranstadt heraus. Zwischen Sonntagmittag, 12 Uhr, und Mittwochnachmittag, 14.30 Uhr, entwendeten Unbekannte einen Schafbock der Rasse "englische Suffolk" von einer Weide "In den Rädern" an der Bundesstraße 475 in Richtung Nidda. 800 Euro ist das Tier wert, dass eine gelbe Ohrmarke trägt. Um Hinweise bittet die Polizei in Nidda, Tel. 06043-984-707.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau