Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

10.04.2015 – 14:59

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-FB: Exhibitionist belästigt zwei Frauen, Warnung vor Trickdieben, Arbeitsgeräte und Baumaschinen aus Rohbau entwendet, Einbruch in ein Bürogebäude und andere Einbrüche, Audi Q7 entwendet, u.a.

Friedberg (ots)

Bad Nauheim: Exhibitionist belästigt zwei Frauen auf einem Parkplatz in der Parkstraße.

Am 08.04.2015, gegen 00.15 Uhr, saß eine 18-Jährige auf dem Beifahrersitz eines parkenden Autos ihrer Freundin. Kurz bevor die beiden jungen Frauen mit dem Fahrzeug den Parkplatz verlassen wollten, öffnete eine unbekannte männliche Person plötzlich die Beifahrertür und fasst die 18-Jährige am Arm. Während der Tatausführung stellten die beiden Frauen fest, dass der Täter seine Hose herunter gelassen hatte und mit seiner anderen Hand an seinem Glied manipulierte. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Ca. 40 Jahre alt, auffallend dicker Bauch, kastanienbraune Kurzhaarfrisur, sehr ungepflegte Gesamterscheinung. Er trug dunkelgraue Jeans, ein dunkelbraunes T-Shirt. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen konnte kein Tatverdächtiger, auf den die Beschreibung passt, ermittelt werden. Nach derzeitiger Einschätzung lag kein sexueller Angriff vor und der Unbekannte wollte die beiden Frauen vermutlich auf seine sexuelle Handlung aufmerksam machen. Hinweise zu evtl. Beobachtungen oder der abgegebenen Personenbeschreibung erbittet die Kriminalpolizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Bad Nauheim: Warnung vor Trickdieben.

Am 09.04.2015, gegen 13.00 Uhr, gelangten vermutlich zwei Frauen in der Alfred-Martin-Straße >-unter dem Vorwand eine Plastiktüte zu brauchen-< in die Wohnung einer Seniorin. Dort wurde die ältere Dame von einer Täterin in der Küche abgelenkt, während eine weitere Person, die vermutlich nicht geschlossene Wohnungseingangstür dazu benutzte, um in die Wohnung zu gelangen. Im Wohnzimmer wurden 300 Euro vorgefunden und entwendet. Eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ. Die Täterin, die an der Wohnungstür klingelte, wurde wie folgt beschrieben: Ca. 25 Jahre alt, mittelgroß, dunkle lange Haare, bekleidet mit schwarzer Jacke. Weitere Hinweise konnten nicht erlangt werden. Hinweise zu evtl. Beobachtungen erbittet die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Bad Nauheim: Täter wollte in Schwalheim einen Container aufhebeln.

Bisher unbekannte Täter versuchten am 09.04.2015, gegen 23.45 Uhr, einen Container auf einem Firmengelände in der Georg-Scheller-Straße aufzubrechen. Dies gelang jedoch nicht. Anhand von bisher vorliegenden Erkenntnissen hielt sich eine Person mit heller Kapuze und dunkler Jacke auf dem Grundstück auf. Hinweise zu weiteren Beobachtungen erbittet die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Bad Nauheim: Arbeitsgeräte und Baumaschinen aus Rohbau entwendet.

In der Nacht 08./09.04.2015 drangen bisher unbekannte Täter in einen Rohbau ein. Aus dem Einfamilienhaus in der Heinrich - Franz - Möbs - Straße wurden dort gelagerten Arbeitsgeräte / Baumaschinen entwendet. Der Gesamtwert der entwendeten Geräte und Maschinen wurde mit ca. 20.000 Euro beziffert. Hinweise, zu evtl. Beobachtungen in dem noch wenig bis gar nicht besiedelten Neubaugebiet, erbittet die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Butzbach: Einbruch in ein Bürogebäude.

Bisher unbekannte Täter schlugen in der Nacht 08./09.04.2015 die Plexiglassscheibe eines Rolltores in der Otto-Hahn-Straße ein. Durch das entstandene Loch gelangten die Unbekannten in das Innere des Gebäudes. Hier wurden insgesamt fünf Computerbildschirme zerstört und ein weiterer Bildschirm komplett entwendet. Hinweise auf weitere entwendete Gegenstände liegen bisher nicht vor. Hinweise erbittet die Polizei in Butzbach, Tel.: 06033/91100.

Gedern: Zigaretten aus Getränkemarkt "Am alten Bahnhof" entwendet.

Nach dem Diebstahl von Zigaretten aus einem Getränkemarkt in Eichelsdorf in der Nacht 07./08.04.2015 haben die Täter in der Nachfolgenacht einen weiteren Einbruch in einen Getränkemarkt in Gedern verübt. Hier öffneten die Unbekannten mit brachialer Gewalt einen Flügel der Haupteingangstür, drangen so in den Markt ein und begaben sich wiederrum zielgerichtet hinter den Kassenbereich. Sie überwanden dort die mechanische Sicherung der Zigarettenbox und entwendeten Zigarettenpäckchen in unbekannter Anzahl und Stückelung. Die dort vorhandene Videoüberwachung zeigt, dass gegen 01.40 Uhr mindestens zwei Täter im Objekt agieren. Eine im Markt vorhandene Einbruchmeldeanlage wurde vor der eigentlichen Tatausführung außer Funktion gesetzt. Es liegen Erkenntnisse vor, dass hessen- und bundesweit agierende Tätergruppen mit meist hochmotorisierten Fahrzeugen der Marken Audi, BMW und Opel unterwegs sind. Hinweise zu evtl. Beobachtungen erbittet die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/96480 oder die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Büdingen: Fahrrad in Eckartshausen entwendet.

Zwischen dem 06.04. und dem 09.04.2015 wurde im Hanauer Weg ein blaues Mountainbike entwendet. Der bisher unbekannte Täter holte das Fahrrad aus einer nicht verschlossenen Garage. Das Rad vom Hersteller "Bergamont", Modell "Revox 5.4", im Wert von ca. 700 Euro, war mit einem Trelock Faltschloss gegen Wegnahme gesichert. Hinweise erbittet die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/96480.

Limeshain: Einbrecher in Rommelhausen.

Zwei bisher unbekannte Täter gelangten am 10.04.2015, gegen 01.20 Uhr, nach dem gewaltsamen Öffnen der Fluchttür in einem Verbrauchermarkt in der Himbacher Straße. Mit einem Vorschlaghammer wurde im Markt eine Bürotür aufgebrochen. Im Büro durchsuchten die Unbekannten die Schränke der Mitarbeiter, jedoch wurde nach ersten Feststellungen nichts entwendet. Hinweise zu evtl. Beobachtungen erbittet die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/96480 oder die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Bad Vilbel: Audi Q7 in Massenheim entwendet.

Zwischen dem 03.04. und dem 09.04.2015 nutzten bisher unbekannte Täter die Abwesenheit des Eigentümers und entwendeten "An der Bleiche" einen vor dem Haus abgestellten braunen Audi Q7. Das Fahrzeug mit FB-Kennzeicheneinem wurde am 09.04.2015, gegen 11.45 Uhr, im Grenzbereich Hof/Oberfranken-Tschechien von der Polizei gesichtet. Eine Beabsichtigte Kontrolle war nicht möglich, da der Fahrer flüchtete. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen unter Einbeziehung eines Hubschraubers und Abriegelung eines Waldgebietes in Oberfranken verliefen bis nach 21.00 Uhr negativ. Auch nach den Maßnahmen in Bayern konnte das Fahrzeug (Wert ca. 40.000 Euro) bisher nicht aufgefunden werden. Hinweise zu evtl. Beobachtungen in Massenheim erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/54600 oder die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Bad Vilbel: Jugendlicher Täter wollte in Dortelweil ein Fahrrad entwenden.

Ein bisher unbekannter Täter versuchte am 09.04.2015, gegen 22.00 Uhr, ein vor dem Haus "Holzhausenweg" abgestellte Fahrrad zu entwenden. Das Rad war an einen Fahrradständer angeschlossen. Beim Versuch das Schloss aufzubrechen wurde er von der Besitzerin erwischt und vertrieben. Er flüchtete in unbekannte Richtung. Beschreibung: Ca. 14-16 Jahre alt, schlank, ca. 175 cm groß. Er war bekleidet mit einer roten Basecap und trug dunkle Kleidung. Hinweise zum Täter erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/54600.

Erich Müller, Pressestelle

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43647 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau