PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

15.11.2016 – 13:59

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots)

1. Trickdiebe erbeuten mehrere Tausend Euro, Wiesbaden, Beethovenstraße, 14.11.2016, 14:45 Uhr - 15:00 Uhr

(He)Zwei Trickdiebe drangen gestern unter einem Vorwand in die Wohnung einer 74-jährigen Wiesbadenerin ein und entwendeten mehrere Tausend Euro Bargeld. Die Täter klingelten gegen 14:45 Uhr an der Wohnungstür in der Beethovenstraße und erklärten wegen eines Wasserrohrbruchs die Wohnung kontrollieren zu müssen. Während ein Täter nun die Geschädigte ablenkte, suchte der zweite Kriminelle nach Wertsachen und wurde leider fündig. Ein Täter sei 40-45 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß, von schmaler Statur und habe dunkelblonde Haare getragen. Er sei mit einer braunen Jacke bekleidet gewesen und habe eine braune Umhängetasche mitgeführt. Dieser Täter habe "gutes Deutsch" gesprochen. Der zweite Mann sei von "südländischer Erscheinung", 50-55 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß und von kräftiger Statur gewesen. Er habe schwarze kurze Haare getragen. Bekleidet sei er mit einer schwarzen Lederjacke und schwarzer Hose gewesen. Er habe nur gebrochen Deutsch gesprochen. Das 1. Polizeirevier bittet Zeugen oder Hinweisgeber sich unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden.

2. Versuchter Einbruch, Wiesbaden, Marktplatz, 14.11.2016, 00:00 Uhr - 07:00 Uhr

(He)Unbekannte Täter versuchten in der Nacht zum Montag in den Keller eines Mehrfamilienhauses an der Anschrift "Marktplatz" in Wiesbaden einzudringen. Gestern Morgen, gegen 07:00 Uhr, wurden die Aufbruchsspuren am Tatort festgestellt. Die Hauseingangstür wurde aufgehebelt, und so gelangten die Täter in das Innere. Hier versuchten sie nun eine Metalltür zum Keller aufzuhebeln. Diese hielt dem Aufbruchsversuch jedoch stand und der oder die Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommenen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

3. Kompletträder abmontiert, Wiesbaden-Dotzheim, Helmholtzstraße, 15.11.2016, circa 02:50 Uhr - 03:20 Uhr

(He)In der vergangenen Nacht entwendeten unbekannte Täter die an einem Mercedes montierten Räder und verursachten hierbei einen Schaden von circa 4.000 Euro. Ersten Ermittlungen zufolge müssen die Diebe in der Helmholtzstraße zwischen 02:50 Uhr und 03:20 Uhr zugeschlagen haben. Der Mercedes wurde von einem Zeugen auf Ziegelsteinen abgestellt aufgefunden. Danach wurde die Polizei informiert. Das 3. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sollten sie zur Tatzeit verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2340 zu melden.

4. Versucht Zigarettenautomat zu entwenden, Wiesbaden-Dotzheim, Karl-Marx-Straße, 15.11.2016, circa 02:40 Uhr

(He)In der vergangenen Nacht versuchten zwei Täter augenscheinlich einen in der Karl-Marx-Straße aufgestellten Zigarettenautomaten zu entwenden und verursachten hierbei einen Sachschaden von mehreren hundert Euro. Ein Zeuge hatte die verdächtigen Personen gegen 02:40 Uhr gemeldet. Mehrere Streifenwagen fuhren den Tatort aus verschiedenen Richtungen an. Zwischenzeitlich hatten die Täter ihr Vorhaben abgebrochen und waren ohne Beute geflüchtet. Ersten Ermittlungen zufolge waren die Täter in einem silbernen Kleinwagen unterwegs. Das 3. Polizeirevier bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2340 zu melden.

5. Mehrere PKW beschädigt, Wiesbaden-Dotzheim, Holzstraße, 11.11.2016 - 14.11.2016

(He)Im Verlauf des vergangenen Wochenendes waren unbekannte Täter auf einem Firmengelände eines Abschleppdienstes in Wiesbaden zugange und beschädigten mindestens fünf dort abgestellte Fahrzeuge. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Zwischen Freitagabend und gestern Morgen wurde Farbe verspritzt und mehrere Scheiben eingeschlagen. Das 3. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und bitte Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2340 zu melden.

6. Straße überquert trotz roter Ampel; Verkehrsunfall, Wiesbaden, Dotzheim, Hans-Böckler-Straße, 14.11.2016, 16:42 Uhr

(He)Mit zum Glück nur leichten Prellungen endete für ein 10-jähriges Mädchen gestern Mittag ein Verkehrsunfall in der Hans-Böckler-Straße. Ersten Ermittlungen zufolge trat die 10-Jährige gegen 16:40 Uhr mit einem weiteren Kind hinter einem Linienbus auf die Straße und überquerte diese trotz, laut Zeugenaussagen, roter Ampel. Ein Kind konnte noch rechtzeitig die andere Straßenseite erreichen, zwischen der 10-Jährigen und einem vorbeifahrenden Mercedes kam es jedoch zu einer augenscheinlich leichten Berührung. Dadurch stürzte das Kind zu Boden.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Einbruch in Schnellrestaurant, Rüdesheim, Geisenheimer Straße, 14.11.2016, 01.00 Uhr bis 07.50 Uhr,

(pl)Ein Schnellrestaurant in der Geisenheimer Straße wurde in der Nacht zum Montag von Einbrechern heimgesucht. Die Täter drangen durch eine aufgehebelte Nebeneingangstür in die Räumlichkeiten des Schnellrestaurants ein, brachen den Tresor auf und entwendeten anschließend das darin aufbewahrte Bargeld in Höhe von mehreren Tausend Euro. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 in Verbindung zu setzen.

2. Terrassenfenster aufgehebelt, Taunusstein, Hahn, Pestalozzistraße, 14.11.2016, 10.30 Uhr bis 19.00 Uhr,

(pl)Am Montag brachen unbekannte Täter in eine Erdgeschosswohnung in der Pestalozzistraße ein. Die Einbrecher hebelten zwischen 10.30 Uhr und 19.00 Uhr ein Terrassenfenster der Wohnung auf, durchwühlten die Schränke mehrerer Zimmer und ergriffen dann jedoch die Flucht, ohne etwas entwendet zu haben. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

3. Einbrecher gescheitert, Geisenheim, Am hohen Rech, 11.11.2016, 15.00 Uhr bis 14.11.2016, 11.45 Uhr,

(pl)Die massive Tür einer Lagerhalle in der Straße "Am hohen Rech" hat zwischen Freitagnachmittag und Montagvormittag Einbruchsversuchen standgehalten. Unbekannte Täter hatten erfolglos versucht, die Tür gewaltsam zu öffnen und daraufhin unverrichteter Dinge die Flucht ergriffen. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 in Verbindung zu setzen.

4. Autoaufbrecher in Bermbach, Waldems, Bermbach, An der Kreuzheck, Höhenstraße, 14.11.2016, 14.00 Uhr bis 15.11.2016, 09.00 Uhr,

(pl)Zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen waren in Bermbach Autoaufbrecher zugange und entwendeten aus mindestens zwei geparkten Fahrzeugen die hochwertigen Navigationsgeräte und ein Lenkrad. Die Täter drangen in beiden Fällen durch eine eingeschlagene Seitenscheibe in die Fahrzeuginnenräume ein und bauten anschließend die Navis und aus einem Wagen zusätzlich noch das Sportlenkrad mitsamt Airbag aus. Die betroffenen Autos waren im Bereich Höhenstraße und "An der Kreuzheck" geparkt. Der entstandene Gesamtschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen

5. Autoaufbrecher erbeuten Geldbörse und Kupferrohre, Bad Schwalbach, Koblenzer Straße, 13.11.2016, 21.00 Uhr bis 14.11.2016, 01.00 Uhr,

(pl)Autoaufbrecher schlugen in der Nacht zum Montag in Bad Schwalbach die Scheibe eines geparkten Mercedes Vito ein und entwendeten aus dem Innenraum unter anderem eine Geldbörse sowie mehrere Kupferrohre im Gesamtwert von rund 2.200 Euro. Der betroffene Pkw war in der Koblenzer Straße abgestellt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

6. Mountainbike gestohlen, Idstein, Am Hexenturm, 14.11.2016, 08.30 Uhr bis 15.15 Uhr,

(pl)Am Montag haben Diebe in der Straße "Am Hexenturm" ein schwarzes Mountainbike der Marke Cube im Wert von rund 500 Euro gestohlen. Der Geschädigte hatte sein Fahrrad gegen 08.30 Uhr vor dem Neubau der Schule mit einem Schloss gesichert abgestellt. Als er dann gegen 15.15 Uhr zurückkehrte, musste er feststellen, dass sein Mountainbike verschwunden war und das durchgeschnittene Schloss auf dem Boden lag. Hinweisgeber werden gebeten, die Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 zu informieren.

7. Silberner Volvo zerkratzt, Taunusstein, Bleidenstadt, Taunusstraße, 13.11.2016, 20.00 Uhr bis 14.11.2016, 08.00 Uhr,

(pl)In Taunusstein-Bleidenstadt wurde in der Nacht zum Montag ein geparkter silberner Volvo rundherum zerkratzt. Hierbei entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro. Der betroffene Pkw war in der Taunusstraße auf einem Parkplatz abgestellt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

8. Gartenhaus von Schule beschädigt, Schlangenbad, Bärstadt, Friedrich-Heusser-Straße, 11.11.2016 bis 12.11.2016,

(pl)In Bärstadt haben unbekannte Täter zwischen Freitag und Samstag das Gartenhaus der Grundschule beschädigt und hierdurch einen Sachschaden von rund 2.000 Euro verursacht. Die Täter brachen das Gartenhaus auf, verteilten den Inhalt eines Feuerlöschers im Innenraum und fügten den Wänden des Hauses große Dellen zu. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

9. Bollerwagen mit Weidezaungerät gestohlen, Oestrich-Winkel, Oestrich, 13.11.2016, 17.30 Uhr bis 14.11.2016, 09.00 Uhr,

(pl)Diebe haben zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen in Oestrich einen Holzbollerwagen mit dem darin deponierten Weidezaungerät gestohlen. Der Bollerwagen war im Gebiet "Waldacker" im Bereich einer Pferdekoppel abgestellt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 in Verbindung zu setzen.

Polizeiautobahnstation Wiesbaden

1. Kontrolle über Sprinter verloren, A3, Fahrtrichtung Frankfurt, Abfahrt Raunheim, 15.11.2016, 05:50 Uhr

(He)Heute Morgen geriet ein 43-jähriger Sprinter-Fahrer auf der Autobahn 3 mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und kippte auf die Seite. Der Fahrer wurde leichtverletzt zur Kontrolle in ein Wiesbadener Krankenhaus eingeliefert. Der Mann war gegen 05:50 Uhr in Fahrtrichtung Frankfurt unterwegs und beabsichtigte die Autobahn an der Abfahrt Raunheim zu verlassen. Beim Abbremsen geriet das Fahrzeug auf der feuchten Fahrbahn ins Schlingern, prallte gegen einen Fahrbahnteiler und kippte anschließend auf die Seite. Es entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen