Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium

POL-HBPP: Fahrgastschiff fährt sich bei Lorch fest / Folgemeldung

Lorch / Rhein (ots) - Bereits gestern Abend, gegen 20:15 Uhr, hat sich ein Fahrgastkabinenschiff auf dem Rhein bei Lorch festgefahren. Das Schiff war auf einer Flusskreuzfahrt von Düsseldorf nach Worms und wieder zurück unterwegs. Die Fahrgäste wollten die Veranstaltung "Rhein in Flammen" vom Schiff aus beobachten. Auch der sofortige Einsatz eines Schleppschiffes konnte das außerhalb der Fahrrinne auf Grund gelaufene Schiff, das zum Zeitpunkt der Havarie mit 213 Passagieren und Besatzungsmitgliedern besetzt war, nicht wieder ins Fahrwasser ziehen. Die Freischleppversuche wurden auf den Vormittag des heutigen Tages verschoben, die Personen blieben über Nacht an Bord des Havaristen. Es wurde niemand verletzt. Am heutigen Morgen wurden die Passagiere von einem Fährschiff aufgenommen und nach Lorch gebracht. Dort konnten sie an Bord eins bereitgestellten anderen Fahrgastschiffes gehen und einen Tagesausflug unternehmen. Nach einstündiger Sperrung der Schifffahrt an der Unfallstelle, gelang es heute gegen 12:30 Uhr , unter Einsatz von zwei Schleppern, den Havaristen wieder freizuschleppen. Mit eigener Kraft konnte dieser dann seine Fahrt zur Anlegestelle in Bingen fortsetzen. Der Schiffsrumpf wurde dort von einem Taucher auf Beschädigungen untersucht. Dieser stellte, außer Farbabtragungen am Unterwasseranstrich, keine weiteren Schäden fest. Das zuständige Wasser- und Schifffahrtsamt in Bingen hob daher das zuvor erteilte Weiterfahrtverbot auf Die Passagiere wechselten am Abend erneut das Schiff und konnten so ihre Reise fortsetzen. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium
Wiesbadener Straße 99
55252 Mainz-Kastel
Pressestelle

Telefon: 06134/602 - 6010 bis 6012
Fax: 06134/602-6019
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=dcf70ee1
-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium

Das könnte Sie auch interessieren: