Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium

POL-HBPP: Vermisster Schwimmer im Rhein, Strandbad 65203 Wiesbaden-Biebrich, Rhein-KM 503,500 bis 504, am Freitag, 01.08.2014, 14:52 Uhr

65203 Wiesbaden-Biebrich (ots) - Eine Zeugin hielt sich am Strandbad Biebrich (Rettbergsaue) auf und hatte kurzen Kontakt zu einer männlichen Person (ca. 40 bis 50 Jahre, schwarze Haare, rote Bade-shorts, evtl. Osteuropäer), welche angab von Biebrich kommend auf die Rettbergsaue geschwommen zu sein und nun wieder zurückschwimmen will. Der Sohn dieser Person würde in Biebrich am Ufer warten. Die Zeugin beobachtete, dass der Schwimmer die Rettbergsaue in Richtung rechts-rheinisches Ufer verließ und schnell in Richtung der Schiersteiner Autobahnbrücke (A 643) abgetrieben wurde. In Höhe eines Wahrschauflosses (ca. Flussmitte) verlor die Zeugin den Schwimmer aus den Augen. Unmittelbar durchgeführte, großflächige Suchmaßnahmen mit starken Kräften wasserseitig (Wasserschutzpolizei-Boote der Stationen Wiesbaden und Mainz, Einsatzboote der Feuerwehr Wiesbaden und DLRG), landseitig (5. Polizeirevier Wiesbaden)und aus der Luft (Polizeihubschrauber) wurden gegen 16.15 Uhr ohne Feststellungen beendet.

Rückfragen bitte an:

Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium
Wasserschutzpolizeistation Wiesbaden
Maaraue
55252 Mainz-Kastel
06134 / 5566-0

gef. Lorig, PHK (Einsatz- und Lagedienst)

Original-Content von: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium

Das könnte Sie auch interessieren: