Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots) - PD Wiesbaden

1. 90-Jährige mittels Zetteltrick bestohlen, Wiesbaden-Bierstadt, Beuthener Straße, 22.06.2016, 17:00 Uhr

(He)Gestern Nachmittag wurde eine 90-jährige Bierstädterin zum Opfer gemeiner Trickbetrügerinnen. Diese entwendeten aus der Wohnung der Seniorin wertvollen Schmuck. Gegen 17:00 Uhr klingelten die Täterinnen an der Wohnungstür der Geschädigten und gelangten unter dem Vorwand in die Wohnung, eine Nachricht für eine angeblich im Haus wohnende Tante schreiben zu wollen. In der Wohnung wurde die 90-Jährige geschickt abgelenkt, und so konnte eine der Täterinnen nach dem Schmuck suchen und an sich nehmen. Anschließend verließen die fremden Frauen den Tatort. Eine Beschreibung der Frauen ist nur vage möglich. Die Geschädigte beschreibt sie als "zwei ausländische Frauen, die gebrochen Deutsch sprachen." Beide hätten kurze Haare getragen und seien circa 1,60 Meter klein gewesen. Sie hätten kurze, helle Kleidung getragen. Das 4. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2240 zu melden.

2. Hochpreisige Felgen von PKW abgeschraubt, Wiesbaden, Theodorenstraße, 21.06.2016, 18:00 Uhr - 22.06.2016, 07:30 Uhr

(He)In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch montierten unbekannte Täter die kompletten Reifen eines in der Theodorenstraße geparkten Mercedes ab und verursachten einen Gesamtschaden von fast 8.000 Euro. Der weiße GLK 350 war auf der Straße geparkt und am Dienstagabend noch unbeschädigt. Am Mittwochmorgen, gegen 07:30 Uhr, waren die hochwertigen Felgen verschwunden und das Fahrzeug wurde auf Backsteinen abgestellt vorgefunden. Das 1. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden.

PD Rheingau-Taunus

1. Einbruch in Hochschule, Geisenheim, Rüdesheimer Straße, 21.06.2016, 20:00 Uhr - 22.06.20016, 07:00 Uhr

(He)In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch drangen Einbrecher in die Hochschule Geisenheim ein und entwendeten einen an der Decke befestigten Beamer. Hierdurch entstand ein Gesamtschaden von circa 1.000 Euro. Der oder die Täter öffneten gewaltsam ein Fenster und stiegen anschließend in den betroffenen Lehrsaal. Nachdem der Beamer demontiert worden war, gelang den Einbrechern unerkannt die Flucht. Die Polizeistation Rüdesheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06722) 9112-0 zu melden.

2. Frontalzusammenstoß in Engenhahn, Niedernhausen, Engenhahn, Talstraße, 23.06.2016, 06.08 Uhr,

(pl)Beim Frontalzusammenstoß zweier Autos auf der Talstraße in Eschenhahn wurden am Donnerstagmorgen zwei Personen schwer verletzt. Ein 36-jähriger Autofahrer war um kurz nach 06.00 Uhr auf der Talstraße unterwegs, als er in einer Kurve mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn geriet und dort frontal mit dem entgegenkommenden Wagen eines 21-jährigen Autofahrers zusammenstieß. Die beiden Autofahrer mussten aufgrund ihrer Verletzungen stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Die beiden beschädigten Autos wurden abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 18.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: