Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots) - Wiesbaden

1.Streitigkeit endet in Körperverletzung, Wiesbaden, Hollerbornstraße, Mittwoch, 09.08.2017, 08.55 Uhr

(fs)Zu einer wechselseitigen Körperverletzung zwischen einem 70 und 33 - jährigen Mann kam es gestern in der Hollerbonrstraße in Wiesbaden. Ersten Ermittlungen zufolge ging eine verbale Auseinandersetzung voraus, wobei der 33 - jährige dem 70 - jährigen die Zufahrt zu einer Tiefgarage blockierte. Die Polizei Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 0611 / 345 - 2340 zu melden.

2.Mehrere Fahrzeuge aufgebrochen, Wiesbaden, Dienstag, 08.08.2017 bis Mittwoch, 09.08.2017

(fs)In der Zeit vom Dienstag bis Mittwoch haben bislang unbekannte Täter mehrere zum Teil hochwertige Fahrzeuge in Wiesbaden aufgebrochen und Teile der Innenausstattung sowie Wertgegenstände entwendet. Die Täter entwendeten Diebesgut im fünfstelligen Bereich und verursachten einen Sachschaden in Höhe von ca. 4.500 Euro. Bei einer der Taten wurde eine Gruppe Jugendlicher von ca. 5 männlichen Personen gesichtet, welche alle im Alter von 13 - 16 Jahren alt sein sollen. Dem Augenzeugen zufolge seien die Täter 170 - 180 cm groß und südländischer Herkunft. Die Kriminalpolizei Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 0611 / 345 - 0 zu melden.

3.Busfahrer bespuckt und beleidigt, Wiesbaden, Bahnhofstraße, Mittwoch, 09.08.2017, 12.04 Uhr

(fs)Ein bislang unbekannter Täter hat gestern Mittag einen Bus zu Fuß verfolgt. Der vom Hauptbahnhof Wiesbaden in Richtung Innenstadt fahrende Bus musste verkehrsbedingt mehrmals halten und wurde dabei, von dem bislang unbekannten Täter, mehrfach durch Schläge gegen die Fensterscheiben angegangen. Als der Bus an der Haltestelle "Dernsches Gelände" planmäßig hält, bespuckt und beleidigt der Täter den Busfahrer und beschädigt die Front des Fahrzeuges mittels einer Mülltonne. Nach der Tat flüchtete der ca. 170 cm große Mann in Richtung Friedrichstraße. Laut Augenzeugen trug der dunkelhaarige Täter eine schwarze Hornbrille, Sandalen, blaue Jeans und ein schwarzes Hemd. Die Polizei Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 0611 / 345 - 2140 zu melden.

4.Pizzafahrer stellt Dieb, Wiesbaden, Bahnhofstraße, Mittwoch, 09.08.2017, 21.10 Uhr

(fs)Ein 42 - jähriger Mann hat sich gestern Abend in einem Restaurant in der Bahnhofstraße hinter den Kassentresen begeben und die Handtasche einer Frau durchsucht. Als er durch Zeugen gestört wurde ergriff der Täter die Flucht, konnte aber durch einen Angestellten des Restaurants verfolgt und auf Höhe der Reisinger Anlagen gestellt werden. Den 42 - Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen versuchtem Diebstahl.

5.Roller gestohlen, Wiesbaden, Klopstockstraße, Sonntag, 06.08.2017, 23.00 Uhr

(fs)In der Klopstockstraße in Wiesbaden wurde am Sonntag, 06.08.2017, 23.00 Uhr, ein roter Roller der Marke Peugeot (511 JBE) gestohlen. Der männliche Täter mit Glatze wird von Augenzeugen als kräftig beschrieben. Polizei Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 0611 / 345 - 2340 zu melden.

6.Randalierer beschädigt Kläranlage, Wiesbaden, Auringen, Alt Auringen, Mittwoch, 09.08.2017, 22.46 Uhr

(fs)Am Mittwochabend ist ein bislang unbekannter Täter auf das Gelände einer Kläranlage in Auringen eingedrungen. Dabei richtete er einen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro an. Nach der Tat entfernte sich der Täter unbemerkt vom Tatort. Die Polizei Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 0611 / 345 - 2440 zu melden.

7.Vorfahrt missachtet, Wiesbaden, Bierstadt, Bundesstraße 455, Mittwoch, 09.08.2017, 19.05 Uhr

(fs)Gestern Abend ereignete sich auf der Bundesstraße 455 auf Höhe der Einmündung zur "New-York-Straße" ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden. Ersten Ermittlungen zufolge befuhr ein aus Richtung Bierstadt fahrender 34 - jähriger Mann mit seinen 4 Mitfahrern die Bundesstraße 455 mit der Absicht, nach links auf die New-York-Straße abzubiegen. Beim Abbiegen missachtete er einen vorfahrtsberechtigten auf der New-York-Straße fahrenden 71 - jährigen Mercedes-Fahrer, sodass es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Die Beifahrerin des 71 - jährigen Mannes sowie zwei Mitfahrer des 34 - Jährigen wurden bei dem Unfall leicht verletzt und durch die Rettungskräfte versorgt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 14.000 Euro.

8.Verteilerkasten angefahren, Wiesbaden, Schierstein, Backfischgasse, Montag, 07.08.2017, 21.40 Uhr

(fs)Am Abend des Montages hat ein bislang unbekannter PKW einen Verteilerkasten in der Backfischgasse angefahren und beschädigt. Wie der Schaden in Höhe von ca. 1.500 Euro zu Stande kam und wer ihn verursacht hat ist derzeit noch unklar. Die Polizei Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 0611 / 345 - 2540 zu melden.

Rheingau-Taunus-Kreis

1.Fahrzeuge ausgebrannt, Idstein, Limburger Straße, Donnerstag, 10.08.2017, 01.35 Uhr

(fs)In der Nacht zum Donnerstag sind zwei in der Limburger Straße in Idstein geparkte Fahrzeuge komplett ausgebrannt. Ersten Ermittlungen zufolge brach aus bislang ungeklärter Ursache ein Feuer im Motorraum eines Kleinbusses aus, welches dann auf ein nebenan geparktes Fahrzeug übergriff. Der durch den Brand entstandene Sachschaden ist derzeit noch unklar. Die Kriminalpolizei Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 0611 / 345 - 0 zu melden.

2.Chaos in Kindergarten, Idstein, Schillerstraße, Dienstag, 01.08.2017 bis Mittwoch, 09.08.2017

(fs)Bislang unbekannte Täter sind in der Zeit von Dienstag, 01.08.2017 bis Mittwoch, 09.08.2017 gewaltsam in einen Kindergarten in der Schillerstraße in Idstein eingedrungen. Während der Tat durchwühlten die Täter mehrere Schränke und beschädigten die Innenausstattung, wobei ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro entstand. Die Polizeistation Idstein hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06126 / 9394 - 0 zu melden.

3.Wohnungseinbruch, Bad Schwalbach, Brunnenstraße, Mittwoch, 09.08.2017, 05.30 Uhr bis 14.00 Uhr

(fs)Im Laufe des Mittwoches drangen bislang unbekannte Täter in eine Wohnung in der Brunnenstraße in Bad Schwalbach ein. Dabei entwendeten sie Wertgegenstände im Wert von über 300 Euro. Nach der Tat entfernten sich die Täter unbemerkt vom Tatort. Die Polizeistation Bad Schwalbach hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06124 / 7078 - 0 zu melden.

4.Feuerwerkskörper entzünden Stoppelfeld, Hohenstein, Born, Reiterspfad, Mittwoch, 09.08.2017, 15.50 Uhr

(fs)Zwei Jugendliche haben am Mittwochnachmittag Stroh welches auf einem Stoppelfeld nahe dem Reiterspfad lag, durch einen Feuerwerkskörper entzündet. Die Versuche der Jugendlichen das Feuer noch auszutreten misslang, sodass die Feuerwehr das sich auf etwa 70 x 50 Meter ausgebreitete Feuer löschen musste. Glücklicherweise entstand kein Personen- oder Sachschaden. Die beiden Jugendlichen wurden nach einer ausgiebigen Belehrung an die jeweiligen Erziehungsberechtigten übergeben.

5.Unfall auf der Landesstraße 3035, Kiedrich, Landesstraße 3035, Mittwoch, 09.08.2017, 14.20 Uhr

(fs)Auf der Landesstraße 3035 in Höhe der Ausfahrt der Bundesstraße 42 ereignete sich gestern Mittag ein Verkehrsunfall, bei dem eine 55 - jährige Hyundai-Fahrerin schwer verletzt wurde. Ersten Ermittlungen zufolge befuhr ein 54 - jähriger Mann mit seinem LKW die Landesstraße 3035 in Richtung Kiedrich als die 55 - jährige Frau, welche an der Haltelinie der Ausfahrt der B 42 wartete, plötzlich los fuhr. Bei der darauffolgenden Kollision wurde der PKW von dem LKW im Frontbereich voll erfasst und um die eigene Achse geschleudert. Der PKW kam letztlich auf der gegenüberliegenden Straßenseite zum Stehen. Die 55 - Jährige Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste durch die Rettungskräfte aus dem Fahrzeug geborgen werden. Sie wurde zur weiteren Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden, welcher sich auf ca. 20.000 Euro beläuft.

6.PKW übersehen, Walluf, Niederwalluf, Obere Martinsthaler Straße, Mittwoch, 09.08.2017, 09.49 Uhr

(fs)Gestern Morgen ereignete sich auf der Straße "Obere Martinstahler Straße" in Niederwalluf ein Unfall, bei dem eine Frau leicht verletzt wurde und ein Sachschaden in Höhe von ca. 8.500 Euro entstand. Ersten Ermittlungen zufolge befuhr eine 31 - jährige Frau mit ihrem VW-Golf den Zubringer der Bundesstraße 260 in Fahrtrichtung Wallufer Ortskern als eine 50 - jährige BMW-Fahrerin aus der wartepflichtigen Flieder Straße fuhr und es zur Kollision kam. Die 31 - Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und durch die Rettungskräfte in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: