Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-AC: Nachtrag zur Vermisstenmeldung (14.02.19): 15- Jährige vermisst - neues Foto - Änderung der Beschreibung

Herzogenrath/ Aachen (ots) - Folgendes muss bitte in der gestern veröffentlichten Meldung berichtigt werden: ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

07.06.2017 – 11:10

Hessisches Landeskriminalamt

LKA-HE: Gemeinsame PM der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main und des Hessischen Landeskriminalamtes/ Mann nach Polizeieinsatz verstorben/ Hessisches Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen

Ein Dokument

Wiesbaden (ots)

Am 01.06.2017 verstarb ein 42jähriger Mann im Rahmen eines Polizeieinsatzes in Frankfurt-Höchst. Hintergrund des Einsatzes war eine durch die Ehefrau des später Verstorbenen initiierte Räumungsklage, die durch das AG Frankfurt am Main bestätigt und am 01.06.2017 mithilfe eines Gerichtsvollziehers vollstreckt werden sollte. Da der Verstorbene in der Vergangenheit mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten war, als aggressiv, gewalttätig und psychisch auffällig galt, wurde durch den Gerichtsvollzieher polizeiliche Unterstützung im Rahmen der Amtshilfe erbeten.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen kam es im Verlauf der Festnahme zu einem medizinischen Notfall. Offenbar kollabierte die Person und verstarb trotz unmittelbar initiierter Rettungsmaßnahmen vor Ort.

Das Hessische Landeskriminalamt, als externe und neutrale Dienststelle, ermittelt aktuell den genauen Ablauf des polizeilichen Einsatzes. Die diesbezüglichen Maßnahmen dauern noch an. Solange diese nicht abgeschlossen sind, können keine weiteren Auskünfte erteilt werden.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main.

Rückfragen bitte an:

Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main

Original-Content von: Hessisches Landeskriminalamt, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Hessisches Landeskriminalamt
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung