Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-PB: Polizei sucht unbekannte Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer ...

POL-BO: Junge (12) aus Bochum vermisst - Zeugen gesucht!

Bochum (ots) - Seit dem gestrigen Donnerstag, 21. Februar, gegen 16.15 Uhr wird Szymon K. (12) aus Bochum ...

19.08.2014 – 11:53

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-FB: Pressemeldung vom 19.08.2014:

Friedberg (ots)

Wölfersheim: Schwerer Unfall auf der A 45 - 41-Jährige verstirbt zwei Tage später

Zwei Tage nach dem schweren Verkehrsunfall auf der A 45 bei Wölfersheim ist eine 41 - jährige Frau aus Hagen am Montag in einer Gießener Klinik verstorben. Die Frau war nach dem Unfall am Samstagmorgen mit schwersten Verletzungen in die Klinik gebracht worden.

Der Unfall hatte sich am vergangenen Samstag, gegen 07.20 Uhr, ereignet. Ein 20 - Jähriger aus Hagen war mit seinem PKW, in dem noch weitere fünf Personen saßen, in Richtung Dortmund unterwegs. In der Gemarkung Wölfersheim kam er mit seinem PKW nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend durchfuhr der PKW den Böschungsgraben und prallte gegen eine Notrufsäule. In einer angrenzenden Böschung kam das Fahrzeug auf der Seite zum Liegen. Der 20 - Jährige und zwei seiner Mitfahrer wurden leicht verletzt. Drei weitere Mitfahrer, die in dem Opel Zafira saßen, wurden schwer verletzt. Darunter befand sich auch die 41 - Jährige.

Nach den ersten Ermittlungen ergaben sich Hinweise darauf, dass der Autofahrer einen sogenannten "Sekundenschlaf" hatte.

Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Jörg Reinemer Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43647 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau