Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Facebook und Twitter - Folgen Sie uns!

Wiesbaden (ots) - <<<<>>>> Pressemitteilung vom 12.07.2016

Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden

Trickdieb erbeutet wertvolle Ketten, Wiesbaden, An den Quellen, 11.07.2016, 15.45 Uhr,

(pl)Ein Trickdieb erbeutete am Montagnachmittag in einem Juweliergeschäft in Wiesbaden hochwertige Ketten im Wert von mehreren Tausend Euro. Gegen 15.45 Uhr betrat der Täter das Geschäft in der Straße "An den Quellen" und zeigte Interesse an verschiedenen Goldketten. Während deren Präsentation griff der Dieb dann plötzlich nach den ausgelegten Ketten und rannte mit der Beute davon. Der Trickdieb war ca. 25- 30 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß, athletisch, hatte kurz rasierte Haare und trug ein blaues Hemd sowie eine helle Jeans. Das 1. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden.

Mülltonnen durch Brand zerstört, Wiesbaden, Ernst-von-Harnack-Straße, 12.07.2016, 03.40 Uhr,

(pl)In der Nacht zum Dienstag entstand beim Brand mehrerer Mülltonnen in der Ernst-von-Harnack-Straße ein Sachschaden von rund 3.000 Euro. Gegen 03.40 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert. Unbekannte Täter hatten zwei Großraummülltonnen entzündet. Durch das Feuer wurden noch drei weitere Mülltonnen beschädigt. Der Brand wurde von der Feuerwehr gelöscht. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Wiesbadener Kriminalpolizei (K 11) unter der Telefonnummer (0611) 345-0 in Verbindung zu setzen.

Motorrad gestohlen, Wiesbaden, Zimmermannstraße, 10.07.2016, 20.00 Uhr bis 11.07.2016, 11.00 Uhr,

(pl)Zwischen Sonntagabend und Montagmittag wurde in der Zimmermannstraße ein rot-blau-weißes Motorrad des Herstellers Honda gestohlen. Das Motorrad mit dem amtlichen Kennzeichen WI-KT 57 war im Innenhof eines Wohnhauses abgestellt. Hinweise zum Diebstahl oder zum Verbleib des Motorrades nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Rufnummer (0611) 345-0 entgegen.

Trickdiebe erbeuten persönliche Gegenstände, Wiesbaden, Lahnstraße, 11.07.2016, 11:30 Uhr

(He)Gestern Mittag waren augenscheinlich Trickdiebe in der Lahnstraße unterwegs und stahlen aus der Wohnung eines älteren Ehepaares eine Tasche mit persönlichen Gegenständen. Es entstand ein Schaden von circa 100 Euro. Gegen 11:30 Uhr klingelte es an der Wohnungstür und die Geschädigte öffnete. Sofort sei ein ihr Unbekannter an ihr vorbei in die Wohnung gelaufen und habe auch das Schlafzimmer betreten. Die Geschädigte sei ihm natürlich gefolgt, und habe währenddessen den Eingangsbereich der Wohnung außer Acht gelassen. Mutmaßlich hatte ein zweiter Täter diesen kurzen Moment genutzt und aus dem Flurbereich eine Tasche entwendet. In dieser befanden sich persönliche Dokumente wie Führerschein und Fahrzeugschein, aber auch ein medizinisches Gerät. Als dem ersten Täter auffiel, dass im Bett des Schlafzimmers der Ehemann der Geschädigten lag, flüchtete er eilig. Der Täter sei circa 30 Jahre alt, 1,70 Meter groß, von schlanker Statur und habe eine Militäruniform mit Schildkappe getragen. Gesprochen habe er "gebrochenes Deutsch". Wer zur Tatzeit verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat wird gebeten, sich bei der Ermittlungsgruppe des 3. Polizeireviers unter der Rufnummer (0611) 345-2340 zu melden.

Rollerfahrerin stürzt, Verkehrsunfallflucht, Zeugen gesucht! Wiesbaden, Geisbergstraße, 11.07.2016, 16:00 Uhr

(He)Gestern Nachmittag kam es in der Geisbergstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 16-jährige Rollerfahrerin glücklicherweise nur leicht verletzt wurde. Ein unfallbeteiligtes Fahrzeug flüchtete nach Angaben der 16-Jährigen von der Unfallstelle. Die Zweiradfahrerin war gegen 16:00 Uhr in der Geisbergstraße, aus Richtung Taunusstraße in Richtung Adolfsberg, unterwegs. An der Einmündung Adolfsberg sei ihr ein PKW entgegengekommen, dem sie hätte ausweichen müssen. Hierbei stürzte die 16-Jährige und verletzte sich. Das entgegenkommende Fahrzeug setzte die Fahrt ohne jegliche Reaktion fort. Weder zu dem Fahrzeug, noch zu Fahrer oder Fahrerin können bis dato Angaben gemacht werden. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei dem Regionalen Verkehrsdienst der Wiesbadener Polizei unter der Nummer (0611) 345-0 zu melden.

Rheingau-Taunus-Kreis

Hochwertige Schmuckstücke und Armbanduhren gestohlen, Niedernhausen, Rossertblick, 11.07.2016, 19.30 Uhr bis 20.20 Uhr,

(pl)Am frühen Montagabend wurde ein Einfamilienhaus in Niedernhausen von Einbrechern heimgesucht. Die Täter begaben sich zwischen 19.30 Uhr und 20.20 Uhr auf das Grundstück des Hauses in der Straße "Rossertblick" und drangen in das Gebäude ein. Nachdem die Einbrecher dann die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen durchsucht hatten, ergriffen sie mit hochwertigen Schmuckstücken, Armbanduhren und Bargeld unerkannt die Flucht. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben sowie Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

Renault Megane zerkratzt, Idstein, Am Wörtzgarten, 11.07.2016, 07.30 Uhr bis 16.30 Uhr,

(pl)Am Montag haben unbekannte Täter in Idstein die Fahrerseite eines geparkten schwarzen Renault Megane zerkratzt und hierdurch einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro verursacht. Der Pkw war zwischen 07.30 Uhr und 16.30 Uhr in der Straße "Am Wörtzgarten" auf einem Parkstreifen gegenüber des dortigen Baumarktes abgestellt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

Von der Fahrbahn abgekommen und überschlagen, Hohenstein, Watzhahn, Kreisstraße 700, 11.07.2016, 12.45 Uhr,

(pl)Die 19-jährige Fahrerin eines Lancia sowie drei weitere Fahrzeuginsassen wurden am Montagmittag bei einem Verkehrsunfall auf der K 700 bei Watzhahn leicht verletzt. Die 19-Jährige war gegen 12.45 Uhr von Watzhahn kommend auf der Kreisstraße in Richtung Born unterwegs, als sie in einer Kurve die Kontrolle über ihr Auto verlor und schließlich nach links von der Fahrbahn abkam. Der Pkw fuhr durch den angrenzenden Straßengraben, überschlug sich und kam dann auf der Fahrerseite liegend auf einem Feldweg zum Stillstand. Die Autofahrerin und die drei 17 Jahre alten Insassen konnten sich selbstständig aus dem Unfallwagen befreien und wurden anschließend zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Der Pkw wurde total beschädigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: