Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

16.05.2014 – 15:33

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-FB: Pressemeldungen vom 16.05.2014:

Friedberg (ots)

Bad Nauheim: Verkehrsunfall Am Mittwoch, gegen 10.00 Uhr, parkte ein 58-jähriger Pkw-Fahrer aus Wehrheim seinen Smart am rechten Fahrbahnrand der Lindenstraße auf einem breiten Gehweg. Eine 25-jährige Pkw-Fahrerin aus Friedberg wollte mit ihrem Audi in eine Parklücke auf der linken Fahrbahnseite der Lindenstraße einparken. Ein 21-jähriger Lkw-Fahrer aus Wiesbaden, befuhr mit seinem Daimler Chrysler (Farbe weiß), die Lindenstraße aus Richtung Frankfurter Straße kommend und wollte an der einparkenden Audi-Fahrerin vorbeifahren. Hierbei bemerkte der Lkw-Fahrer, dass die Audi-Fahrerin während ihres Manövers weiter in die Fahrbahn kam. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Lkw-Fahrer nach rechts aus. Es kam zum Zusammenstoß mit der einparkenden Audi-Fahrerin, sowie durch das Ausweichmanöver mit dem geparkten Smart. Der Sachschaden liegt zusammen bei etwa 4.400 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Friedberg, Tel. 06031 - 6010.

Bad Nauheim: Zwei Roller entwendet und wieder aufgetaucht In der Nacht zum Freitag wurden in der Kochstraße offensichtlich innerhalb weniger Stunden gleich zwei Roller entwendet. Bereits am späten Freitagvormittag wurden die beiden Kleinkrafträder durch einen Zeugen in einem Gebüsch wieder aufgefunden. Offensichtlich sind beide Fahrzeuge nicht bzw. nur leicht beschädigt. Hinweise bitte an die Polizei in Friedberg, Tel. 06031 - 6010.

Rosbach: Suche nach einem Tatort Die Friedberger Polizei ist nach einem Vorfall vom 17.03.2014 auf der Suche nach einem Tatort in Rodheim. Offensichtlich hatten Unbekannte an diesem frühen Montagmorgen einen Einbruch in ein Wohnhaus begangen. Dabei wurde einer der Beteiligten offensichtlich von einem Hausbewohner überrascht und mit einem Holzknüppel aus dem Haus vertrieben. Die Einbrecher flüchteten danach. Offensichtlich wurde der Vorfall durch den Geschädigten nicht angezeigt. Vielmehr konnte ein Tatverdächtiger ermittelt werden, der an dem Einbruch beteiligt war. Die Polizei sucht daher den Anwohner aus Rodheim, der am Morgen des 17.03.2014 unliebsamen Besuch bekam. Die Polizei bittet den Zeugen dringend, sich unter der Rufnummer 06031 - 6010 zu melden.

Rosbach: Hochsitz abgesägt und entwendet In der Nähe der Waldstraße in Rodheim haben Unbekannte einen Hochsitz entwendet. Offensichtlich hatten die Diebe die vier Holzständer etwa 50 Zentimeter über dem Boden abgesägt und den restlichen Hochsitz mitsamt Kanzel entwendet. Der Diebstahl dürfte sich zwischen dem 25.04.14 und 13.05.14 ereignet haben. Der Wert des Hochsitzes liegt bei etwa 400 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Friedberg, Tel. 06031 - 6010.

Bad Vilbel: Kiosk aufgebrochen und angezündet Ein Unbekannter hat am Freitag, gegen 02.30 Uhr, zunächst einen Kiosk an der Golfanlage am Lehnfurther Weg aufgebrochen und dann in Brand gesetzt. Offensichtlich hatte der Unbekannte Getränke entwendet und anschließend gezielt den Kiosk in Brand gesetzt. Der Schaden liegt bei mehreren Tausend Euro. Zeugen konnten mitteilen, dass der Unbekannte einen hellen Kapuzenpulli und eine dunkle Hose getragen haben soll. Offensichtlich trug der Mann, der athletisch sein soll, eine helle Sturmhaube. Zeugen die den Verdächtigen gegen 02.30 Uhr im Bereich des Lehnfurther Wegs gesehen haben oder sonstige Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101 - 54600, zu melden.

Bad Vilbel: Hochwertiger Gasgrill entwendet Einen hochwertigen Gasgrill haben Unbekannte aus einem Garten eines Grundstückes in der Friedrich - Nietzsche - Straße entwendet. Die Unbekannten hatten es dabei auf einen sogenannten Weber - Grill der Serie Spirit im Wert von etwa 750 Euro abgesehen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Vilbel, Tel. 06101 - 54600.

Butzbach: Schüsse vor einem Mehrfamilienhaus Mehrere Zeugen hatten am Donnerstag, gegen 21.00 Uhr, die Polizei in Butzbach verständigt und mitgeteilt, dass mehrere Personen vor einem Mehrfamilienhaus mit einer Schusswaffe in die "Luft" schießen würden. Eine Streife konnte dann in einem Garten feststellen, dass sich vier Personen sich offensichtlich zu einer Grillfeier in der Albert - Wamser - Straße zusammengefunden hatten. Nach bisherigen Ermittlungen hatte ein 39 - Jähriger eine sogenannte Vorderladerwaffe offensichtlich dort vorgeführt und eine andere Person auch damit schießen lassen. Die Polizei hat die Waffe sichergestellt und ein Verfahren nach dem Sprengstoffgesetz und dem Waffengesetz eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation in Butzbach, Tel. 06033 -91100.

Butzbach: Unfallflucht in der Bismarckstraße

Ein 22-Jähriger aus Alsfeld parkte am Donnerstag, in der Zeit von 08:10 bis 17:40 Uhr, seinen Pkw, ein blauer BMW 3er Kombi, auf dem Parkplatz eines Geldinstitutes in der Butzbacher Bismarckstraße. Ein unbekannter Fahrzeugführer stieß gegen den geparkten Wagen, beschädigte diesen und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Der Schaden liegt bei etwa 2000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Butzbach, Tel. 06033 -91100.

Butzbach: Unfallflucht In der Alböhn Am Donnerstag, zwischen 18:50 bis 19:15 Uhr, wurde der blaue VW Golf einer Dame aus Butzbach auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes in Butzbach, In der Alböhn, abgestellt. Ein unbekannter Fahrzeugführer stieß vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen das Fahrzeug und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. In diesem Fall liegt der Schaden bei etwa 700 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Butzbach, Tel. 06033 -91100.

Münzenberg: Einbruch in Wohnhaus

In der Bockenheimer Straße in Gambach haben Einbrecher am Donnerstag, zwischen 13.50 und 15.00 Uhr, einen Laptop, Bargeld und Schmuck mitgehen lassen. Die Täter hatten eine Terrassentür des Einfamilienhauses aufgebrochen und danach mehrere Zimmer durchwühlt. Hinweise bitte an die Polizeistation in Butzbach, Tel. 06033 -91100.

Münzenberg: Unfall mit einem Waschbären Bei einer Kollision mit einem Waschbären am frühen Donnerstagmorgen auf der Landesstraße 3136 zwischen Wohnbach und Münzenberg wurde der Pkw des 41-jährigen Fahrers aus Obbornhofen beschädigt. Die Schadenshöhe beträgt 4000,- Euro. Der Waschbär verendete.

Ortenberg: Auf Angestellte eingeschlagen Ein polizeibekannter 31 - Jähriger soll am Donnerstag, gegen 13.45 Uhr, eine Angestellte eines Einkaufsmarktes in der Karl - Hofmann - Straße am Kopf verletzt haben. Der Wohnsitzlose hatte Sachen im Wert von etwa 5 Euro entwendet. Offensichtlich wurde er bei dem Diebstahl von einer Angestellten erwischt. Er schlug ihr gegen den Kopf und flüchtete. Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Täter offensichtlich um den 31 - Jährigen handelt. Hinweise bitte an die Polizeistation in Büdingen, Tel. 06042 - 96480.

Jörg Reinemer Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43647 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau