Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

03.04.2014 – 16:48

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-FB: Pressemeldung vom 03.04.2014:

Friedberg (ots)

Weiterer Fahndungs- und Kontrolltag im Rahmen der Kampagne "Sicheres Hessen - Einbrechern einen Riegel vorschieben" - Überörtliche Zusammenarbeit

Gießen - Kassel: In Mittel- und in Nordhessen wurden am Mittwoch, 02.04.2014, Fahndungsmaßnahmen und Kontrollen auf Bundes- und Fernstraßen durchgeführt. Zeitgleich waren auch Polizistinnen und Polizisten im Zuge der Präsenzmaßnahmen in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und im benachbarten Holland unterwegs. Mit diesen Maßnahmen wurde dabei zum wiederholten Mal der Wohnungseinbruch nachhaltig bekämpft.

Die Aktion war eine weitere Maßnahme im Rahmen der erfolgreichen und bekannten Kampagne "Sicheres Hessen - Einbrechern einen Riegel vorschieben". Unter Berücksichtigung der bisher gewonnen Erkenntnisse wurden die Kontrollen und Fahndungsmaßnahmen an möglichen Reisewegen der mobilen Täter umgesetzt. Dabei wurden die Beamtinnen und Beamten der beiden Präsidien unterstützt von der Bereitschaftspolizei.

Etwa 100 Polizistinnen und Polizisten waren in den Abendstunden im Zuständigkeitsbereich der beiden Polizeipräsidien eingesetzt. Dabei wurden knapp 350 Fahrzeuge und 500 Personen angehalten und überprüft. Neben 80 Verkehrsverstößen ergab sich bei drei Autofahrern der Verdacht, dass sie zuvor offensichtlich Drogen genommen hatten. Im Zuge einer stationären Kontrolle bei Hungen (Kreis Gießen) wurde bei einem Mann ein Schlagring sichergestellt. Ein weiterer Fahrzeugführer war zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben.

Begleitend wurden 30 Beratungsbespräche zum Thema "Wohnungseinbruch" geführt. Dabei wurden die Flyer ausgehändigt.

Mehr Informationen zur genannten Kampagne finden Sie unter www.polizei.hessen.de. Weitere nützliche Tipps, wie Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung vor Einbrechern schützen können, finden Sie unter www.nicht-bei-mir.de.

Jörg Reinemer Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43647 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau