Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

28.07.2017 – 13:27

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Gemeinsame Pressemitteilung der Wiesbadener Staatsanwaltschaft und der Wiesbadener Polizei: Serie von Einbrüchen aufgeklärt - Mehrere Tatbeteiligte in Haft

POL-WI: Gemeinsame Pressemitteilung der Wiesbadener Staatsanwaltschaft und der Wiesbadener Polizei: Serie von Einbrüchen aufgeklärt - Mehrere Tatbeteiligte in Haft
  • Bild-Infos
  • Download

Wiesbaden (ots)

(ho)Der Wiesbadener Polizei ist nach intensiven Ermittlungen die Festnahme von elf jungen mutmaßlichen Einbrechern im Alter zwischen 14 und 20 Jahren gelungen. In Zusammenarbeit mit der Wiesbadener Staatsanwaltschaft wurden fünf Beschuldigte mittlerweile in Justizvollzugsanstalten untergebracht. Darunter auch ein Mädchen im Alter von 14 Jahren. Den mutmaßlichen Tatbeteiligten werden inzwischen etwa 70 Einbrüche zur Last gelegt, welche die Gruppe in unterschiedlichen Zusammensetzungen begangen haben soll. Seit Anfang Februar dieses Jahres wurde eine erhebliche Steigerung von Einbrüchen in gewerblichen Objekten sowie Schulen und Kindergärten festgestellt. An den Tatorten verursachten die Einbrecher teilweise erheblichen Sachschaden, der mittlerweile auf mindestens eine Viertelmillion Euro geschätzt wird. Die Täter hatten es vor allem auf Bargeld, Handys, Laptops und Tablet-PCs abgesehen. Darüber hinaus wurden aber auch immer wieder Süßigkeiten und Alkohol gestohlen. Aufgrund von gezielten Maßnahmen der Wiesbadener Polizei wurden, in Zusammenarbeit mit dem Fachkommissariat für Einbruchsdelikte, schließlich die ersten mutmaßlichen Tatverdächtigen ermittelt. Die Anzahl der Beschuldigten summierte sich nach dem Abschluss der Ermittlungen auf elf Personen, von denen die meisten bereits hinreichend polizeilich in Erscheinung getreten sind. Gemeinsam mit der Wiesbadener Staatsanwaltschaft wurden schließlich fünf Hauptverdächtige dem Haftrichter vorgeführt, der nach Beurteilung der Sachlage die Untersuchungshaft anordnete.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung