Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Pressemitteilung vom 13.01.2014

Friedberg (ots) - Friedberg: Raubversuch in der Hanauer Straße

Zwei Täter haben am Samstag, gegen 21.35 Uhr, versucht, drei Personen in der Hanauer Straße auszurauben. Einer der Täter bedrohte das Trio im Alter zwischen 21 und 23 Jahren mit einem Teppichmesser und verlangte Bargeld. Als die Personen der Drohung nicht nachkamen, flüchteten die Räuber zu Fuß. Beide Männer sollen zwischen 20 und 25 Jahre alt, etwa 180 cm groß sein und kurze schwarze Haare haben. Die Täter trugen während der Tat ihre Kapuzen über dem Kopf und sprachen deutsch mit einem Akzent. Einer der Täter soll einen rasierten Vollbart sowie dunklere Hautfarbe haben. Hinweise bitte an die Polizeistation in Friedberg, Tel.06031-6010.

Bad Nauheim: Silberfarbener Mazda beschädigt

Am Montag, zwischen 08.45 Uhr und 13.45 Uhr, wurde in der Dunkerststraße der dort geparkte silberfarbene Mazda 626 eines Mannes aus Nidderau an der Stoßstange vorne links beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro zu kümmern. Bei dem gesuchten Fahrzeug dürfte es sich um ein blaues Fahrzeug handeln. Hinweise erbittet die Polizei Friedberg, Tel. 06031/6010.

Bad Nauheim: Pkw verliert die Kontrolle

Am Samstag, gegen 09.30 Uhr, befuhr ein 42-jähriger Pkw - Fahrer aus Bad Nauheim mit seinem grünen Ford Galaxy die Homburger Straße aus Richtung Schwalheimer Straße kommend in Richtung Mittelstraße. Auf der Homburger Straße musste der Pkw-Fahrer aus ungeklärten Gründen bremsen und verlor hierbei die Kontrolle über sein Fahrzeug. Zunächst streifte er einen blauen BMW, der am linken Fahrbahnrand parkte. Anschließend überfuhr er eine hölzerne Baumeingrenzung und stieß gegen einen weiteren, am Fahrbahnrand geparkten Pkw. Durch den starken Aufprall wurde dieses Fahrzeug auf einen Baum geschoben und der Pkw-Fahrer aus Bad Nauheim kippte mit seinem Fahrzeug auf die Seite. Der 42 - Jährige konnte sich unverletzt befreien. Da Betriebsstoffe aus dem Unfall verursachendem Fahrzeug und dem roten Renault ausliefen und es zu einer Rauchentwicklung kam, wurde die Feuerwehr verständigt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 8.500,- Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Friedberg, Tel.06031-6010.

Wölfersheim: Von der Fahrbahn abgekommen

Am Samstag, gegen 07.50 Uhr, befuhr eine 28-jährige Pkw-Fahrerin aus Inheiden mit ihrem grauen Mazda Premacy die Hauptstraße in Wölfersheim aus Richtung Södeler Straße kommend in Richtung Seestraße. Auf der Hauptstraße kam sie aus unbekannter Ursache mit ihrem Pkw nach links von der Fahrbahn ab. Sie überrollte einen dort stehenden Poller. Anschließend stieß sie einen größeren Zierstein um und kam zum Stehen. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Am Pkw, dem Poller und dem Zierstein entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 3.500,- Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Friedberg, Tel.06031-6010.

Bad Vilbel: Zusammenstoß beim Einbiegen in den fließenden Verkehr

Am Sonntag, gegen 10.55 Uhr, befuhr ein Kleinbus-Fahrer aus Frankfurt/Main die Frankfurter Straße in südliche Richtung. Ein Pkw-Fahrer aus Polen parkte seinen Pkw Ford Mondeo in der Frankfurter Straße. Als er in den fließenden Verkehr einfahren wollte, übersah er den Kleinbusfahrer und stieß mit diesem zusammen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 7.000,- Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Vilbel, Tel. 06101 - 54600.

Bad Vilbel: Unfallflucht

Am Freitag, zwischen 07.45 Uhr und 16.50 Uhr, hatte eine Pkw-Fahrerin aus Gießen ihren Pkw Renault Clio in Gronau, Neue Straße, am rechten Fahrbahnrand geparkt. Als sie gegen 16.50 Uhr zu ihrem Pkw zurückkehrte, musste sie eine Beschädigung im Bereich des linken Außenspiegels feststellen. Ein unbekannter Fahrzeugführer hatte diesen offenbar im Vorbeifahren stark beschädigt und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 250,- Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/54600.

Bad Vilbel: Unfallflucht auf dem Parkplatz eines Baumarktes

Am 11.01.2014, zwischen 11.40 Uhr und 11.55 Uhr, hatte der Fahrer eines schwarzen Pkw BMW aus Bad Homburg sein Fahrzeug in der Massenheimer Zeppelinstraße auf dem Parkplatz eines dortigen Baumarktes geparkt. Als er von seinem Einkauf zurückkehrte, musste er eine Beschädigung an der linken Fahrzeugseite seines Fahrzeuges feststellen. Der Fahrer eines grün- / türkisfarbenen Pkw hatte den BMW beim Ein- oder Ausparken beschädigt und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.000,- Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101/54600.

Bad Vilbel: Unfallflucht vor dem Hallenbad

Am Sonntag, 12.01.2014, zwischen 09.30 Uhr und 11.20 Uhr, parkte der Fahrer eines schwarzen Pkw Fiat Doblo sein Fahrzeug in der Parkstraße, auf dem Parkplatz Hallenbad. Als er zu seinem Pkw zurückkehrte, musste er Beschädigungen am linken vorderen Kotflügel und am Stoßfänger feststellen. Ein unbekannter Fahrzeugführer hatte den Fiat angefahren und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2.000,- Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101/54600.

Karben: Von der Fahrbahn abgekommen

Am Sonntag, gg. 10.10 Uhr, befuhr der Fahrer eines Ford Transit aus Karben in Groß-Karben die Brunnenstraße von Karben kommend in Richtung Okarben. Nach einer Rechtskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Laternenmast. Dabei wurde der Laternenmast erheblich beschädigt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 3.500,- Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Vilbel, Tel. 06101 - 54600.

Karben: Geparkten Pkw gestreift

Am Freitag, gegen 06.50 Uhr, befuhr ein Pkw-Fahrer aus Karben in Okarben die Niddastraße in aufsteigende Richtung. Beim Einbiegen in die Untergasse streifte er mit der vorderen linken Fahrzeugseite die hintere Fahrzeugseite eines dort geparkten Pkw einer Halterin aus Karben. Es entstand ein Sachschaden von ca. 7.000,- Euro.

Butzbach: Unfallflucht nach Zeugenhinweis aufgeklärt

Am 11.01.2014, gegen 19.00 Uhr, hatte ein 27-Jähriger aus Butzbach seinen blauen Ford Mondeo in der Stresemannstraße geparkt. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer stieß gegen den parkenden Pkw und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Auf Grund der Aussage eines aufmerksamen Zeugen, der das amtliche Kennzeichen des verursachenden Pkw abgelesen hatte, konnte der Verursacher ermittelt werden. Es entstand ein Sachschaden von 500,- Euro.

Butzbach: Zusammenstoß im Kreuzungsbereich

Am 11.01.2014, um 14.40 Uhr, befuhr eine 22-jährige Pkw-Fahrerin aus Friedberg die Straße "Am Viehtrieb" in Münzenberg und beabsichtigte, hinter dem Sportplatz nach links auf die Ostumgehung zu fahren. Eine 38-jährige Pkw-Fahrerin aus Hungen fuhr in entgegen gesetzter Richtung. Im Kreuzungsbereich berührten sich beide Fahrzeuge mit der jeweiligen vorderen Seite. Beide Beteiligten machten dem jeweils anderen den Vorwurf, den Unfall verursacht zu haben. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.800,- Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Butzbach, Tel.06033-91100.

Jörg Reinemer Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43647 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: