Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Pressemitteilung vom 01.08.2014

Friedberg (ots) - Friedberg: Geldbörse aus Pkw entwendet

Am 31.07.2014, zwischen 17.00 und 18.00 Uhr, stellte ein 39-Jähriger aus Plauen seinen Pkw auf dem hauseigenen Parkplatz eines Mehrfamilienhauses in der Hanauer Straße ab. Der Parkplatz ist eingezäunt und die Zufahrt mit einer Kette gesperrt gewesen. Wegen der Mithilfe bei einem Umzug ließ der 39-Jährige den Kofferraum geöffnet. Er hatte seine Geldbörse in einer Arbeitstasche auf dem Beifahrersitz gelassen. Nach etwa einer Stunde stellte er fest, dass die Geldbörse weg war. Außer 30 Euro Bargeld waren auch die Verluste von Personalausweis, Führerschein, EC Karte und Karte der Krankenversicherung zu beklagen. Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Friedberg: Vorfahrt nicht beachtet

Am 29.07.2014, gegen 16.45 Uhr, befuhr eine 18-jährige Pkw-Fahrerin aus Altenstadt die "Mainzer-Tor-Anlage" in Richtung "Platz der Deutschen Einheit". Ein 57-jähriger Busfahrer war mit seinem dem Linienbus auf der Straße "Schützenrain" in Richtung "Saarstraße" unterwegs. An der Kreuzung "Mainzer-Tor-Anlage/Schützenrain" hätte die Pkw-Fahrerin dem -durch die Verkehrsregel "rechts vor links"- bevorrechtigten Fahrer des Linienbusses, die Vorfahrt gewähren müssen. Sie fuhr jedoch in die Kreuzung ein und wurde von dem Bus hinten rechts in Höhe der Hinterachse berührt, wodurch sie aus ihrer Fahrspur geschoben wurde und auf das, auf der rechten Seite parkende Fahrzeug, auffuhr. Es entstand Sachschaden an allen drei Fahrzeugen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 7.500 Euro.

Friedberg: Verkehrsunfall mit Sachschaden

Am 30.07.2014, gegen 19.00 Uhr, stand auf der B 3 in Richtung Friedberg ein 23-jähriger Pkw-Fahrer aus Reichelsheim. Er stand an zweiter Stelle in einer Fahrzeugschlange an einer ROTLICHT-zeigenden Ampel. Dahinter stand eine 27-jährige Pkw-Fahrerin aus Friedberg auf dem Links-Abbiegestreifen in Richtung Wölfersheim. Als die Ampel auf Grün umschaltete, fuhr das Fahrzeug an erster Stelle nicht direkt los, so dass der dahinter stehende 23-Jähriger hupte. Daraufhin setzte sich das erste Fahrzeug in Bewegung und der Reichelsheimer wollte ebenfalls anfahren. In diesem Moment fuhr die Friedbergerin auf den davor stehenden Pkw auf. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro.

Friedberg: Wäsche im Haingraben entwendet - Hat der Dieb seinen Tacho verloren?

Ein Friedberger hängte am 30.07.2014, gegen 21.00 Uhr, seine Wäsche zum Trocknen auf seine vor seiner Wohnung befindliche Wäscheleine. Die Wäscheleine ist im Innenhof frei zugänglich. Als er am nächsten Tag, gegen 8.30 Uhr, zurückkehrte waren von seinen Wäschestücken (Unterwäsche, T-Shirts, kurze und lange Hosen) nur noch Handtücher und Socken vorhanden. Die entwendeten Wäschestücke hatten einen Wert von ca. 250 Euro. Unter der Wäscheleine wurde ein Tacho gefunden, der vermutlich vom bisher unbekannten Täter am Tatort zurückgelassen wurde. Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Wöllstadt: Baustellenkabel entwendet

Zwischen dem 22.07. und dem 31.07.2014 wurde vom Baustellengelände der neuen Umgehungsstraße ein ca. 50 Meter langes Stromkabel entwendet. Das Kabel hatte einen Wert von ca. 650 Euro. Hinweise zu evtl. Beobachtungen erbittet die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Karben: Fahrrad aus Garage entwendet

Am 31.07.2014 meldete ein Fahrradbesitzer aus Okarben den Verlust seines schwarzen Mountainbikes mit der Aufschrift "HILL". Das Fahrrad war nach seinen Angaben zwischen dem 22.07. und dem 24.07.2014 aus einer nicht verschlossenen Garage "Im Niederfeld" entwendet worden. Der Wert des Mountainbikes liegt bei ca. 130 Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/54600.

Bad Vilbel: Räuberischer Diebstahl in der Innenstadt

Am 31.07.2014, gegen 12.30 Uhr, wurde die 47-jährige Inhaberin eines Bekleidungsgeschäftes in der Frankfurter Straße von zwei männlichen Personen heimgesucht. Sie befand sich alleine im Laden, als die Männer das Geschäft betraten. Die erste Person hielt sich hierbei im vorderen Bereich des Ladens auf, wo sich auch die 47-Jährige befand. Die zweite Person begab sich in den hinteren Ladenbereich und zur dortigen Personalküche, welche durch eine unverschlossene Tür vom Verkaufsraum getrennt ist. Er schnappte sich dort die Handtasche der Ladeninhaberin und begab sich zum Ladenausgang. Als die Inhaberin dies bemerkte, griff sie nach der Handtasche, um diese an sich zu nehmen. Die erste Person gab ihr von hinten einen Schubs, so dass sie zu Boden fiel und ihr die Handtasche aus den Händen glitt. Beide Personen verließen den Laden mit der Tasche und verschwanden in unbekannte Richtung. Die Personen wurden wie folgt beschrieben: -1. Person (schubste die Geschädigte): Ca. 50 Jahre alt, dunkelblonde kurze Haare, dünne Figur, 180 cm groß, osteuropäischer Dialekt, trug eine kurze Khaki- Bermuda und ein graues Polo- Shirt. -2. Person (entwendete die Handtasche): Ende 30, dunkelblonde kurze Haare, normale Statur, 175 cm groß, osteuropäischer Dialekt, trug eine kurze schwarze Hose und ein helles Polo- Shirt. Hinweise erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/54600.

Butzbach: Exhibitionist am Bahnhof - Wer kann Hinweise auf die Identität des Mannes geben?

Am Freitag, den 01.08.2014, gegen 07.30 Uhr, kam es am Bahnhof in Butzbach (Gleis 1) zu einer Belästigung einer 42-jährigen Butzbacherin durch einen Exhibitionisten. Der Mann war 40 bis 45 Jahre alt, ca. 1,75 m. groß, schlank und hatte eine gepflegte Erscheinung. Er hat dunkle, leicht grau melierte Haare und war mit einer blauen Jeans, sowie einem weißen T-Shirt, welches eine Aufschrift auf dem Rücken hatte, bekleidet. Der Täter verließ das Gleis 1, bzw. das Bahnhofsgelände vermutlich in Richtung Parkplatz/ Weiseler Straße. Wer kann Hinweise auf die Identität des Mannes geben? Hinweise erbittet die Polizei in Butzbach, Tel.: 06033/91100.

Hirzenhain: Versuchter Rollerdiebstahl in Merkenfritz

Zwischen dem 31.07.2014, 20.00 Uhr und dem 01.08.2014, 02.10 Uhr, wollte ein bisher unbekannter Täter in der Ortsstraße einen Roller entwenden. Der Unbekannte schob den Roller um die Ecke und versuchten dort den Roller anzulassen. Das Fahrzeug ließ sich jedoch nicht starten und wurde daher zurückgelassen. Hinweise erbittet die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/96480.

Ortenberg: Rucksack in Freibad entwendet

Am 28.07.2014, zwischen 16.30 und 17.00 Uhr, entwendete ein bisher unbekannter Täter im Freibad der Stadt Ortenberg einen Rucksack. Der Rucksack und der weitere Inhalt wurden kurze Zeit später im Gebüsch im Bereich der Teichanlage der Rotlippstraße aufgefunden. Er wurde dort in einer Mülltonne entsorgt. Lediglich der Bundespersonalausweis blieb verschwunden. Der Geschädigte erstattete daraufhin am Mittwoch, 30.07.2014, schriftlich eine Anzeige. Nach Angaben des Geschädigten wurde der Täter beim Verlassen des Freibades mit dem Rucksack gesehen. Es soll sich um ein Kind/um einen Jugendlichen im Alter von ca. 13-14 Jahren, mit schwarzen Haaren und kräftigem Körperbau, gehandelt haben. Hinweise erbittet die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/96480.

Erich Müller, Pressestelle

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43647 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: