Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Gesprengter Geldautomat in Mülheim-Saarn

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 05:32 Uhr erhielt die Feuerwehr Mülheim, über die Leitstelle der Polizei, ...

POL-BO: Wattenscheid / "Tierischer Raubüberfall" im Stadtgarten - Wo ist der kleine Yorkshire-Terrier "Benny"?

Bochum (ots) - Und dann gab es am gestrigen Valentinstag (14. Februar) im Wattenscheider Stadtgarten diesen ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

27.07.2017 – 15:09

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots)

Wiesbaden

1.31 - Jährige bei Überfall verletzt, Wiesbaden, Schwalbacher Straße, Mittwoch, 26.07.2017, 23.18 Uhr

(fs)Gestern Nacht wurde eine 31 - jährige Frau auf der Schwalbacher Straße von einem ihr bekannten 31 - jährigen Mann angegriffen und durch Schläge und Tritte erheblich verletzt. Ersten Ermittlungen zufolge, wurden sie und ihre Begleiterin vor dem Angriff von dem Täter zunächst verfolgt. Als er das Opfer schließlich in Höhe der Schwalbacher Straße eingeholt hatte, trat und schlug der alkoholisierte aus Afghanistan stammende Mann, auf die in Mainz wohnhafte Frau ein bis diese zu Boden stürzte. Dort trat er weiter auf die Geschädigte ein, entriss ihr schließlich das Handy und flüchtete. Der polizeibekannte Mann fiel kurze Zeit später mehreren Zeugen bei einer Sachbeschädigung an einem parkenden Fahrzeug auf und wurde bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Nach den ersten polizeilichen Maßnahmen wurde er in Gewahrsam genommen.

2. Rempler endet in gefährlicher Körperverletzung, Wiesbaden, Bleichstraße, Mittwoch, 26.07.2017, 18.20 Uhr

(fs)Zu einer heftigen körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei 18 und 32 - jährigen Männern kam es gestern Abend in der Bleichstraße in Wiesbaden. Ersten Ermittlungen zufolge streifte ein 32 - jähriger Mann die Freundin eines 18 - jährigen am Arm, welche gerade innerhalb einer Gruppe in Richtung Wellritzstraße ging, woraufhin eine verbale Auseinandersetzung folgte, welche dann in einer Wechselseitigen Körperverletzung endete. Gegen die Beteiligten wurde Strafanzeige erstattet.

3. Einbrecher festgenommen, Donnerstag, 27.07.2017, 01.17 Uhr, Wiesbaden, Schierstein, Freudenbergstraße,

(fs)In der Nacht auf Donnerstag konnte ein Einbrecher im Schloss Freudenberg festgenommen werden. Der 19 - Jährige Täter löste bei der Tat einen Alarm aus, woraufhin eine Streifenwagenbesatzung zum Objekt fuhr. Der Täter versuchte sich zwar beim Eintreffen der Beamten zu verstecken konnte aber gefunden und festgenommen werden. Er muss sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen schweren Diebstahls verantworten.

4. Vermeintliche Enkel, Wiesbaden, Mittwoch, 26.07.2017

(fs)Im Raum Wiesbaden kam es gestern vermehrt zu anrufen durch sogenannte "Enkeltrickbetrüger". Bei der polizeibekannten Masche geben sich die Täter meist als Verwandte und vornehmlich als Enkel älterer Mitbürger aus. Durch das Vortäuschen einer Notsituation, versuchen die Täter die Opfer zu Bargeldzahlungen oder Überweisungen zu drängen. Die Polizei warnt eindringlich vor dieser Masche und gibt folgende Hinweise, um nicht selbst Opfer eines Trickbetrügers zu werden:

   -	Wenn Sie selbst ein solches Telefonat erhalten, prüfen Sie 
bitte, ob Sie wirklich mit dem angeblichen Anrufer sprechen. Rufen 
Sie Ihren Verwandten, Angehörigen oder Bekannten selbst unter den 
sonst üblichen Telefonnummern zurück -	Geben Sie fremden Personen 
niemals Bargeld -	Sprechen Sie mit einer Ihnen vertrauten Person oder
der Kundenberaterin / dem Kundenberater Ihres Geldinstitutes über den
Vorfall -	Informieren Sie sofort die Polizei über den Notruf 110, 
wenn Sie den Verdacht haben, dass etwas nicht stimmen könnte -	Als 
Angehörige von älteren Menschen bitten wir Sie, Ihre Angehörigen über
diese Betrugsform zu informieren und darüber zu sprechen -	Bitte 
beherzigen Sie diese sehr gut gemeinten Ratschläge. Wir wollen sie 
schützen und ihnen nicht sagen müssen, dass Sie Opfer eines 
Trickbetrügers wurden und die Ermittlungen in diesen Fällen nicht 
selten ins Leere laufen. -	Gerne können Sie weitere Informationen 
durch unsere polizeiliche Beratungsstelle, Telefon 0611 / 345 - 0, 
oder unter www.polizei-beratung.de erfahren 

5. Fahrzeug überschlägt sich, Wiesbaden, Biebrich, Schiersteiner Straße, Donnerstag, 27.07.2017, 06.27 Uhr

(fs)Eine 59 - jährige Frau hat sich heute Morgen auf der Schiersteiner Straße mit ihrem Renault-Twingo überschlagen und wurde dabei leicht verletzt. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr die in Richtung Innenstadt fahrenden Frau ungebremst auf einen vorrausfahrenden Opel-Corsa auf, woraufhin sich das Fahrzeug überschlug. Die Frau wurde zur weiteren Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. An dem schwer beschädigten Renault entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 16.000 Euro.

6. Pressehaus beschädigt, Wiesbaden, Langgasse, Montag, 24.07.2017 bis Dienstag, 25.07.2017

(fs)Bislang unbekannte Täter haben in der Zeit von Montag auf Dienstag die Schaufensterscheibe des in der Langgasse in Wiesbaden befindlichen Pressehauses schwer beschädigt. Die Täter entfernten sich unbemerkt vom Tatort hinterließen aber einen Sachschaden von ca. 600 Euro. Das 1. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 0611 / 345 - 2140 zu melden.

7. Drogen, Roller und Kennzeichen sichergestellt, Wiesbaden, Schultheißstraße, Donnerstag, 27.07.2017, 03.45 Uhr

(fs)In der Nacht auf Donnerstag wollte eine Streifenwagenbesatzung einen ihnen auffällig gewordenen Roller auf der Schultheißstraße kontrollieren welcher allerding nicht auf die Anhaltesignale reagierte und die Flucht ergriff. Die Beamten konnten den 41 - jährigen Fahrer aber an einer nahegelegen Tankstelle stoppen und der Kontrolle unterziehen. Der Mann gab sofort an unter Drogeneinfluss zu stehen woraufhin er zur Blutentnahme auf das 4. Polizeirevier verbracht wurde. Die bei der Durchsuchung aufgefundenen Drogen sowie der Roller wurden durch die Polizei sichergestellt.

8. Geparktes Fahrzeug beschädigt, Wiesbaden, Dotzheim, Parkplatz "Forsthaus Rheinblick" Donnerstag, 26.07.2017, 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr

(fs)Am Forsthaus Rheinblick wurde VW-Polo mutmaßlich bei einem Parkmanöver beschädigt. Aufgrund der deutlichen Delle entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro an dem Fahrzeug. Der derzeit noch unbekannte Verursacher entfernte sich nach der Tat vom Tatort. Das 3. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 0611 / 345 - 2340 zu melden.

9. Heckstoßstange beschädigt, Wiesbaden, Abeggstraße, Dienstag, 18.07.2017, 11.08 Uhr bis Donnerstag, 20.07.2017, 10.45 Uhr

(fs)Ein in der Abeggstraße in Wiesbaden geparkter silberner Daihatsu wurde in der Zeit von Dienstag, 18.07.2017, 11.08 Uhr bis Donnerstag, 20.07.2017, 10.45 Uhr an der Heckstoßstange beschädigt. Wie es zu den Beschädigungen kam ist derzeit noch unklar. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Das 1. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 0611 / 345 - 2140 zu melden.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Hotel von Dieb heimgesucht, Walluf, Niederwalluf, Dienstag, 25.07.2017, 23.00 Uhr bis Mittwoch, 26.07.2017, 06.25 Uhr

(fs)In der Nacht auf Mittwoch haben bislang unbekannte Täter mehrere Zimmer eines Hotels in Niederwalluf aufgebrochen und mehrere Wertgegenstände sowie Bargeld entwendet. Die Täter entfernten sich nach der Tat unbemerkt vom Tatort und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. Die Polizeistation Eltville hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06123 / 9090 - 0 zu melden.

2. Motorroller gestohlen, Idstein, Wörsdorf, Wallbacher Straße, Dienstag, 25.07.2017, 18.30 Uhr bis Mittwoch, 26.07.2017, 13.00 Uhr

(fs)In der Zeit von Dienstag, 25.07.2017, 18.30 Uhr bis Mittwoch, 26.07.2017, 13.00 Uhr wurde in Wörsdorf ein hochwertiger Motorroller gestohlen. Der schwarz-blaue Motoroller im Wert von 2.200 Euro der Marke Peugeot wurde pannenbedingt an der Wallbacher Straße geparkt und durch unbekannte Täter gestohlen. Die Polizeistation Idstein hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06126 / 9394 - 0 zu melden.

3. Schulgebäude beschädigt, Rüdesheim am Rhein, Eibingen, Breslauer Straße, Freitag, 30.06.2017 bis Dienstag, 25.07.2017, 11.00 Uhr

(fs)Unbekannte Täter haben in der Zeit von Freitag, 30.06.2017 bis Dienstag, 25.07.2017, 11.00 Uhr versucht, in eine Schule in der Breslauer Straße in Eibingen einzubrechen. Durch die gewaltsamen Versuche entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. Die Polizeistation Rüdesheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06722 / 9112 - 0 zu melden.

4. Tür hält stand, Hünstetten, Wallrabenstein, Unterer Stöbersberg, Mittwoch, 19.07.2017, 18.00 Uhr bis Mittwoch, 26.07.2017, 10.45 Uhr

(fs)Der Polizei derzeit noch unbekannte Täter versuchten in der Zeit von Mittwoch, 19.07.2017, 18.00 Uhr bis Mittwoch, 26.07.2017, 10.45 Uhr in ein Mehrfamilienhaus in der der Straße "Unterer Stöbersberg" in Wallrabenstein einzubrechen. Es blieb allerdings bei dem Versuch, da die Tür der Gewalteinwirkung der Täter standhielt und lediglich ein Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro entstand. Die Polizeistation Idstein hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06126 / 9394 - 0 zu melden.

5. Zaun beschädigt, Walluf, Niederwalluf, Im Johannisfeld, Samstag, 22.07.2017, 12.00 Uhr bis Mittwoch, 26.07.2017, 19.07 Uhr

(fs)Der Hundesportverein im Johannisfeld in Niederwalluf wurde in der Zeit von Samstag, 22.07.2017, 12.00 Uhr bis Mittwoch, 26.07.2017, 19.07 Uhr von bislang unbekannten Tätern heimgesucht. Ersten Ermittlungen zufolge beschädigten diese den Zaun und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. Augenscheinlich wurde nichts entwendet. Die Polizeistation Eltville hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06123 / 9090 - 0 zu melden.

6. Paketfahrer übersieht Fußgängerin, Rüdesheim am Rhein, Parkplatz Niederwalddenkmal, Mittwoch, 26.07.2017, 13.20 Uhr

(fs)Gestern Mittag ereignete sich auf dem Parkplatz des Niederwalddenkmales in Rüdesheim ein Unfall bei dem eine 66 - jährige Frau leicht verletzt wurde. Ersten Ermittlungen zufolge wurde die Frau von einem 31 - jährigen Mann, der mit seinem Kastenwagen rückwärts den Parkplatz befuhr, übersehen und dabei durch das Fahrzeug erfasst. Die durch den Sturz leicht verletzte Frau wurde zur weiteren Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

7. Unfall mit Fahrerflucht, Idstein, Kröftel, Bundesstraße 8, Donnerstag, 27.07.2017

(fs)Auf der Bundesstraße 8 zwischen Niederrod und Kröftel ereignete sich in den frühen Morgenstunden ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Ersten Ermittlungen zufolge wollte ein in Richtung Kröftel fahrender 25 - jähriger Kia-Fahrer einen vorrausfahrenden Lkw und weitere Fahrzeuge überholen und wurde dabei von einem bislang unbekannten blauen Sprinter überrascht, als dieser nach links ausscherte. Um einen Unfall zu vermeiden wich der 25 - jährige nach links aus und fuhr anschließend wieder nach rechts wo er eine 63 - jährige VW-Jetta Fahrerin am Heck traf. Der Kia und der VW wurden daraufhin links und rechts der Straße in den Graben geschleudert. Der blaue Sprinter setzte seine Fahrt fort. Die 63 - jährige Frau sowie eine Mitfahrerin des 25 - Jährigen wurden zur Behandlung in nahegelegene Krankenhäuser gebracht. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden ist derzeit noch unklar. Die Polizeistation Idstein hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06126 / 9394 - 0 zu melden.

8. Grünschnittcontainer beschädigt, Taunusstein, Seitzenhahn, Kreisstraße 702, Montag, 24.07.2017 bis Mittwoch, 26.07.2017, 12.49 Uhr

(fs)Ein bislang unbekannter Täter hat in der Zeit von Montag, 24.07.2017 bis Mittwoch, 26.07.2017, 12.49 Uhr einen Grünschnittcontainer auf der K 702 in Seitzenhahn mit seinem Pkw beschädigt. Nach dem mutmaßlichen Unfall entfernte sich der Verursacher vom Tatort ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Der dadurch entstandene Sachschaden ist derzeit noch unklar. Die Polizeistation Bad Schwalbach hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06124 / 7078 - 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung