Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

11.08.2014 – 15:30

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-FB: Pressemitteilung vom 11.08.2014

Friedberg (ots)

Friedberg: Kleinkraftradfahrer unter Einfluss von Alkohol

Am 08.08.2014, gegen 21.20 Uhr, wurde im Bereich der Gießener Straße ein 33-jähriger Mann aus Friedberg mit seinem Kleinkraftrad kontrolliert. Da er unter Alkoholeinfluss stand, musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Zudem war er nicht im Besitz einer, für ein Kleinkraftrad bis 25 km/h, erforderlichen Prüfbescheinigung.

Bad Nauheim: Unfall auf der Frankfurter Straße

Am 08.08.2014, gegen 15.00 Uhr, befuhr ein 56-Jähriger aus Usingen mit seinem Leichtkraftrad die Frankfurter Straße. An einer Ampel hatte sich aufgrund hohen Verkehrsaufkommens ein längerer Rückstau gebildet. Um diesen zu umgehen fuhr er verbotswidrig links an den wartenden Fahrzeugen vorbei. Ein 31-jähriger Pkw-Fahrer aus Bad Nauheim stand am Straßenrand in einer Parkbucht. Um in die entgegengesetzte Fahrtrichtung nach Bad Nauheim Stadtmitte zu fahren, setzte er über den Gehweg zurück in eine Einfahrt, um dann nach links aus der Einfahrt abzubiegen. Nachdem er zwischen den wartenden Fahrzeugen hindurch gefahren war, kam es zum seitlichen Zusammenstoß mit dem von links an der Fahrzeugschlange vorbeifahrenden 56-Jährigen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird mit ca. 2.300 Euro beziffert.

Wölfersheim: Motorradfahrer musste ausweichen und stürzte

Am 08.08.2014, gegen 16.25 Uhr, befuhr ein 62-jähriger Pkw-Fahrer aus Obbornhofen die Seestraße aus Wölfersheim kommend in Richtung Berstadt und wollte nach links auf das Gelände einer Tankstelle abbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden 60-jährigen Kraftradfahrer aus Friedrichsdorf. Der Zweiradfahrer wich mit seinem Motorrad nach rechts aus um einen Zusammenstoß zu vermeiden und kam dabei zu Fall. Am Motorrad entstand Sachschaden, der Fahrer blieb unverletzt. Zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge ist es nicht gekommen. Der Sachschaden am Motorrad wurde auf 3.500 Euro geschätzt.

Florstadt: Versuchter HILTI-Werkzeugdiebstahl in Nieder Mockstadt

Am 11.08.2014, gegen 02.15 Uhr, wurde in der Friedrichstraße bei einem Renault-Kastenwagen die vordere Dreieckscheibe der Beifahrerseit und am Heck die Scheibe der linken Ladetür eingeschlagen. Auf der Beifahrerseite wurde zudem ein etwa 30 auf 20 cm Loch mittig in die Schiebetür geschnitten. Dem Unbekannten gelang es trotz der massiven Gewalteinwirkung nicht in den Laderaum des Fahrzeuges zu gelangen. Hier befanden sich mehrere Koffer mit HILTI-Werkzeugen. Entwendet wurde nichts. Selbst das auf dem Beifahrersitz liegende Navigationsgerät wurde dort belassen. Der Fahrzeugnutzer wurde durch die Geräusche wach und zog den Rollladen hoch. Dabei konnte der Täter unerkannt flüchten.

Altenstadt: Motorroller entwendet

Am 09. oder 10.08.2014 wurde ein "Am Weihergarten" vor einem Mehrfamilienhaus abgestellter weißer Motorroller "Exlorer" entwendet. Der Roller hat einen Wert von ca. 350 Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/96480.

Limeshain: Beim Diebstahl von Dämmplatten auf frischer Tat festgenommen

Ein 49-Jähriger aus Limeshain wurde am 10.08.2014, gegen 23.35 Uhr, in Hainchen zu Fuß mit zwei Paketen Dämmplatten angetroffen. Dieses Baumaterial zur Innendämmung hatte er von einer mehr oder weniger frei zugänglichen Baustelle entwendet. Auf der Baustelle waren mehrere Europalletten mit original verpackten Isolierplatten im Freien abgestellt. Hier hatte der 49-Jährige mehrfach jeweils zwei dieser Gebinde von den Paletten genommen und nach Hause getragen. Dies tat er offenbar über einen längeren Zeitraum, da bereits 34 dieser Gebinde auf seinem Balkon gelagert waren. Als er das 35. und 36. Gebinde von der Baustelle zu sich nach Haust trug, wurde er auf frischer Tat von der Streife angetroffen, vorläufig festgenommen und nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Bad Vilbel: Roten Polo beschädigt und geflüchtet

Am 07.08.2014, in der Zeit zwischen 07.30 und 15.20 Uhr, hatte die Fahrerin eines roten VW Polo ihr Fahrzeug in der Frankfurter Straße auf einem Parkplatz geparkt. Als sie zu ihrem Pkw zurückkehrte, musste sie eine Beschädigung am vorderen linken Kotflügel feststellen. Der Unfallverursacher flüchtete. Am Polo entstand ein Sachschaden von ca. 250 Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/54600.

Butzbach: Vier Firmeneinbrüche - Ca. 325 Euro und zwei Getränkedosen erbeutet

Insgesamt vier Einbrüche wurden am 10.08.2014 -vermutlich in den frühen Morgenstunden- von mutmaßlich jugendlichen Tätern verübt. In der Otto-Hahn-Straße schlugen sie ein Fenster des Firmengebäudes ein und verschafften sich Zutritt zum Objekt. Hier durchwühlten die Unbekannten nahezu alle Schränke und Schubladen der Firma und verließen das Gebäude anschließend durch ein anderes Fenster. Entwendet wurde nach ersten Feststellungen vermutlich nur die Trinkgeldkasse mit ca. 200 Euro. In einer Kfz-Reparaturwerkstatt in der gleichen Straße gelangten die Unbekannten durch ein gekipptes Fenster in die Werkstatt. Von hier aus wurden weitere Räume des Firmengebäudes betreten, und teilweise durchsucht und ca. 100 Euro aus zwei Kaffeekassen entwendet. Am Hetgesborn schoben die unbekannten Täter bei einem Malerbetrieb den heruntergelassenen Rollladen eines Fensters nach oben und beschädigten diesen. Das dahinter befindliche lediglich gekippte Fenster öffneten sie auf unbekannte Art und Weise und verschafften sich somit Zutritt in den Betrieb. Dort durchsuchten sie das Büro und entnahmen aus der offen stehenden Geldkassette ca. 25 Euro Kleingeld. Ferner entwendeten sie aus dem Flur und Umkleidebereich des Betriebes zwei Dosen "Red Bull". In der Philipp-Reis-Straße warfen sie mit Steinen eine Scheibe ein. Zum Einstieg war eine Europalette unter dem Fenster an die Wand gelehnt. Über einen Bewegungsmelder im hinter dem Fenster gelegenen Personalraum wurde ein Alarmmelder am Gebäude ausgelöst. Die Täter flüchteten. Die Schadensbilanz der Diebestour beläuft sich auf ca. 3.000 - 5.000 Euro. Hinweise zu evtl. Beobachtungen erbittet die Polizei in Butzbach, Tel.: 06033/91100.

Erich Müller, Pressestelle

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43647 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau