Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: 2 Brandereignisse am frühen Abend

Mönchengladbach, 03.06.19, 16:30 Uhr, Grunewaldstraße und 17:15 Uhr, Abteistraße (ots) - Gegen 16:30 wurde ...

FW-MG: Jugendliche durch Bienenschwarm in Gebäude festgesetzt

Mönchengladbach-Wickrathberg, 15.06.2019, 14:33 Uhr, Broicherhofweg (ots) - Am heutigen Nachmittag kam es zu ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

09.05.2019 – 12:50

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots)

Wiesbaden

1. Korrektur der Meldung vom 08.05.2019: Jugendlicher nach Musikkonzert niedergeschlagen, Wiesbaden, Murnaustraße, 07.05.2019, gegen 19:30 Uhr

(ps)Der in der gestrigen Meldung geschilderte Vorfall hat sich nicht, wie angegeben, zur späten Abendzeit zugetragen, sondern bereits um 19:30 Uhr. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen.

2. Hochwertiger Ring trügerisch entwendet, Wiesbaden, Wilhelmstraße, 08.05.2019, gegen 11:30 Uhr

(ps)Am Mittwochmittag entwendete ein Täterpärchen in Wiesbaden einen hochwertigen Fingerschmuck. Gegen 11:30 Uhr wurden der Mann und die Frau in einem Juweliergeschäft vorstellig und bekundeten ihr Interesse an den Schmuckgegenständen. Während die Angestellte die Ware sorgsam vorstellte und in ein Gespräch verwickelt wurde, gelang es der Täterin auf bisher unbekannte Weise einen hochpreisigen Ring zu entwenden. Als der Diebstahl auffiel, flüchteten die Diebe bereits in Richtung Nassauer Hof. Der Täter kann als ca. 55-60 Jahre alt, mit pakistanischen oder indischen Aussehen, korpulenter Statur und dunklem, schütterem Haar sowie einem Schnurbart beschrieben werden. Er war mit einem schwarzen Anzug, einem weißen Hemd und roter Krawatte bekleidet. Die Täterin wird ebenfalls als ca. 55-60 Jahre alt und pakistanischem oder indischem Erscheinungsbild beschrieben. Sie war mit einem schwarzen Kopftuch und einem dunklen Gewand bekleidet. Beide haben nur englisch gesprochen. Die Ermittlungsgruppe des 1. Polizeireviers hat sich dem Fall angenommen. Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0611/345-2140 zu melden.

3. Mann pöbelt Passanten an, Wiesbaden, Schwalbacher Straße, 08.05.2019, gegen 13:20 Uhr

(ps)Am Mittwochmittag lief ein Mann in Wiesbaden um die Bushaltestelle des "Platz der Deutschen Einheit" und pöbelte wahllos Passanten an. Eine Bürgerin informierte gegen 13:20 Uhr das 1. Polizeirevier in Wiesbaden und schilderte, dass eine männliche Person Leute erschreckt und in unverständlicher Sprache anpöbeln würde. Durch die hinzugezogene Streife konnte der Mann schnell ausfindig gemacht und einer Kontrolle unterzogen werden. Nach einer unmissverständlichen Ansprache sowie eines ausgesprochenen Platzverweises, verließ der Mann den Bereich.

4. Cabrioverdecke aufgeschnitten und Wertgegenstände entwendet, Wiesbaden, Georg-August-Straße, 08.05.2019, 19:35 Uhr bis 21:45 Uhr,

(ps)Am Mittwochabend machten sich Einbrecher über zwei Cabrios auf dem Parkplatz eines Schulgeländes in der Georg-August-Straße in Wiesbaden her und entwendeten mehrere Wertgegenstände. Die Täter schnitten zwischen 19:35 Uhr und 21:45 Uhr die Verdecke eines schwarzen BMW Mini sowie eines graublauen Smart Roadstar auf und nahmen die in den Fahrzeugen befindlichen Gegenstände an sich. Anschließend flüchteten die Täter unerkannt und hinterließen Schäden von schätzungsweise mehreren Tausend Euro. Die Kriminalpolizei in Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweisgeber melden sich bitte unter der Rufnummer 0611/345-0.

5. Mountainbike entwendet, Wiesbaden, Yorckstraße, 01.05.2019 bis 08.05.2019,

(ps)Zwischen Mittwoch, dem 01.05.2019, und Mittwoch, dem 08.05.2019, bereicherten sich unbekannte Täter in Wiesbaden an einem Mountainbike, das im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Yorckstraße abgestellt war. Auf bislang unbekannte Art und Weise verschafften sich die Einbrecher Zutritt zu den Kellerräumlichkeiten. Hier nahmen sie das Rad an sich und flüchteten unerkannt. Die Ermittlungsgruppe des 4. Polizeireviers ermittelt nun und bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 0611/345-2440 zu melden.

6. 29-Jähriger bei Auffahrunfall verletzt, Wiesbaden, Biebricher Allee, 08.05.2019, 16:10 Uhr,

(ps)Bei einem Verkehrsunfall in Wiesbaden wurde am Mittwochnachmittag ein 29-jähriger Pkw-Fahrer leicht verletzt. Der Mann befuhr gegen 16:10 Uhr in seinem Opel die Biebricher Allee in Fahrtrichtung Biebrich, als er verkehrsbedingt anhalten musste. Eine nachfolgende 26-jährige Autofahrerin konnte ihren Skoda nicht mehr rechtzeitig abbremsen, sodass sie auf das Fahrzeug des 29-Jährigen auffuhr. Durch den Zusammenstoß wurde der Mann verletzt und musste ärztlich versorgt werden. Der Unfallschaden wird auf rund 4.500 Euro geschätzt.

7. Unfallflucht eines Lkw-Fahrers, Wiesbaden, Kirchgasse, 08.05.2019, 11:00 Uhr,

(ps)Ein derzeit unbekannter Lkw-Fahrer hat am Mittwochvormittag in Wiesbaden einen Lichtmast angefahren und ist von der Unfallstelle geflüchtet. Gegen 11:00 Uhr beobachtete ein Zeuge auf dem Mauritiusplatz, wie ein MAN-Lkw beim Befahren der Fußgängerzone einen Lichtmast beschädigte und hierbei der Lampenschirm auf den Lkw krachte. Anschließend stieg der Lkw-Fahrer aus, entfernte den auf das Dach gefallenen Lampenschirm und setzte seine Fahrt unbeirrt fort, ohne den Unfall bei der Polizei zu melden. Nun wird gegen den noch unbekannten Fahrer wegen der Verkehrsunfallflucht ermittelt. Der Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem Regionalen Verkehrsdienst in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345-0 in Verbindung zu setzen.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Autoaufbrecher erbeuten Bedienelement, Niedernhausen, Königshofen, Niederseelbacher Straße, 08.05.2019,

(pl)Am Mittwochvormittag wurde in Königshofen festgestellt, dass Autoaufbrecher ein Bedienelement aus der Mittelkonsole eines geparkten VW Passat ausgebaut und entwendet haben. Die Täter schlugen eine Fensterscheibe des in der Niederseelbacher Straße abgestellten Fahrzeugs ein, um sich Zugang zum Innenraum zu verschaffen. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

2. Von der Fahrbahn abgekommen und gegen Baum gekracht, Idstein, Henri-Dunant-Allee, 08.05.2019, 21.10 Uhr,

(pl)Am Mittwochabend kam es in der Henri-Dunant-Allee in Idstein zu einem Verkehrsunfall. Ein 18-jähriger Autofahrer hatte gegen 21.10 Uhr in einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Opel Vectra verloren. Der Pkw kam daraufhin nach rechts von der Fahrbahn ab, wo er schließlich mit den dortigen Bäumen kollidierte. Bei dem Unfall wurde der Beifahrer leicht verletzt. Der total beschädigte Unfallwagen musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 2.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1041 / 1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell