Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium mehr verpassen.

04.08.2014 – 21:25

Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium

POL-HBPP: Festgefahrenes Tankmotorschiff auf dem Rhein bei Lorchhausen ist wieder frei.

Lorch /Rhein (ots)

Das seit dem gestrigen Sonntag bei Lorchhausen auf Grund gelaufene holländische Tankmotorschiff ist seit 19:30 Uhr wieder frei. Nach dem um 16:00 Uhr begonnenen Umpumpen von ca 350 Tonnen Benzin auf ein Leichterschiff konnte der Havarist, unter Einsatz von zwei Schleppschiffen, wieder ins Fahrwasser des Rheins gezogen werden. Die zwischenzeitlichen Sperrungen der Schifffahrt, der Bundesstraße 42 und der rechtsrheinischen Bahnstrecke wurden aufgehoben. Die während der Dauer der Arbeiten evakuierten Anwohner der Unfallstelle konnten in ihre Häuser zurückkehren. Das havarierte Schiff wurde stromaufwärts zum Lorcher Werth geschleppt. Dort wird es unter Sicherheitsvorkehrungen über Nacht liegen. Am morgigen Dienstag werden die Untersuchungen des Unterwasserschiffs auf Art und Umfang der Beschädigungen beginnen und der Rest der Ladung abgepumpt. Bisher kam es nicht zum Austritt der Ladung. Die Ermittlungen zur Unfallursache werden durch die Wasserschutzpolizei in Rüdesheim fortgeführt.

Rückfragen bitte an:

Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium
Wiesbadener Straße 99
55252 Mainz-Kastel
Pressestelle

Telefon: 06134/602 - 6010 bis 6012
Fax: 06134/602-6019
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=dcf70ee1
-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium, übermittelt durch news aktuell