Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Pressemeldungen vom 16.01.2014:

Friedberg (ots) - Friedberg: Scheibe eingeschlagen

Die Scheibe eines Juweliergeschäftes in der Kaiserstraße wurde in der Nacht zum Dienstag durch einen Unbekannten eingeschlagen. Der Unbekannte hatte es auf eine Kette im Wert von mehreren hundert Euro abgesehen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Friedberg, Tel.06031-6010.

Friedberg: Fußgänger angegriffen - Zeugen gesucht

Nach einer Attacke auf einen Fußgänger sucht die Friedberger Polizei Zeugen. Der Angriff hatte sich bereits am Samstag, 04.01.2014, gegen 18.30 Uhr, in der Ludwigstraße, Ecke Bismarckstraße zugetragen. Der 25 - Jährige Friedberger hatte die Bismarckstraße überquert, als ein PKW offensichtlich wegen ihm anhalten musste und hupte. Unmittelbar danach stieg der Beifahrer aus und trat dem Friedberger unvermittelt mit dem Fuß in den Unterleib. Danach stieg der unbekannte Täter wieder in den PKW. Das Auto fuhr dann in Richtung Mainzer - Tor - Anlage davon. Der Gesuchte soll etwa 245 bis 30 Jahre alt und ca. 180 cm groß sein. Die Polizei sucht Zeugen, die etwas von dem Angriff mitbekommen haben bzw. die Person oder das Fahrzeug beschreiben können. Hinweise bitte an die Polizeistation in Friedberg, Tel.06031-6010.

Friedberg: Unbekannte nehmen Iphone mit

In der Kaisererstraße hatten es zwei Taschendiebe am Dienstag, gegen 16.20 Uhr, auf ein Smartphone abgesehen. Die Täter hatten ein Reisebüro betreten und sich als Kunden ausgegeben. In einem unbeobachteten Moment entwendete einer der beiden Männer das weiße Iphone im Wert von etwa 450 Euro. Die Täter sollen 25 bis 30 Jahre alt und 170 cm groß sein. Beide sollen schlank sein und kurze braune Haare haben. Einer der Täter, die als Osteuropäer beschrieben werden, habe eine helle Jacke getragen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Friedberg, Tel.06031-6010.

Friedberg: Auto leer geräumt

In der Kaiserstraße haben Diebe zwischen Montag, 23.30 Uhr, und Dienstag, 01.00 Uhr, ein Auto leer geräumt. Offensichtlich hatten die Täter den nicht verschlossenen Kofferraum geöffnet und dort einen Laptop, Bekleidung und einen Koffer mitgenommen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Friedberg, Tel.06031-6010.

Bad Nauheim: Goldschmuck entwendet

In der Alfred - Martin - Straße hatten es Einbrecher am Mittwoch, zwischen 06.15 und 18.00 Uhr, auf Goldschmuck abgesehen. Die Täter hatten in einem Treppenhaus die Wohnungstür aufgehebelt und dort weitere Türen aufgebrochen. In der Wohnung wurden alle Schränke durchwühlt. Hinweise bitte an die Polizeistation in Friedberg, Tel.06031-6010.

Rosbach: Kennzeichen geklaut

Zwischen Sonntag und Mittwoch haben Langfinger in der Raiffeisenstraße die beiden Kennzeichen FB - MH 175 mitgehen lassen. Vermutlich hatten die Täter die Schilder aus der Halterung herausgerissen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Friedberg, Tel.06031-6010.

Bad Vilbel: Taxifahrer geprellt

Schnell weg waren zwei Fahrgäste am Samstag, gegen 03.50 Uhr, in der Frankfurter Straße in Bad Vilbel. Die beiden Unbekannten waren knapp 20 Minuten zuvor in Frankfurt das Taxi bestiegen und hatten sich nach Bad Vilbel fahren lassen. In Bad Vilbel angekommen, gab einer der beiden Täter an, dass man zunächst an einem Geldinstitut Bargeld abheben müsse, um zu bezahlen. Unmittelbar danach flüchteten die Täter jedoch zu Fuß in unbekannte Richtung. Beide Personen sollen zwischen 20 und 24 Jahre alt sein und eine schlanke Statur haben. Einer von beiden habe dunkelblonde und kurze Haare und sei etwa 170 cm groß. Sein Komplize soll ein dunkles Oberteil getragen haben. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Vilbel, Tel. 06101 - 54600.

Münzenberg: Kellertür aufgebrochen

In der Lindenstraße haben Unbekannte am Mittwoch, zwischen 17.00 und 19.15 Uhr, die Kellertür eines Wohnhauses in der Gambacher Lindenstraße aufgebrochen. Die Diebe durchsuchten mehrere Räume im Haus und entwendeten Schmuck. Hinweise bitte an die Polizeistation in Butzbach, Tel.06033-91100.

Butzbach: Wohnungstür aufgebrochen

Bargeld und Schmuck haben Unbekannte am Mittwoch, zwischen 05.00 und 18.00 Uhr, in der Pohlgönser Straße in Butzbach aus einer Wohnung entwendet. Die Unbekannten waren offensichtlich unbemerkt ins Treppenhaus des Mehrfamilienhauses gekommen, um die Wohnungstür aufzubrechen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Butzbach, Tel.06033-91100.

Butzbach: PKW aufgebrochen

In der Sudetenstraße haben Diebe in der Nacht zum Mittwoch gleich an allen vier Türen eines VW Sharan gehebelt. Als die Langfinger den PKW geöffnet hatten, durchsuchten sie den Innenraum und entwendeten ein Handy. Hinweise bitte an die Polizeistation in Butzbach, Tel.06033-91100.

Büdingen: Einbruch in Baumarkt

Ohne Diebesgut mussten Einbrecher am späten Mittwochabend wieder den Heimweg antreten, nachdem sie versucht hatten, in einen Baumarkt in der Industriestraße einzubrechen. Die Unbekannten waren offensichtlich über einen Zaun gestiegen und hatten auf dem Firmengelände eine Scheibe eines Gebäudeteils eingeschlagen. Dabei lösten sie die Alarmanlage aus. Die Unbekannten flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Polizeistation in Büdingen, Tel.06042-96480.

Altenstadt: Nach Unfallflucht werden Zeugen gesucht

Nach einer Unfallflucht, die sich zwischen Sonntag, 17.00 Uhr, und Dienstag, 05.00 Uhr, in der Hanauer Straße ereignete, sucht die Polizei in Büdingen Zeugen. Der "mintgrüne" Pkw Kombi der Marke Suzuki eines Altenstädters stand in Höhe der Hausnummer 17 in einer Parkbucht am rechten Fahrbahnrand in Fahrtrichtung Oberau. Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker streifte vermutlich im Vorbeifahren das Fahrzeug und beschädigte dieses. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 1.500 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation Büdingen, Tel.: 06042/9648-0.

Ranstadt: Unfallflucht auf der A 45 - Erheblicher Schaden

Nach einem PKW, der an der linken Seite stärker beschädigt sein müsste, suchen Beamte der Polizeiautobahnstation Mittelhessen. Der Unfall hatte sich am Freitag, 10.01.2014, gegen 15.40 Uhr, auf der A 45 in Fahrtrichtung Hanau ereignet. Der 20 - jährige Fahrer eines 3er BMW Kombi war in Höhe Ranstadt auf der linken Fahrspur unterwegs, um einen Sattelzug zu überholen. Noch bevor der Fahrer aus Wilhelmshaven auf der Höhe des LKW war, scherte von rechts plötzlich ein PKW aus. Es kam zu einem seitlichen Zusammenstoß. Der 20 - Jährige musste anschließend stark abbremsen, um zu vermeiden, dass er nicht in die Leitplanke gedrängt wird. Der Unbekannte fuhr dann einfach weiter. Die Polizei sucht Zeugen, die etwas von dem Unfall mitbekommen haben und mehr zu dem gesuchten Fahrzeug sagen können. Hinweise bitte an die Polizeiautobahnstation in Butzbach, Tel. 06033 - 9930.

Limeshain: Tankbetrüger gesucht

Auf der Suche nach einem schwarzen BMW mit Kennzeichen aus dem Main - Kinzig - Kreis sind Polizeibeamte nach einem Tankbetrug am Donnerstag, gegen 06.10 Uhr. Der 3er Kombi war mit zwei Männern besetzt und fuhr auf das Gelände einer Tankstelle in der Himbacher Straße in Rommelhausen. Offensichtlich stieg der Beifahrer aus und tankte Superbenzin für etwa 88 Euro. Anschließend fuhren die beiden Personen, ohne zu bezahlen, davon. Der auffällige PKW soll tiefer gelegt sein und einen lauten Sportauspuff haben. Hinweise bitte an die Polizeistation in Büdingen, Tel.06042-96480.

Jörg Reinemer Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43647 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: