Das könnte Sie auch interessieren:

FW Ratingen: Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW

Ratingen (ots) - Ratingen Eggerscheidt, 15:47 Uhr, 14.02.19 Am Nachmittag wurden Einheiten der Feuerwehr ...

FW-MH: Verkehrsunfall auf der A40 Richtung Duisburg#fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - Heute um 14.30 Uhr kam es auf der A40 in Fahrtrichtung Duisburg vor der Abfahrt ...

29.12.2015 – 13:56

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots)

Wiesbaden

1. Nach Körperverletzung ins Polizeigewahrsam, Wiesbaden, Dotzheimer Straße, 28.12.2015, ab 18.55 Uhr

(ho) Ermittlungen der Wiesbadener Polizei zufolge ist gestern Abend ein 22-jähriger Mann Opfer mehrerer Angreifer geworden. Der Geschädigte gab an, im Bereich einer Bushaltestelle in der Dotzheimer Straße von etwa 5 unbekannten Personen attackiert worden zu sein. Dabei hätten die Täter mit Fäusten und einer Glasflasche auf ihn eingeschlagen. Da der 22-Jährige erheblich unter Alkoholeinfluss stand, war eine genaue Aufklärung des Sachverhaltes schwierig. Auch eine Fahndung nach den mutmaßlichen Schlägern verlief ergebnislos. Die Täter hätten sogenannte "Rockerkutten" getragen und seien in Richtung Innenstadt geflüchtet. Bei der Behandlung in einem Rettungswagen wurde der Geschädigte zunehmend aggressiv und fing an, die Einsatzkräfte massiv zu beleidigen und zu bedrohen. Er musste schließlich gefesselt und nach den polizeilichen Maßnahmen in Gewahrsam genommen werden. Zeugen, die Hinweise zu der vorangegangenen Schlägerei oder den flüchtigen Tätern machen können, werden gebeten, sich mit dem 1. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2140 in Verbindung zu setzten.

2. Linienbus während der Fahrt beschädigt, Mainz-Kastel, Otto-Suhr-Ring, 28.12.2015, 23.38 Uhr

(ho)Bei einer Sachbeschädigung an einem Linienbus ist gestern am späten Abend im Otto-Suhr-Ring ein Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro entstanden. Der Bus war um 23.38 Uhr in Richtung Steinern Straße unterwegs, als er plötzlich von Unbekannten mit einem Gegenstand beworfen wurde. Dabei ging eine Seitenscheibe des Fahrzeuges zu Bruch in dem sich in diesem Moment 12 Fahrgäste befanden. Glücklicherweise blieben alle Insassen unverletzt. Der Fahrer bemerkte nach der Sachbeschädigung zwei Personen die zu Fuß vom Tatort flüchteten, konnte diese jedoch nicht näher beschreiben. Eine Absuche nach einem möglichen Tatmittel verlief ergebnislos. Zeugen und Hinweisgeber die in diesem Bereich verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, das 2. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2240 zu informieren.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Autos zerkratzt, Idstein, Wörsdorf, Blindegasse, 27.12.2015, 20.00 Uhr bis 28.12.2015, 07.00 Uhr,

(pl)In Wörsdorf haben unbekannte Täter in der Nacht zum Montag zwei geparkte Autos zerkratzt und dadurch einen Sachschaden von rund 3.000 Euro verursacht. Die beiden beschädigten Fahrzeuge waren in der Blindegasse abgestellt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

2. Handtasche nicht unbeaufsichtigt lassen! Taunusstein, Neuhof, Auf dem Kleinen Feld, 28.12.2015, 10.00 Uhr bis 10.30 Uhr,

(pl)Am Montagvormittag musste eine Frau in einem Einkaufsmarkt in Taunusstein-Neuhof die Erfahrung machen, dass man die Handtasche niemals unbeaufsichtigt lassen sollte. Die Frau hatte ihre Tasche in ihrem Einkaufswagen abgelegt und stellte gegen 10.30 Uhr fest, dass Taschendiebe während des Einkaufs unbemerkt ihre Geldbörse aus der Handtasche gestohlen hatten. Die Polizei warnt immer wieder vor Handtaschendieben, die nur auf eine günstige Tatgelegenheit warten, um Beute zu machen. Es wird empfohlen, Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der Körpervorderseite oder unter dem Arm geklemmt zu tragen. Keinesfalls sollten Taschen wie im vorliegenden Fall im Einkaufswagen abgelegt werden. Weitere Informationen zum Schutz vor Handtaschendieben finden Sie auch im Internet unter www.polizei-beratung.de.

3. Kennzeichen abgerissen und gestohlen, Taunusstein, Hahn, Aarstraße, 19.12.2015 bis 28.12.2015, 11.00 Uhr,

(pl)Am Montagvormittag stellte ein Beamter des Polizeipostens Taunusstein fest, dass an einem Fahrzeug der Stadtverwaltung das hintere Kennzeichen fehlte. Unbekannte Täter hatten im Verlauf der vergangenen zehn Tage das Kennzeichen samt Kunststoffhalterung mit brachialer Gewalt abgerissen und gestohlen. Der betroffene Ford Transit war in der Aarstraße auf einem Ladezonenparkplatz der Stadt Taunusstein, im Bereich der Parkhausrampe, abgestellt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen