Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-STD: 40-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73 an der Kreisgrenze tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen frühen Abend kam es auf der Bundesstraße 73 Burweg und Hechthausen in der Nähe der ...

19.08.2015 – 16:13

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-FB: Fahrzeug in Friedberg in Brand gesetzt; Aus zwei BMWs in Dorheim Navigationsgeräte entwendet; Exhibitionist belästigt vier Mädchen in Bad Nauheim; u.a.

Friedberg (ots)

Friedberg: Fahrzeug in Brand gesetzt

Ein bisher unbekannter Täter schlug am 19.08.2015, kurz nach 00.00 Uhr, "Am Schlag", die Heckscheibe von einem silberfarbenen Toyota ein und setze das Fahrzeug in Brand. Die Person konnte beobachtet werden. Der Täter flüchtete in die Fauerbacher Straße. Er wurde wie folgt beschrieben: Ca. 20 - 30 Jahre alt, schmale Statur, trug dunkle Hose, graue Sweatjacke, wobei die Kapuze über den Kopf gezogen war. Die Person trug weiterhin eine rote Stange oder ähnliches bei sich. Der Wert des ausgebrannten Pkw wird mit ca. 15.000 Euro beziffert. Ermittlungen gegen einen evtl. Tatverdächtigen sind noch nicht abgeschlossen. Die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010, erbittet weiterhin Hinweise zu evtl. Beobachtungen oder sonstigen Feststellungen im Bereich der Straße "Am Schlag".

Friedberg: Zwei BMWs in Dorheim geöffnet und Navigationsgeräte ausgebaut

In der Nacht 17./18.08.2015 wurde in der Weinbergstraße die hintere Dreieckscheibe von einem schwarzen BMW eingeschlagen und das Fahrzeug mittels Hindurchgreifen entriegelt. Im Pkw baute der bisher unbekannte Täter das Navigationsgerät (Festeinbau) aus und entwendete das Gerät. Der Schaden wird mit ca. 5.000 Euro beziffert. In der Nacht wurde "In der Au" ein zweiter BMW gewaltsam geöffnet. Auch hier war die hintere Dreiecksscheibe eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug wurde das Navigationsgerät (Festeinbau) ausgebaut und außer dem Gerät noch eine Sonnenbrille entwendet. Auch hier wird der Schaden über 5.000 Euro geschätzt. Hinweise zu evtl. Beobachtungen erbittet die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Friedberg: Dieb wollte in Firmengebäude Geldbörse entwenden

Ein bisher unbekannter Täter begab sich am Dienstag, gegen 15.20 Uhr, in ein Firmengebäude "Grüner Weg" und betrat zielstrebig das Büro eines Mitarbeiters. Dort entnahm er aus einer Handtasche die Geldbörse und wollte damit das Büro verlassen. Jedoch betrat die Mitarbeiterin in diesem Moment den Raum und fragte was der Unbekannte dort mache. Daraufhin entschuldigte er sich, händigte ihr die Geldbörse unaufgefordert wieder aus und verließ das Gebäude. Anschließend entfernte er sich mit einem dunklen Fahrrad in Fahrtrichtung Frankfurter Straße. Nach bisherigen Feststellungen wurde nichts entwendet. Täterbeschreibung: Ca. 30-35 Jahre alt, 180 - 185 cm groß, dunkelblonde kurze Haare, bekleidet mit dunkler Jeans, weißem Sweatshirt und dunklen Schuhen. Er führte einen dunklen Rucksack mit. Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Bad Nauheim: Exhibitionist belästigt vier Mädchen

Am 20.07.2015 und am 11.08.2015 kam es in Bad Nauheim jeweils im Bereich Kurpark/ Parkstraße und in an die Stresemannstraße angrenzenden Straßen zu exhibitionistischen Handlungen, bei denen ein männlicher Täter insgesamt vier jungen Mädchen zwischen 15 und 18 Jahren sein Geschlechtsteil zeigte und daran manipulierte. In einem Fall lief er der verängstigten Geschädigten über die Stresemannstraße bis zur Kurstraße nach und entfernte sich erst Höhe Commerzbank in unbekannte Richtung. Die Tatzeit lag in den bislang bekannt gewordenen Fällen zwischen 14 und 15 Uhr. Der Täter wurde wie folgt beschrieben: Etwa 35 Jahre alt, Westeuropäische Erscheinung, ca. 175 cm groß, schlanke "normale" Figur, er trug eine Brille (vermutlich rahmenlos mit silbernen Bügeln), kein Bart, keine Ohrringe. Der Täter blieb wortlos, sodass derzeit nichts über die Stimmlage, Sprache oder Akzent bekannt ist. Zur Tatzeit trug er eine weiße Baseballkappe, ein weißes T-Shirt und eine weiße 7/8-Hose. Die hierdurch sichtbaren Körperpartien wiesen keine Besonderheiten, wie Tattoos oder ähnliches, auf. Hinweise zu evtl. Beobachtungen erbittet die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Bad Nauheim: 50-Jähriger alkoholisiert am Steuer

Bei einem 50-Jährigen aus Friedberg wurde am Montag, gegen 9.15 Uhr, ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 1,44 Promille. Er befuhr am Vortag/Sonntagabend mit seinem Pkw die Lutherstraße in Richtung Karlstraße. Dort kollidierte er mit einem Pkw, der auf einer Parkfläche im Bereich des Gehwegs abgestellt war. Anschließend setzte er seine Fahrt in Richtung Karlstraße fort, ohne den Unfall zu melden. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall erheblich geschädigt. Am Unfallort blieben Fahrzeugteile des Verursachers zurück. Die vordere Stoßstange des Fahrzeugs war außerdem im Laufe der Nacht in Bad Nauheim im Bereich Ringstraße/Carl-Oelemann-Weg aufgefunden worden. Der Fahrer wurde zuhause angetroffen und ein Atemalkoholtest durchgeführt. Der Sachschaden an beiden Pkw beträgt etwa 3.000 Euro.

Wöllstadt: Unfälle im Bereich der geänderten "B 3"-Verkehrsführung

An zwei Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden bei einem Verkehrsunfall auf der B 3. Am Montag, gegen 17.30 Uhr, befuhr eine 46-Jährige aus Nidderau mit ihrem Pkw die B 3 aus Richtung Friedberg kommend und beabsichtigte ihre Fahrt auf der Bundesstraße in Fahrtrichtung Frankfurt fortzusetzen. Die Verkehrsführung ist aufgrund einer Baustelle seit Montag geändert, so dass die abknickende Vorfahrt nicht mehr mit der B 3 verläuft, sondern in die Homburger Straße übergeht. Ein 58-Jähriger aus Altenstadt befuhr die Homburger Straße und beabsichtigte der nun abknickenden Vorfahrtstraße auf die Gießener Straße zu folgen. Die 46-Jährige übersah die geänderte Verkehrsführung und ließ das entgegenkommende Fahrzeug nicht passieren. Sie setzte den Abbiegevorgang fort und stieß mit dem Pkw des 58-Jährigen zusammen. Der Gesamtschaden wird auf 6.500 Euro geschätzt. Am Dienstag, gegen 14.35 Uhr, befuhr ein 49-jähriger Pkw-Fahrer aus Karben die Gießener Straße aus Richtung Friedberg kommend in Richtung Nieder-Wöllstadt. Eine 29-jährige Pkw-Fahrerin aus Friedberg befuhr die Homburger Straße aus Richtung Rosbach und wollte auf die Gießener Straße in Fahrtrichtung Friedberg weiterfahren. Aufgrund der vorübergehend geänderten Verkehrsführung, hatte die Friedbergerin Vorfahrt. Es kam zum Zusammenstoß. Beide Beteiligte erlitten leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 15.000 Euro. Unfallursächlich ist, dass die Verkehrsteilnehmer die geänderte Verkehrsführung (mit deutlichen Warnhinweisen) noch nicht verinnerlicht haben und ihre Fahrt "IN ALTER MANIER" fortsetzen. Die Polizei hat über Hessen Mobil eine zusätzliche "Gelbmarkierung" und nochmals zusätzlich die Aufstellung von weiteren Warnschildern veranlasst.

Karben: Dieb erbeutet Bargeld, Kameras und Waffenantiquitäten in Okarben

In der Nacht 17./18.08.2015 entwendete ein bisher unbekannter Täter aus dem Büroraum einer Gartenbaufirma "Am Spitzacker" ein Portemonnaie mit ca. 200 Euro Bargeld sowie eine Digitalkamera und eine Spiegelreflexkamera im Gesamtwert von ca. 300 Euro. Im weiteren Verlauf betrat der Unbekannte die anliegende Wohnung und entwendete Waffenantiquitäten (4 Handpistolen, ein Gewehr, ein Säbel und ein Bajonette) im Gesamtwert von ca. 2.500 Euro. Des Weiteren beschädigte er ein Sparschwein und entnahm diesem Bargeld älterer Währung. Hinweise erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/54600.

Bad Vilbel: Radfahrer erlitt leichte Verletzungen

Am 19.08.2015, gegen 06.35 Uhr, befuhr ein Radfahrer aus Bad Vilbel den Berkersheimer Weg. In einer Rechtskurve wollte er nach links von der Fahrbahn in einen Fuß/Radweg abbiegen. Vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit geriet er ohne Fremdeinwirkung zu Fall und verletzte sich leicht. Er wurde in einem Frankfurter Krankenhaus ambulant behandelt.

Erich Müller, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung