Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Pressemitteilung vom 19.12.2014

Friedberg (ots) - Friedberg: Täter erbeutet aus einer Wohnung in der Bismarckstraße Bargeld und Jeansbekleidung

Am 18.12.2014, zwischen 17.00 und 17.40 Uhr, konnte ein bisher unbekannter Täter in eine Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses gelangen. Er stieg durch das offene Schlafzimmerfenster ein und entwendete aus dem Kleiderschrank im Schlafzimmer mehrere Markenjeanshosen und 300 Euro Bargeld. Hinweise zu evtl. Beobachtungen in der Bismarckstraße erbittet die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Friedberg: Pkw wegen originalverpacktem Computerspiel aufgebrochen

In der Nacht 18./19.12.2014, zwischen 21.00 und 01.45 Uhr, wurde "Am Edelspfad" gewaltsam die Fahrertür von einem VW-Golf geöffnet. Aus der Mittelkonsole des Fahrzeuges entwendete der bisher unbekannte Täter ein originalverpacktes X-Box One Spiel "Destiny" im Wert von ca. 40 Euro. Die Kosten für eine Reparatur der Tür werden mit ca. 500 Euro beziffert. Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Bad Nauheim: Einbrecher gelangte über den Balkon in die Wohnung

Zwischen dem 14.12. und dem 18.12.2014 gelangte ein bisher unbekannter Täter in der Ringstraße -in der Höhe von ca. 3,5 Metern- auf den Balkon einer Wohnung im ersten Obergeschoss. Hier gelang es ihm durch die vermutlich nicht verschlossene Balkontür des Mehrfamilienhauses die Wohnung zu betreten. Er durchwühlte sämtliche Räumlichkeiten nach Wertgegenständen. Ob Gegenstände entwendet wurden, konnte zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme nicht festgestellt werden. Vermutlich hatte es der Unbekannte auf Bargeld abgesehen. Bisher liegen keine Erkenntnisse darüber vor, wie er auf den Balkon gelangen konnte. Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Florstadt: Wohnungseinbruch in Ober-Florstadt

Am 18.12.2014, zwischen 07.30 und 16.00 Uhr, brachen bisher unbekannte Täter zunächst die Gartentür von einem Mehrfamilienhaus in der Vogelsbergstraße auf. Von der rückwärtigen Hausseite gelang es ein Fenster der Erdgeschosswohnung gewaltsam zu öffnen. Hier wurde im Schlafzimmer ein eingebautes Wertbehältnis aus dem Kleiderschrank herausgerissen und mitgenommen. Mit dem Behältnis erbeuteten die Unbekannten mehrere Herrenuhren, Schmuck und Bargeld. Der Schaden wird mit ca. 6.500 Euro beziffert. Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Bad Vilbel: Fahrrad entwendet

Am 17.12.2014, gegen 09.30 Uhr, stellte ein Radfahrer sein Herren-Treckingrad am Nordbahnhof ab und schloss es an einem Geländer an. Bei seiner Rückkehr gegen 23.30 Uhr stellte er fest, dass sein Fahrrad gestohlen wurde. Der Wert des Treckingrades beläuft sich auf ca. 550 Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/54600.

Bad Vilbel: Wohnungseinbruch in Massenheim

Am 18.12.2014, zwischen 15.40 und 18.50 Uhr, verschaffte sich bisher unbekannte Täter Zugang zu einem Einfamilienhaus "An der Bleiche". Sie öffneten gewaltsam die Terrassentür. Nach erster Begutachtung durch die Hausbewohner, wurden keinerlei Wertgegenstände oder andere Gegenstände entwendet. Hinweise erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/54600.

Bad Vilbel: Täter wird bei Wohnungseinbruch im Gronauer Weg überrascht

Ein unbekannter Täter erkletterte am 18.12.2014, gegen 22.40 Uhr, an der Gebäuderückseite eines Mehrfamilienhauses auf den Balkon einer Erdgeschosswohnung. Hier versuchte er mit einem Hebelwerkzeug die Balkontür zu öffnen. Der Wohnungsinhaber bemerkte den Einbruch und es kam im weiteren Verlauf zu einem kurzen Handgemenge. Anschließend flüchtete der Täter über den Balkon in Richtung Nidda. Vom Täter liegt folgende Beschreibung vor: Ca. 190 cm groß, dunkle Wollmütze, dunkle Kleidung, in der Hand hielt er einen länglichen Gegenstand, vermutlich das eingesetzte Hebelwerkzeug. Der Wohnungsinhaber blieb unverletzt. Es wurde nichts entwendet. Hinweise erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/54600 oder die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Butzbach: Zwei Täter flüchten nach Einbruch "Roter Lohweg"

Mindestens zwei unbekannte Täter hebelten am 18.12. 2014, zwischen 16.50 und 17.20 Uhr, die Eingangstür von einem Mehrfamilienhaus auf. Anschließend wurde in mindestens einem Raum nach Wertgegenständen gesucht. Da die Täter vermutlich durch einen Hausbewohner gestört wurden, flüchtete einer der Täter durch das Wohnzimmerfenster und der Andere durch das Küchenfenster. Vermutlich wurde nichts entwendet. Eine Fahndung verlief negativ. Hinweise erbittet die Polizei in Butzbach, Tel.: 06033/91100.

Butzbach: Ladendiebe festgenommen

Am 18.12.2014, gegen 15.00 Uhr, wurde ein Pärchen von einem Ladendetektiv beim Betreten eines Bekleidungsgeschäftes am Marktplatz beobachtet. Kurz vor 16.00 Uhr, betrat das Pärchen einen Drogeriemarkt in der Weiseler Straße. Hier steckten sie in der Parfümabteilung jeweils mehrere Verpackungen Parfüm ein und verließen das Geschäft, ohne die Ware zu bezahlen. Der Mann konnte direkt vor dem Geschäft vom Ladendetektiv festgehalten werden. Die Frau war zunächst zu Fuß flüchtig, konnte jedoch im Rahmen der Nacheile durch einen Kunden von der Polizei festgenommen werden. Der Wert der gestohlenen Waren aus der Drogerie beträgt ca. 600 Euro. Die ebenfalls mitgeführte Beute von entwendenden diversen Damenbekleidungsstücken, die bei der Taschendurchsuchung festgestellt wurden, beläuft sich auf einen Warenwert von ca. 60 Euro. Beide Täter hatten keinen festen Wohnsitz. Die 27-jährige Täterin wurde nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Der 22-Jährige musste die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen und wurde am 19.12.2014 in einem beschleunigten Verfahren zu einer Geldstrafe verurteilt.

Büdingen: Fahrrad entwendet

Zwischen dem 14.12. und dem 18.12.2014 wurde aus einem Mehrfamilienhaus "Über der Seeme" ein Mountainbike entwendet. Das Rad war im Kellerflur des Hauses abgestellt. Es war mit einem handelsüblichen Draht- Ringschloss gesichert. Das Rad der Marke "COBRA" hatte einen Wert von ca. 400 Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/96480.

Altenstadt: Einbruch im Eselsweg

Ein bislang unbekannter Täter gelangte am 17.12.2014, zwischen 07.00 und 19.00 Uhr, an der Rückseite des Anwesens auf den Balkon eines Reihenhauses. Dies gelang unter Zuhilfenahme von Gartenmöbeln (als Steighilfe). Hiernach wurde die -in Kippstellung befindliche- Balkontür, durch Hindurchgreifen durch den Öffnungsspalt, geöffnet. Die Eindringlinge erbeuteten Schmuck, eine Armbanduhr und Münzen. Angaben über den Wert der Beute liegen noch nicht vor. Hinweise erbittet die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/96480 oder die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Erich Müller, Pressestelle

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43647 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: