Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots) - 1. Mann mit offener Hose im Gebüsch, Wiesbaden, Kurpark, Nähe Haydenstraße, 29.06.2016, 09:30 Uhr

(He)Gestern wurde der Wiesbadener Polizei ein Mann gemeldet, welcher sich in einem Gebüsch im Kurpark aufgehalten und dort mit geöffneter Hose gestanden habe. Gegen 09:30 Uhr war eine Wiesbadenerin, von der Haydenstraße kommend, auf einem Fußweg im Kurpark unterwegs. Nachdem ein, der Frau fremder Mann, vor ihr in ein Gebüsch seitlich des Fußweges abgebogen sei, wurde dem Tun noch keine größere Beachtung geschenkt und die Wiesbadenerin spazierte weiter. Auf dem Rückweg stand der Mann jedoch immer noch in dem Gebüsch, hatte seine Hose immer noch geöffnet und machte eindeutige Handbewegungen. Beschrieben wird der Mann als circa 1,70 Meter groß, von normaler Statur, mit dunklen Haaren und auffälliger, sehr kurzer Frisur. Er sei mit einer blauen Jeans sowie einem T-Shirt oder einen Polo-Shirt mit Querstreifen in den Farben blau, weiß und rot bekleidet gewesen. Die Wiesbadener Kriminalpolizei (K12) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

2. Einbruch in Friseurgeschäft, Wiesbaden, Jawlenskystraße, 28.06.2016, 21:00 Uhr - 29.06.2016, 08:50 Uhr

(He)In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch drangen unbekannte Täter in ein, in der Jawlenskystraße gelegenes, Friseurgeschäft ein und verursachten einen Gesamtschaden von mehreren Hundert Euro. Die Täter schoben an den im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses befindlichen Geschäftsräumen zunächst einen Rollladen nach oben und hebelten im Anschluss ein Fenster auf. Nun wurde der Innenraum durchsucht und hierbei Bargeld aus der Kasse entwendet. Anschließend gelang den Einbrechern unerkannt die Flucht. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

3. In Bürogebäude eingestiegen, Wiesbaden, Hohenstaufenstraße, 30.06.2016, 02:50 Uhr

(He)In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag drangen unbekannte Täter in der Hohenstaufenstraße in einen Bürocontainer einer Autovermietung ein und verursachten einen Sachschaden von circa 1.000 Euro. Ersten Ermittlungen zufolge drang mindestens ein Täter gegen 02:50 Uhr durch ein Toilettenfenster in den Bürocontainer ein und durchsuchte nun die Innenräume. Augenscheinlich wurde jedoch kein Diebesgut gefunden. Nach der Tat flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Ein Täter habe eine schlanke Figur und sei während der Tatbegehung mit einer Basecap, einem Kapuzenpulli, und einer schwarzen Jogginghose mit weißen Streifen bekleidet gewesen. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Vandalismus auf Hochschulgelände, Geisenheim, Von-Lade-Straße, 29.06.2016, 00.00 Uhr bis 06.30 Uhr,

(pl)In der Nacht zum Mittwoch haben Vandalen auf dem Gelände der Hochschule in der Von-Lade-Straße ihr Unwesen getrieben. Die Täter machten sich auf der Zufahrt zur Hochschule zunächst an dem Zugangstor zu schaffen und beschädigten dieses. Im weiteren Verlauf hoben die Randalierer auf dem Zufahrtsweg zwei Gullideckel aus der Verankerung und entwendeten den kleineren der beiden Gullideckel. Den größeren Deckel ließen die Täter vor Ort zurück. Darüber hinaus wurde festgestellt, dass die Unbekannten offensichtlich versucht hatten, die Zugangstüren zur Mensa aufzuhebeln. Die Türen hielten jedoch den Aufhebelversuchen stand, sodass es den Tätern nicht gelang in die Räumlichkeiten einzudringen. Der durch die Vandalen entstandene Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 in Verbindung zu setzen.

2. Auseinandersetzung zwischen Asylbewerbern, Heidenrod, Kemel, Bäderstraße, 29.06.2016, 21.55 Uhr,

(pl)Im Aufenthaltsraum einer Asylbewerberunterkunft in Heidenrod-Kemel kam es am Mittwochabend zu einer Schlägerei zwischen zwei männlichen Bewohnern. Ein 23-jähriger Syrer und ein 35-jähriger Iraner gerieten gegen 22.00 Uhr in einen Streit, der schließlich in eine körperliche Auseinandersetzung mündete. Die beiden Kontrahenten wurden leicht verletzt und es wurde jeweils eine Strafanzeige wegen Körperverletzung gefertigt. Die Ursache für den Streit ist noch unklar.

3. Geparktes Auto beschädigt - Unfallflucht, Idstein, Am Bahndamm, 29.06.2016, 09.00 Uhr bis 10.00 Uhr,

(pl)Am Mittwochmorgen wurde in Idstein ein geparkter blauer Seat Alhambra bei einer Verkehrsunfallflucht beschädigt. Die Geschädigte hatte ihren Pkw gegen 09.00 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes "Am Bahndamm" abgestellt und musste dann gegen 10.00 Uhr bei ihrer Rückkehr frische Beschädigungen im vorderen rechten Bereich des Fahrzeugs feststellen. Der entstandene Sachschaden wird auf über 1.000 Euro geschätzt. Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: