Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Pressemitteilungen vom 07.02.2014:

Friedberg (ots) - Friedberg: Mehrere PKW aufgebrochen

In der Straße Vorstadt zum Garten, in der Gebrüder - Lang - Straße und in der Burgsiedlung wurden in der Nacht zum Freitag mehrere PKW aufgebrochen. In fast allen Fällen wurden die Scheiben eingeschlagen und mobile Navigationsgeräte entwendet. Ein Zeuge hatte die beiden Täter offensichtlich auf frischer Tat gegen 02.30 Uhr gestört. Die beiden etwa 20 Jahre alten Täter hatten in der Straße Vorstadt zum Garten die Scheibe eines Suzuki Swift eingeschlagen, als der Zeuge auf sie aufmerksam wurde. Unmittelbar danach rannten die beiden Unbekannten davon. Beide sollen etwa 160 cm groß sein und eine schlanke Figur haben. Die Diebe sollen beide eine schwarze Kapuzenjacke getragen haben. Auf einer der Jacken soll sich eine auffällige weiße Figur befunden haben. Die eingeleitete Fahndung brachte keinen Erfolg. Offensichtlich war das Duo auch für die anderen Aufbrüche verantwortlich. Hinweise bitte an die Polizeistation in Friedberg, Tel.06031-6010.

Friedberg: Einbruch in Computergeschäft

In der Engelsgasse in Friedberg haben Unbekannte am Donnerstag, zwischen 01.00 und 09.30 Uhr, einen Einbruch in einen Computerladen verübt. Die Diebe hatten eine Tür aufgebrochen und aus dem Geschäft mehrere Laptops und zwei I-Pads entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation in Friedberg, Tel.06031-6010.

Bad Nauheim: Motorroller entwendet

In der Alfed - Martin - Straße wurde zwischen Mittwoch, 20.00 Uhr, und Donnerstag, 01.00 Uhr, ein Roller der Marke AGM entwendet. Die Unbekannten hatten offensichtlich das Lenkrad - und das Kettenschloss geknackt. Der Roller mit dem Versicherungskennzeichen 334 EBH hat einen Wert von etwa 600 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Friedberg, Tel.06031-6010.

Ober-Mörlen: Verkehrsunfall mit Schwerverletztem

Am Donnerstag, gegen 06:40 Uhr, befuhr ein 40 - jähriger Ober-Mörlener mit seinem Pkw die B 275 aus Ober-Mörlen kommend in Fahrtrichtung Nieder - Mörlen. Ein 21-jähriger Weilmünsterer fuhr mit seinem Pkw in entgegen gesetzter Fahrtrichtung. In Höhe der AS B 275 / A 5 war der 40-Jährige im Begriff vom dortigen Linksabbiegestreifen in Richtung Frankfurt/M. abzubiegen, missachtete dabei aber offensichtlich den entgegenkommenden und vorfahrtsberechtigten 21-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoss beider Fahrzeuge. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt. Bei dem Zusammenstoss wurde der 40-Jährige schwer und der 21-Jährige leicht verletzt. Der Sachschaden liegt bei etwa 13.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Friedberg, Tel.06031-6010.

Ober - Mörlen: Winterjacke aus Auto entwendet

In der Waldstraße haben Unbekannte zwischen Donnerstag, 19.30 Uhr, und Freitag, 07.30 Uhr, gleich mehrere Gegenstände wie Jacken, eine Kamera und ein Handy aus einem PKW entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation in Friedberg, Tel.06031-6010.

Wölfersheim: Verkehrsunfall mit Sachschaden

Am Donnerstag, gegen 19:15 Uhr, befuhr ein 24-jähriger Hungener mit seinem Pkw die Hauptstraße in Richtung Querstraße. Eine 21-jährige Wölfersheimerin befuhr mit ihrem Pkw geradeaus in Richtung Hauptstraße. An der Kreuzung Hauptstraße / Querstraße / Bahnhofstraße hielt der Hungener zunächst an. Die Wölfersheimerin hielt ebenfalls zunächst an der Kreuzung an. Der Hungener fuhr dann los und beabsichtigte nach links in die Bahnhofstraße abzubiegen. Dabei missachtete der 24-Jährige offenbar die Vorfahrt der entgegenkommenden 21-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoss. An beiden Pkw entstand Sachschaden. Der Sachschaden liegt bei etwa 5.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Friedberg, Tel.06031-6010.

Reichelsheim: Hebelversuche an der Haustür

Vergeblich waren die Hebelversuche von Einbrechern am Donnerstag, zwischen 07.00 und 15.00 Uhr, in der Ringstraße in Reichelsheim. Offenbar war die Haustür zu stabil. Der Schaden an der Tür liegt bei etwa 300 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Friedberg, Tel.06031-6010.

Bad Vilbel: Stichverletzungen im Bein

Eine Auseinandersetzung zwischen einem 38 - und einem 39 - Jährigen endete am Donnerstagnachmittag mit einer Stichverletzung. Offenbar hatten sich die beiden Männer in einem Baumarkt in der Zeppelinstraße in die Haare bekommen. Bei dem Streit war offensichtlich auch ein Messer im Spiel. Vermutlich wurde einer der Streithähne während des Konflikts damit am Bein verletzt. Die Polizei hat Ermittlungen wegen einer gefährlichen Körperverletzung aufgenommen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Vilbel, Tel. 06101 - 54600.

Butzbach: Sprinter kontrolliert

Mehrere größere Mängel wurden am Donnerstag auf der A 5 bei "Sprinter" - Kontrollen festgestellt. Die Kleintransporter wurden aus dem "fließenden" Straßenverkehr herausgezogen und auf dem Gelände der Polizeiautobahnstation Mittelhessen überprüft. Dabei stellte es sich heraus, dass es viele der kontrollierten Sprinterfahrer nicht so genau mit der Ladung nahmen. Bei einem Sprinter aus Österreich, der eigentlich nur ein Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen haben darf, wurde eine Überladung von etwa zwei Tonnen festgestellt. Zwei weitere Sprinter waren um jeweils etwa 30 Prozent überladen. Bei den betroffenen Fahrern wurde in drei Fällen eine Sicherheitsleistung von mehreren Hundert Euro erhoben. Bei zwei weiteren Fahrern war eine Verwarnung die Folge. Insgesamt wurden 13 Sprinter angehalten.

Nidda: Festnahme von mutmaßlichen Dieseldieben

In der Alois - Thums - Straße sorgten aufmerksame Zeugen dafür, dass zwei mutmaßliche Dieseldiebe am Donnerstag, gegen 23.00 Uhr, festgenommen werden konnten. Offenbar hatten die Täter versucht, mittels eines Schlauches und mehrere Kanister Diesel aus dem Tank eines LKW zu zapfen. Zeugen hatten etwas von dem Diebstahl mitbekommen. Die insgesamt drei Diebe flüchteten zunächst zu Fuß. Dabei konnten zwei der Verdächtigen durch die Zeugen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Es handelt sich um einen 37 - und einen 39 - Jährigen. Die beiden in Rumänien wohnhaften Männer wurden festgenommen. Die dritte Person konnte bislang nicht festgenommen werden. Die Polizei sucht daher Zeugen, die in der Nacht zum Freitag in Nidda - Harb verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben. Hinweise bitte an die Polizeistation in Büdingen, Tel.06042-96480.

Jörg Reinemer Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43647 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: