Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilung der Polizeiautobahnstation Wiesbaden: Nachtrag zum tödlichen Verkehrsunfall auf der A3

Wiesbaden (ots) - Nachtrag zum tödlichen Verkehrsunfall auf der A3, Bundesautobahn 3, zwischen Bad Camberg und Limburg Süd, 13.02.2018, 09.20 Uhr,

(pl)Nach dem schweren Auffahrunfall auf der A 3 zwischen Bad Camberg und Limburg Süd, bei dem heute Morgen zwei Personen getötet worden sind, dauern die Bergungsarbeiten noch immer an. Mittlerweile wurde die linke Fahrspur für den Verkehr freigegeben. Der verstorbene Busfahrer war 47 und der verstorbene Kleinlasterfahrer 53 Jahre alt. Bei dem schwerverletzten Unfallverursacher handelt es sich um einen 32 Jahre alten Mann. In dem Bus befanden sich 14 Fahrgäste, welche allesamt zur Untersuchung in umliegende Krankenhäuser gebracht wurden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: