Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Pressemitteilung vom 27.06.2014:

Friedberg (ots) - Polizei nach WM - Spiel der deutschen Nationalmannschaft bei mehreren Einätzen gefordert

Friedberg / Bad Nauheim / Nidda: Nach dem Sieg der deutschen Fußballnationalmannschaft gegen die USA hatte Polizei im Wetteraukreis, insbesondere in den Stadtgebieten von Bad Nauheim und Friedberg, viel zu tun.

Nach dem Schlusspfiff bildeten sich in mehreren Kommunen einige Autokorsos. Auf der Friedberger Kaiserstraße mussten Polizeibeamte einschreiten, da mehrfach Personen auf den Autodächern und in den Kofferräumen mitfuhren. In einigen Fällen wurden sogar Kinder aus dem Fenster gehalten. Nachdem einige Autofahrer angesprochen wurden, verlief der Korso jedoch in geordneten Bahnen.

Beim Public Viewing am Niddaer Bürgerhaus und den anschließenden Feierlichkeiten wurden keine nennenswerten Vorkommnisse gemeldet.

Anders verhielt es sich rund um den Bad Nauheimer Marktplatz. Hier mussten mehrere Streifenwagen nach dem Spiel eingesetzt werden, da es zu einigen tätlichen Auseinandersetzung gekommen war. Zunächst hatte offensichtlich ein 17 - Jähriger unmittelbar nach der Spielübertragung einen 16 - Jährigen auf die Fahrbahn der Hauptstraße gestoßen. Dabei fuhr ein PKW über den Fuß des 16 - Jährigen. Er musste in eine Klinik gebracht werden. Knapp zwei Stunden nach dem Spiel bewarfen mehrere Personen eine andere Personengruppe mit Bierflaschen. Dabei wurde eine Person durch eine Bierflasche am Bein getroffen und leicht verletzt. Wenige Minuten nach diesem Flaschenwurf kam es in der Friedrichstraße zu einem tätlichen Angriff von mehreren Personen. Die Gruppe sprang zunächst eine Person offensichtlich von hinten an. Anschließend soll der Bad Nauheimer mit Schlägen und Tritten traktiert worden sein. Eine weitere Person wurde verletzt, als er dem Verletzten helfen wollte. In allen Fällen hat die Polizei Verfahren wegen Verdacht der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet.

Ansonsten blieb es im Wetteraukreis ruhig. Viele Fans feierten friedlich den Erfolg der deutschen Fußballnationalmannschaft.

Jörg Reinemer Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43647 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: