Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots) - 1. Passant mit Reizgas besprüht und davongefahren, Wiesbaden, Platter Straße, 24.09.2017 gg. 02.40 Uhr,

(pa)In der Nacht zum Sonntag wurde ein 38-jähriger Wiesbadener Opfer einer Reizgasattacke. Er befand sich zu Fuß auf dem Gehweg in der Platter Straße aus Richtung Innenstadt kommend in Richtung Kastelstraße, als er auf zwei junge Männer traf. Nachdem einer der beiden den 38-Jährigen ansprach, sprühte der andere ihm unvermittelt mit Reizgas ins Gesicht. Die beiden Männer flüchteten sogleich stadtauswärts mit einem roten Kleinwagen. Der 38-Jährige wurde leicht verletzt und musste in einem Rettungswagen behandelt werden. Die Männer wurden beide auf ca. 20-25 Jahre geschätzt. Sie seien mit schwarzen Kapuzen-Sweatshirts bekleidet gewesen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Ermittlungsgruppe des 1. Polizeireviers unter (0611) 345 - 2140 zu melden.

2. Audi gestohlen, Wiesbaden, Nerotal, Nacht zum 25.09.2017

(ho)In der vergangenen Nacht wurde im Nerotal ein Audi Avant, TDI, 2,0 entwendet. Der Wagen war auf der Straße abgestellt und heute Morgen spurlos verschwunden. An dem grauen Pkw waren zuletzt die amtlichen Kennzeichen WI-NY 767 abgebracht. Hinweisgeber, die Angaben zu dem Diebstahl oder zum Verbleib des Wagens machen können, werden gebeten, sich mit der Wiesbadener Kriminalpolizei (K 22) unter der Telefonnummer (0611) 345-0 in Verbindung zu setzen.

3. E-Zigarette gestohlen und Opfer geschlagen, Wiesbaden, Kranzplatz, Samstag, 23.09.2017, 23:30 Uhr

(jn)Am Samstagabend wurde ein 16-jähriger Junge aus Wiesbaden Opfer eines räuberischen Diebstahles. Drei, zum Teil unbekannte Täter bedrängten den Jugendlichen und stahlen seine E-Zigarette und Gürteltasche. Als er seine Gegenstände zurückverlangte, wurde er von einem Täter geschlagen und erhielt einen Kopfstoß. Eine Streife der Wiesbadener Polizei, die das Ende des Tatablaufes mitbekam, nahm daraufhin den Haupttäter, einen 14-jährigen Wiesbadener vorläufig fest.

4. Pkw durch Eier- und Flaschenwurf beschädigt, Wiesbaden, Blücherstraße, Freitag, 22.09.2017, 21:00 Uhr

(jn)Am Freitagabend verursachten ein oder mehrere unbekannte Täter einen Sachschaden an einem grauen Mercedes-Benz in der Blücherstraße in Wiesbaden. Die Unbekannten bewarfen den Pkw mit Eiern und einer Flasche. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Sachdienliche Hinweise erbittet die Ermittlungsgruppe des 3. Polizeireviers in Wiesbaden unter der Rufnummer 0611 / 345 2340.

5. Geländewagen rundum zerkratzt, Wiesbaden, Murnaustraße, 23.09.2017 20.30 Uhr bis 24.09.2017 12.00 Uhr

(pa)Der Fahrer eines VW Touareg musste Sonntagmittag, als er zurück zu seinem geparkten Fahrzeug kam, feststellen, dass dieses rundherum - offenbar mit einem spitzen Gegenstand - zerkratzt wurde. Der Mann hatte seinen Geländewagen am Samstagabend, gegen 20.30 Uhr, in der Murnaustraße auf Höhe des Schlachthofs abgestellt. Der Schaden bewegt sich im mittleren vierstelligen Bereich. Die Ermittlungsgruppe des 1. Polizeireviers hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter (0611) 345 - 2140 zu melden.

6. Wachmann vertreibt Wertstoffdiebe, Wiesbaden, Bierstadt, Kloppenheimer Weg, 25.09.2017 gg. 00.30 Uhr,

(pa)In der Nacht zum Montag stellte ein Wachmann auf dem Gelände eines Wertstoffhofes im Kloppenheimer Weg in Bierstadt zwei Männer fest, die sich an einem Container für Elektrogeräte zu schaffen machten. Die Männer waren offenbar über einen Zaun auf das Gelände gelangt. Es gelang ihnen, noch vor dem Eintreffen der Polizei zu flüchten. Ob sie etwas entwendeten ist bisher unklar. Beschrieben wurden die Täter als ca. 40-50 Jahre alt, 170-180cm groß mit kräftiger Figur. Beide seien dunkel bekleidet gewesen, einer habe eine dunkle Daunenjacke getragen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Ermittlungsgruppe des 3. Polizeireviers unter (0611) 345 - 2340 zu melden.

7. Scheibe eingeworfen, Wiesbaden, Rheinstraße, 23.09.2017, gg. 02.40 Uhr

(ho)Mit dem Ständer eines Verkehrsschildes haben Unbekannte in der Nacht zum vergangenen Samstag eine Scheibe des Gebäudes der islamischen Gemeinde in der Rheinstraße eingeworfen. Der Schaden beträgt mehrere Hundert Euro. Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung gegen Unbekannt wurde eingeleitet. Die Wiesbadener Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (0611) 345-2140.

8. Einbrecher auf frischer Tat ertappt, Wiesbaden, Schierstein, Schönaustraße, 24.09.2017 gg. 22.00 Uhr,

(pa)Am späten Sonntagabend machte die 77-jährige Bewohnerin eines in der Schönaustraße in Schierstein gelegenen Einfamilienhauses eine unangenehme Begegnung. Bei ihrer Heimkehr in das Haus traf sie im Wohnzimmer auf einen Einbrecher, der sich durch Aufhebeln einer Fenstertür Zugang zum Haus verschafft hatte. Diesen Weg nutzte der ertappte Täter sodann auch umgehend zur Flucht. Vor dem Eintreffen der 77-Jährigen hatte der Täter die Wohnräume durchsucht und Schmuck im Wert von mehreren Hundert Euro entwendet. Der Mann wird als ca. 190cm groß, mit athletischem Erscheinungsbild beschrieben. Er habe dunkle Kleidung sowie eine schwarze Sturmhaube getragen und mit ausländischem Akzent gesprochen. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter (0611) 345 - 0 zu melden.

9. Werkzeuge gestohlen, Wiesbaden-Biebrich, August-Laut-Straße, Nacht zum 23.09.2017

In der Nacht zum Samstag sind Unbekannte in einen Klein-Lkw eigebrochen und haben daraus mehrere Werkzeuge gestohlen. Wie hoch der Sachschaden ist, kann derzeit noch nicht mit Sicherheit gesagt werden. Die Wiesbadener Kriminalpolizei (K21) nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

10. Unfallflucht nach Zusammenstoß mit mehreren Fahrzeugen, Wiesbaden, Albrecht-Dürer-Straße, 24.09.2017 05.00 Uhr bis 05.30 Uhr

(pa)Am frühen Sonntagmorgen verursachte der Fahrer eines BMW 3er in der Albrecht-Dürer-Straße an insgesamt vier dort geparkten Fahrzeugen einen Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Der Mann befuhr die Albrecht-Dürer-Straße in Fahrtrichtung Aarstraße, als er in einen am Straßenrand geparkten Audi fuhr. Hierbei platzte an seinem Fahrzeug ein Vorderreifen, was ihn offenbar nicht von der Weiterfahrt abhielt. Nach dem ersten Zusammenstoß fuhr er in ein weiteres Fahrzeug, ebenfalls einen Audi, und schob diesen auf einen davor geparkten VW Kastenwagen. Auch dieser Zusammenstoß brachte den BMW-Fahrer nicht zum Stehen. Beim Einparken in eine freie Parklücke stieß er zuletzt noch rückwärts gegen einen Suzuki Kleinwagen. Der Mann entfernte sich vom Unfallort, ohne schadensregulierende Maßnahmen einzuleiten. Erste Ermittlungen führten zum 33-jährigen Halter des BMW. Es besteht der Verdacht, dass dieser das Fahrzeug unter Alkoholeinfluss und ohne eine gültige Fahrerlaubnis führte. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen uns Hinweisgeber werden gebeten, sich beim Regionalen Verkehrsdienst der Polizei Wiesbaden unter (0611) 345 - 0 zu melden.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Reizgas in Linienbus, Taunusstein, Hahn, Aarstraße, 24.09.2017, 16.10 Uhr,

(pl)Am Sonntagnachmittag sind in Taunusstein-Hahn zwei 23 und 30 Jahre alte Insassen eines Linienbusses durch Reizgas leicht verletzt worden. Die beiden Geschädigten waren nachmittags von Bad Schwalbach kommend in dem Bus in Richtung Taunusstein-Hahn unterwegs und saßen nebeneinander. Als der Bus dann gegen 16.10 Uhr am Busbahnhof in der Aarstraße ankam, wurden die beiden Geschädigten aus einer Gruppe von etwa sechs Personen heraus mit Reizgas besprüht. Die Tätergruppe, welche ebenfalls in Bad Schwalbach in den Bus eingestiegen war, hatte das Reizgas beim Aussteigen freigesetzt. Nachdem die Täter dann aus dem Bus ausgestiegen waren, rannten sie in Richtung der Bahngleise davon. Die beiden Geschädigten wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Zeugen des Vorfalls und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

2. 60-Jährige Opfer von Taschendieb, Oestrich-Winkel, Winkel, Hauptstraße, 23.09.2017, 12.30 Uhr,

(pl)Eine 60-jährige Frau wurde am Samstagmittag in Winkel zum Opfer eines Taschendiebes. Die Geschädigte lief gegen 12.30 Uhr die Hauptstraße entlang, als der Dieb von hinten an sie herantrat und sagte, dass sie etwas verloren habe. Hierbei rempelte der Täter die Frau geschickt an und entwendete unbemerkt die Geldbörse aus deren mitgeführten Tasche. Bei dem Taschendieb soll es sich um einen hochdeutsch sprechenden jungen Mann mit einem Schnauzbart gehandelt haben. Er sei ca. 1,65 Meter groß, schlank und habe eine dunkle Kapuzenjacke getragen. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 in Verbindung zu setzen.

3. Pizzeria von Einbrechern heimgesucht, Taunusstein, Wehen, Platter Straße, 21.09.2017, 23.00 Uhr bis 22.09.2017. 11.00 Uhr,

(pl)Zwischen Donnerstagabend und Freitagvormittag wurde eine Pizzeria in der Platter Straße in Taunusstein-Wehen von Einbrechern heimgesucht. Die Täter brachen in die Räumlichkeiten ein und ließen eine Kasse, Bargeld sowie einen Laptop im Gesamtwert von mehreren Hundert Euro mitgehen. Der durch die brachiale Vorgehensweise entstandene Sachschaden wird auf rund 4.000 Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

4. Autoaufbrecher erbeuten Werkzeuge, Hünstetten, Görsroth, Hessenstraße, 21.09.2017, 20.30 Uhr bis 22.09.2017, 07.00 Uhr,

(pl)In der Nacht zum Freitag brachen unbekannte Täter in Görsroth in einen geparkten Opel Combo ein und entwendeten eine Bohrmaschine sowie einen Werkzeugkoffer im Wert von mehreren Hundert Euro. Das betroffene Fahrzeug war zwischen 20.30 Uhr und 07.00 Uhr in der Hessenstraße abgestellt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

5. Autoaufbrecher ertappt, Bad Schwalbach, Pestalozzistraße, 22.09.2017, 20.10 Uhr,

(pl)In Bad Schwalbach wurde am Freitagabend ein Autoaufbrecher auf frischer Tat von einem Passanten ertappt. Der Zeuge hatte gegen 20.10 Uhr in der Pestalozzistraße beobachtet, wie der Täter die Seitenscheibe eines hinter dem Rathaus geparkten Pkw eingeschlagen hatte. Als der Passant den Autoaufbrecher daraufhin ansprach, rannte dieser zu Fuß in Richtung der Straße "Am Höhberg" davon. Der schwarzhaarige Täter soll etwa 1,80 Meter groß und ungepflegt gewesen sein. Er habe einen schwarzen Rucksack mit sich geführt und eine blaue Jeans sowie ein dunkelgraues Kapuzensweatshirt getragen. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

6. Rucksack aus abgestellten Pkw gestohlen, Eltville, Hattenheim, Hauptstraße, 24.09.2017, 00.10 Uhr,

(pl)Ein unbekannter Täter hat in der Nacht zum Sonntag in Hattenheim aus einem abgestellten Pkw einen Rucksack gestohlen. Der Dieb schlug gegen Mitternacht bei einem Weingut in der Hauptstraße zu und entwendete während eines Ladevorganges unbemerkt den Rucksack aus dem offenstehenden Pkw. Anschließend nutzte der Täter auch noch die hierbei erbeutete Bankkarte und hob mit dieser Bargeld ab. Lassen Sie ihre Handtasche oder andere Wertsachen nicht in einem unverschlossenen PKW zurück. Verschließen Sie die Türen ihres Pkw, auch wenn Sie nur kurz etwas einladen wollen und bewahren Sie den PIN für ihre Bankkarte nicht gemeinsam mit der Karte in ihrer Geldbörse auf. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Eltville unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 in Verbindung zu setzen.

7. Audi A4 zerkratzt, Idstein, Jack Wolfskin Kreisel, 22.09.2017, 14.15 Uhr bis 22.09.2017, 16.45 Uhr,

(pl)Am Freitag haben unbekannte Täter in Idstein einen geparkten Audi A4 zerkratzt und hierbei einen Sachschaden von rund 1.500 Euro verursacht. Der Geschädigte hatte seinen Pkw gegen 14.15 Uhr auf einem Parkplatz am Jack Wolfskin Kreisel abgestellt und musste dann bei seiner Rückkehr gegen 16.45 Uhr die Beschädigungen feststellen. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

8. Auf Motorhauben herumgelaufen, Idstein, In der Ritzbach, 22.09.2017, 17.30 Uhr bis 23.09.2017, 10.00 Uhr,

(pl)In der Nacht zum Samstag waren in der Straße "In der Ritzbach" in Idstein Vandalen unterwegs. Die Täter liefen über die Motorhauben von mindestens zwei geparkten Autos und verursachten hierdurch einen Gesamtschaden von rund 2.000 Euro. Eine der beiden Anzeigeerstatterinnen hatte zwischen 22.50 Uhr und 23.00 Uhr mehrere dumpfe Schläge wahrgenommen. Als sie daraufhin nach draußen auf die Straße schaute, sah sie drei Personen davonlaufen. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

9. Mehrere Glasscheiben von Schule beschädigt, Rüdesheim, Aulhausen, Vincenzstraße, 24.09.2017, 11.30 Uhr,

(pl)Unbekannte Täter haben am Sonntagmittag in Aulhausen mehrere Glasscheiben der Vincenzschule beschädigt. Die Täter schlugen gegen 11.30 Uhr die Scheibe einer Glastür ein und beschädigten darüber hinaus noch weitere Scheiben. Auf dem Schulhof spielende Kinder hatten gegen 11.30 Uhr mehrere Schläge gehört und daraufhin beim Nachschauen die Beschädigungen festgestellt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 2.000 Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: