Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Pressemitteilung vom 30.12.2014

Friedberg (ots) - Friedberg: Heck von Bus schert aus und beschädigt Pkw

Am 29.12.2014, kurz nach 18.00 Uhr, befuhr ein Bus-Fahrer die Wolfengasse in Richtung Kaiserstraße. Ein 37-jähriger Pkw-Fahrer aus Friedberg fuhr seitlich in die gleiche Richtung. An der Lichtzeichenanlage wollte der Fahrer vom Linienbus nach links abbiegen und befuhr dabei einen Teil des rechten Fahrstreifens, damit ein Abbiegen mit dem Bus möglich war. Der 37-Jährige wollte an der Lichtzeichenanlage nach rechts abbiegen und fuhr am Bus vorbei. Als der Bus abbog, scherte das Heck des Fahrzeuges aus und stieß gegen den Pkw des Friedbergers. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 2.300 Euro.

Bad Nauheim: Bohrhammer und Laptops aus Kellerräumen einer Klinik entwendet

Am 29.12.2014 wurde durch Personal einer Klinik in der Zanderstraße festgestellt, dass es vermutlich in der vergangenen Woche zu mehreren Diebstählen gekommen sei. Aus einem Kellerraum -wird als Werkstatt genutzt- wurde ein Bosch Bohrhammer und aus anderen Kellerräumen zwei Laptops, ein Datenkabel und eine Computermaus, entwendet. Der Schaden wird mit ca. 500 Euro beziffert. Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Bad Nauheim: Beim Einbiegen mit Sattelzug drei geparkte Fahrzeuge beschädigt

Am 30.12.2014, gegen 06.50 Uhr, standen drei Pkws ordnungsgemäß in einer Parkbucht am rechten Fahrbahnrand der Hubert-Vergölst-Straße. Ein 44-jähriger Lkw-Fahrer aus Karben befuhr mit seinem Sattelzug die Friedrich-Stoll-Straße und wollte in die Hubert-Vergölst-Straße nach links einbiegen. Beim Einbiegen passte der 44-Jährige vermutlich seine Geschwindigkeit nicht den Witterungsverhältnissen der Straße an (Schneematsch), so dass beim Einlenken der Sattel-Auflieger, welcher über eine mitlenkende Achse verfügt, nach rechts ausscherte und mit den drei parkenden Fahrzeugen zusammen stieß. An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Gesamtschaden wurde mit ca. 10.000 Euro beziffert.

Rosbach: Alkoholfahrt endet im Acker

Am 30.12.2014, gegen 02.20 Uhr, befuhr ein 56-jähriger Pkw-Fahrer aus Rosbach die Landesstraße (L 3352) von Nieder-Rosbach und wollte in Richtung Rodheim fahren. Im Kreisverkehr kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über eine Verkehrsinsel, durch einen Zaun und landete in einem Acker. Das Fahrzeug fing im Motorraum Feuer, welches sich bis zum Eintreffen der Feuerwehr bereits im Fahrzeuginneren ausgebreitet hatte. Am Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden, der mit ca. 4.000 Euro beziffert wurde. Weiterhin ist ein eher geringer Schaden am Verkehrsschild und am Zaun zu beklagen. Der Rosbacher blieb äußerlich unverletzt, stand jedoch unter Alkoholeinfluss. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Nidda: Einbruch in Bad Salzhausen - Schmuck im Wert von ca. 2.000 Euro erbeutet

Am 29.12.2014, zwischen 13.00 und 19.30 Uhr, wurde von bisher unbekannten Tätern "Im Seefeld" ein gekipptes Fenster entriegelt. Durch dieses Fenster gelang der Einstieg in das Einfamilienhaus. Hier wurden sämtliche Räumlichkeiten im Keller.- Erd.- und ersten Obergeschoss aufgesucht und diverse Schubladen/Schränke geöffnet und durchwühlt. Aus dem Schlafzimmer im Obergeschoss entwendeten die Unbekannten diversen Goldschmuck. Hinweise zu evtl. Beobachtungen erbittet die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/96480 oder die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Butzbach: Wegen Schneeglätte in den Straßengraben gerutscht

Am 29.12.2014, gegen 11.45 Uhr, befuhr eine 22-jährige Pkw-Fahrerin aus Hoch-Weisel die Landesstraße (L 3056) von Hoch-Weisel kommend in Richtung Butzbach. Auf Grund von Schneeglätte verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug, rutschte über die Gegenfahrbahn in den Straßengraben und überschlug sich mit ihrem Fahrzeug. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt. Die Fahrerin blieb glücklicherweise unverletzt.

Butzbach: Mülltonne wurde vermutlich angesteckt

Am 29.12.2014, gegen 09.30 Uhr, brannte im Sophie-Spiegelberger-Weg eine Altpapier-Mülltonne und wurde hierbei bis zur Unbrauchbarkeit beschädigt. Auf diesem Standplatz für Mülltonnen auf dem Gemeinschaftsparkplatz des Mehrfamilienhauses kam es in der Vergangenheit bereits zu gleichgelagerten Bränden. Die Ermittler gehen daher davon aus, dass es sich hierbei um ein vorsätzlich herbeigeführtes Brandgeschehen handelt. Hinweise zu evtl. Beobachtungen erbittet die Polizei in Butzbach, Tel.: 06033/91100.

Erich Müller, Pressestelle

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43647 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: