Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots) - Wiesbaden

1. 16-Jährige sexuell belästigt, Wiesbaden, Adlerstraße, Hinterhof, Spielplatz, 10.07.2016, 00:00 Uhr bis 04:00 Uhr

(He)In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es in der Adlerstraße zu einem Übergriff von zwei Männern gegenüber einer 16-jährigen Wiesbadenerin. Die Jugendliche war zwischen 00:00 Uhr und 04:00 Uhr auf dem Nachhauseweg in Richtung der Straße "Römerberg". Sie lief durch die Adlerstraße und dort einen kleinen, unbeleuchteten Weg in den Bereich des dortigen Spielplatzes entlang. Dort traf sie auf zwei Männer, welche sie sexuell bedrängten. Die Jugendliche setzte sich zur Wehr und schrie laut um Hilfe. Nun habe sich eine unbekannte, männliche Person bemerkbar gemacht und gerufen, was denn hier los sei. Daraufhin seien die zwei Täter geflüchtet. Nach den ersten polizeilichen Vernehmungen sucht die Wiesbadener Kriminalpolizei (K12) nun nach den beiden Tätern und dem unbekannten "Rufer". Hierbei kann es sich um einen Anwohner oder aber auch um einen Spaziergänger gehandelt haben. Zu den Tätern ist nur bekannt, dass sie ca. 20 Jahre alt gewesen sein sollen, beide etwas kräftig, jedoch nicht dick, und dunkel gekleidet waren. Einer hatte ein Bucket Hat (ein Art Fischermütze mit Krempe) auf. Wer Hinweise auf die Täter geben kann oder sich selbst als den o.g. Zeugen erkennt wird gebeten, sich bei der Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

2. Handy entrissen, Wiesbaden, Hermann-Brill-Straße, 12.07.2016, 13:45 Uhr

(He) Gestern wurde einer 27-jährigen Wiesbadenerin am helllichten Tag das Handy entrissen und hierdurch ein Schaden von circa 500 Euro verursacht. Die Wiesbadenerin war gegen 13:45 Uhr in der Hermann-Brill-Straße unterwegs und hielt ihr Handy in der Hand. Plötzlich habe ihr ein unbekannter Täter im Vorbeilaufen das Mobiltelefon aus der Hand gerissen und sei anschließend geflüchtet. Der Mann sei circa 1,75 Meter groß, 17 - 22 Jahre alt, von schlanker Figur und trug eine graue Kapuzenjacke und graue "Chucks" Turnschuhe. Das 3. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2340 zu melden.

3. Einbrecher scheitern, Wiesbaden-Biebrich, Amöneburger Straße, 13.07.20116, 02:00 Uhr - 03:00 Uhr

(He)In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch versuchten unbekannte Täter in eine in einem Mehrfamilienhaus gelegene Wohnung in der Amöneburger Straße einzubrechen. Zwischen 02:00 Uhr und 03:00 Uhr hebelten die Täter an der Wohnungstür und verursachten einen Schaden von circa 100 Euro. Währenddessen schlief die Wohnungsinhaberin im Innern der Wohnung. Am nächsten Morgen wurden die Beschädigungen festgestellt. Die Wiesbadener Kriminalpolizei bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

4. Zusätzliche Sicherung verhindert Einbruch, Wiesbaden, Sedanplatz, 12.07.2016, 15:00 Uhr -13.07.2016, 17:00 Uhr

(He) Zum wiederholten Mal wurde zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochnachmittag versucht, die Hintereingangstür einer Gaststätte am Sedanplatz aufzuhebeln. Die im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses gelegene Tür war jedoch mit zusätzlichen Schließeinrichtungen gesichert. Die Täter schafften es nicht die Tür zu öffnen, und so konnte auch nichts aus den Innenräumen entwendet werden. Es entstand ein Sachaschaden von ca. 50 Euro. Die Wiesbadener Kriminalpolizei bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

5. Einbrecher kommen tagsüber, Wiesbaden-Bierstadt, Von-Leyden-Straße, 13.07.2016, 09:10 Uhr - 18:50 Uhr

(He)Gestern schlugen Einbrecher tagsüber in Bierstadt in der Von-Leyden-Straße zu und verursachten einen Gesamtschaden von mehreren Hundert Euro. Die Täter kamen zwischen 09:10 Uhr und 18:50 Uhr, kletterten auf den Balkon einer Erdgeschosswohnung, drangen von dort in die Räumlichkeiten ein und entwendeten Bargeld und Schmuck. Anschließend konnten sie unerkannt flüchten. Die Wiesbadener Kriminalpolizei bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

6. Hochwertiges Navi ausgebaut, Wiesbaden, Biebrich, Amöneburger Straße, 13.07.2016, 15.00 Uhr bis 14.07.2016, 06.30 Uhr,

(pl)Zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen wurde in der Amöneburger Straße der Diebstahl eines fest eingebauten Navigationsgerätes aus einem geparkten Audi A4 festgestellt. Unbekannte hatten sich auf bislang unbekannte Weise Zugang zum Innenraum des Wagens verschafft und anschließend das Navi ausgebaut. Dabei ist ein Schaden von rund 2.000 Euro entstanden. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer (0611) 345-0.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Kraftradfahrer bei Sturz verletzt, Schlangenbad, Bundesstraße 260, 13.07.2016, 09.50 Uhr,

(pl)Am Mittwochmorgen wurde ein 71-jähriger Kraftradfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der B 260 bei Schlangenbad verletzt. Der 71-Jährige fuhr gegen 09.50 Uhr von Schlangenbad kommend die Bundestraße in Richtung Martinsthal entlang, als er die Kontrolle über sein Kraftrad verlor und stürzte. Der Mann musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

2. Auffahrunfall, Taunusstein, Orlen, Bundesstraße 417, 13.07.2016, 16.45 Uhr,

(pl)Bei einem Auffahrunfall auf der B 417 ist am Mittwochnachmittag ein 59-jähriger Autofahrer verletzt worden und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Eine 38-jährige Autofahrerin war gegen 16.45 Uhr von Wiesbaden kommend auf der Bundesstraße in Richtung Limburg unterwegs, als sie kurz vor der zweiten Abfahrt nach Orlen auf den vorausfahrenden Pkw des 59-Jährigen auffuhr. Nach dem Aufprall brachte ein Rettungswagen den 59-Jährigen in ein Krankenhaus. Die beiden beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: