Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

17.03.2015 – 15:59

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-FB: Pressemitteilung vom 17.03.2015

Friedberg (ots)

Friedberg: Wohnungseinbruch in der Großen Köhlergasse.

Am 16.03.2015, gegen 17.50 Uhr, verschaffte sich ein bisher unbekannter Täter durch das offenstehende Garagentor Zutritt zu den beiden Türen, die von der Garage zum Kellerbereich des Wohnhauses führen. Er gelangte in den Bereich der unverschlossenen Kellerverschläge sowie zu dem unverschlossenen Büro-, Aufenthalts- und Schlafbereich von mehreren Bewohnern. Hier durchsuchte der Unbekannte mehrere Räume und entwendete ein Smartphone der Marke SONY XPERIA STYLE (Farbe: Lila), ein Notebook der Marke ACER (Farbe: Schwarz) und ein schwarzes Lederportemonnaie mit verschiedenen Dokumenten/Kartendes. Der Täter wurde von einem Hausbewohner überrascht. Er flüchtete und wurde vom Hausbewohner noch verfolgt und durch einen Tritt zu Fall gebracht. Der Unbekannte flüchtete trotzdem weiter von der "Große Köhlergasse" über die "Schulstrasse" in unbekannte Richtung. Der Anzeigende konnte ihn wie folgt beschreiben: Ca. 180 - 185 cm groß, kräftige Statur, glattrasiertes Gesicht, keine Brille. Er trug eine dunkelblaue Basecap, dunkelblaue Jacke und eine dunkelblaue Jeans. Bei weiteren Ermittlungen ergab sich, dass der Täter möglicherweise einen gelb-schwarzen Rucksack getragen hat und vermutlich aufgrund seines Akzents polnischer oder russischer Herkunft sein könnte. Kurz vor dieser Sache wurde von einer anderen Polizeistreife Diebstahl aus einem Pkw aufgenommen. Die Täterbeschreibung gleicht dieser (-siehe nächste Meldung-).

Friedberg: Täter wird bei Fahrzeugaufbruch gestört.

Am 16.03.2015, vermutlich zwischen 17.30 und 17.45 Uhr, wurde in der Kaiserstraße die Scheibe der Fahrertür von einem Pkw eingeschlagen. Das Fahrzeug war im Hinterhof unter einem Carport abgestellt. Aus dem Fahrzeuginnenraum entwendete der Täter ein rotes Fahrzeugschlüsseletui mit insgesamt 6 Schlüsseln. Er wurde bei seiner Tatausführung gestört und flüchtete. Die vorliegende Beschreibung deckt sich mit den Angaben des o.a. Wohnungseinbruchs. Bei der dunkelblauen Jacke soll es sich um eine Sportjacke, welche im Nackenbereich ein Emblem (Nike) zeigt, handeln. Der Unbekannte soll mit einem Herrenrad wegfahren sein. Hinweise zu beiden Sachverhalten erbittet die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Friedberg: Multimedia-Player aus Pkw ausgebaut und entwendet

Vermutlich zur Nachtzeit 15./16.03.2015 wurde in der Wintersteinstraße die Scheibe eines Pkws eingeschlagen. Nachdem durch die defekte Scheibe die Entriegelung erfolgen konnte, durchsuchte der Unbekannte den Innenraum, demontierte und entwendete den Multimedia-Player der in der Mittelkonsole verbaut war. Es entstand ein Schaden von ca. 700 Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Bad Nauheim: Auffahrunfall

Am 16.03.2015, gegen 08.00 Uhr, befuhren eine 40-jährige Pkw-Fahrerin aus Rockenberg, eine 24-jährige Pkw-Fahrerin und ein 19-jähriger Pkw-Fahrer, beide aus Bad Nauheim, die Landesstraße (L 3134) von Steinfurth in Richtung Bad Nauheim. Auf Grund einer "ROT" anzeigenden Ampel staute sich der Verkehr. Als die 40-Jährige halten musste und ihre Nachfolgerin die Geschwindigkeit verringerte, fuhr der letzte Fahrer in der Reihe auf das mittlere Fahrzeug auf, wodurch der Pkw der 24-Jährigen auf das vorausfahrende Auto prallte. An den drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 5.000 Euro.

Bad Nauheim: Auffahrunfall - Rollerfahrer erlitt Verletzungen

Am 16.03.2015, gegen 13.30 Uhr, befuhren eine 37-jährige Pkw-Fahrerin aus Friedberg und ein 66-jähriger Kradfahrer aus Bad Nauheim die Schwalheimer Straße in Richtung "Söderweg". Nach dem Verlassen des Kreisels musste die Friedbergerin an einem Fußgängerüberweg anhalten, da ein Fußgänger diesen passieren wollte. Vermutlich aufgrund von Unachtsamkeit bemerkte der Kradfahrer dies zu spät und fuhr auf. Er kam mit seinem Roller zu Fall, stürzte auf die Straße und verletzte sich am linken Bein. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 1.000, Euro.

Rosbach: Trickdieb erbeutet in Ober-Rosbach 315 Euro aus Geldbörse

Ein 97-jähriger Senior erstattete am Montag eine Anzeige wegen Trickdiebstahl. Er war am 12.03.2015, gegen 11.00 Uhr, im Bereich Seniorenwohnheim "Bei den Junkergärten" unterwegs und wurde von einem Unbekannten angesprochen. Der Unbekannte wollte Geld wechseln. Der 97-Jährige holte seinen Geldbeutel heraus. Ein bisher unbekannter Täter hielt dem Senior eine Hand mit Kleingeld hin. Mit dieser Hand verdeckte er den Geldbeutel und entwendete mit der anderen Hand aus dem Scheinfach ca. 315 Euro. Anschließend verschwand der Unbekannte und der 97-Jährige bemerkte den Diebstahl erst einige Zeit später, als er sich bereits wieder in seiner Wohnung befand und über den Vorfall nachdachte. Bei dem Unbekannten soll es sich um eine männliche Person im Alter von 50 - 60 Jahren handeln. Eine nähere Personenbeschreibung liegt nicht vor. Hinweise zu evtl. Beobachtungen erbittet die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Rosbach: Auf einem Parkplatz Handtasche aus dem Einkaufswagen entwendet

Am 16.03.2015, gegen 13.15 Uhr, wurde einer 58-jährigen Frau in Ober-Rosbach die Handtasche aus dem Einkaufswagen entwendet. Der Einkaufswagen war auf einem Parkplatz eines Einkaufmarktes in der Raiffeisenstraße vor dem Pkw der Geschädigten abgestellt. Sie war gerade damit beschäftigt den Einkauf im Fahrzeug zu verstauen. Die 58-Jährige geht davon aus, dass sich zwei bis drei Personen im Bereich des Parkplatzes aufgehalten haben. Diese Personen könnten evtl. etwas beobachtet haben. In der entwendeten Tasche befanden sich ca. 2.000 Euro Bargeld, zwei Geldbörsen, ein Führerschein, eine ukrainischer Pass und zwei Bankkarten. Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Bad Vilbel: Versuchter Wohnungseinbruch

Am vergangenen Sonntag (15.03.2015), gegen 19.50 Uhr, gelangte ein bisher unbekannter Täter auf ein Grundstück in der Parkstraße. An der hier frei zugänglichen Terrassentür des Mehrfamilienhauses versuchte der Unbekannte die Terrassentür mit einem Hebelwerkzeug aufzubrechen. Nach dem ersten Hebelversuchen wurde er vermutlich vom Geschädigten und dessen Hund verschreckt, so dass es beim Versuch blieb und der Täter flüchtete. Eine Täterbeschreibung liegt nicht vor. Hinweise zu evtl. Beobachtungen erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/54600.

Bad Vilbel: Müllcontainer in Brand gesetzt

Bisher unbekannte Täter haben in der Nacht 16./17.03.2015 drei Kunststoff-Müllcontainer vor einem Mehrfamilienhaus in der "Alten Frankfurter Straße" in Brand gesetzt. Eine Gefahr für Personen entstand nicht. Hinweise auf die Brandstifter erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/54600.

Limeshain: Weltkriegsmunition/Granate gefunden

Am 16.03.2015 wurde in der Waldgemarkung von Rommelhausen beim "Holzmachen" eine Granate gefunden. Der verständigte Kampfmittelräumdienst konnte die Munition (amerikanische Artilleriegranate) unschädlich machen und beseitigen.

Butzbach: Wildunfall

Zu einem Wildunfall kam es am 16.03.2015, kurz nach 06.00 Uhr auf der Landesstraße (L 3056) zwischen Hoch-Weisel und Butzbach. Hier war ein 27-jähriger Pkw Fahrer aus Ober Mörlen in Richtung Butzbach unterwegs als mehrere Rehe über die Fahrbahn wechselten. Er versuchte noch auszuweichen, konnte jedoch einen Zusammenstoß nicht verhindern. Das vom Fahrzeug erfasste Reh wurde getötet. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

Erich Müller, Pressestelle

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43647 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau