Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / Verhängnisvolles "Sexting" - Üble Erpressungen mit peinlichen Webcam-Filmchen

Bochum (ots) - Es kommt immer wieder und bundesweit vor - auch in unserem Revier Bochum, Herne und Witten. ...

POL-ST: Ochtrup, 10-jähriges Mädchen vermisst gemeldet (Bild)

Ochtrup (ots) - Am Mittwochnachmittag (16.01.2019) ist die 10-jährige Marijam B. (siehe Bild) von ihren Eltern ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 22.01.2019

Limburg (ots) - 1. Betrüger treiben im Kreisgebiet ihr Unwesen, Kreis Limburg-Weilburg, (si)In den letzten ...

30.10.2016 – 17:59

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemeldung Polizeipräsidium Westhessen

Wiesbaden (ots)

Zwischenbilanz des Polizeipräsidiums Westhessen zur Demonstrationslage am 30.10.2016

Das Polizeipräsidium Westhessen zieht ein insgesamt positives Fazit zum Einsatzgeschehen. Der ordnungsgemäße Ablauf der angemeldeten Veranstaltungen "Demo für Alle" (ca. 2.000 Teilnehmer), "Warmes Wiesbaden" (ca. 1.500 Teilnehmer) und "Die Partei" (10 Teilnehmer) mit einer Gesamtzahl von ca. 3500 Teilnehmern, konnte bis auf die Verletzung einer Journalistin und eines Autofahrers ohne weitere Zwischenfälle gewährleistet werden.

Im Nachgang kam es zu vereinzelten Sachbeschädigungen, so u.a. zum Nachteil des Autofahrers, dessen Fahrzeug mit Steinen beworfen wurde. Der Mann wurde durch Glassplitter verletzt. Ein Tatverdacht richtet sich gegen zwölf Personen, die im Umfeld vorläufig festgenommen werden konnten. Die Ermittlungen in diesem Zusammenhang dauern noch an. Ein abschließendes Fazit, auch über die Gesamtzahl der angezeigten Straftaten, erfolgt am kommenden Montag.

Bedauerlich aus Sicht der Polizei ist die Verletzung einer Journalistin am Rande eines Demonstrationszuges. In diesem Fall wurden polizeiliche Maßnahmen initiiert; eine Kontaktaufnahme mit der Geschädigten ist erfolgt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen