Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen
Keine Meldung von Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

18.12.2015 – 14:46

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots)

Wiesbaden

1. Neuwertiges Zweirad entwendet, Wiesbaden-Biebrich, Biebricher Allee, 17.12.2015, 12:00 Uhr - 18.12.2015, 07:00

(He)In der der vergangenen Nacht entwendeten unbekannte Täter ein in der Biericher Allee abgestelltes, neuwertiges Motorrad im Wert von circa 15.000 Euro. Die Enduro-Maschine vom Typ KTM, Adventure R wurde gestern gegen 12:00 Uhr auf dem Parksteifen entlang der Biebricher Allee abgestellt. Die Maschine ist orange/schwarz/weiß lackiert hatte das Kennzeichen WI-NE 78 angebracht. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

2. Diebstahl von Baustelle, Wiesbaden-Nordenstat, Borsigstraße, 16.12.2015, 16:30 Uhr - 17.12.2015, 07:00 Uhr

(He)In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag drangen unbekannte Täter in der Borsigstraße in Nordenstadt in eine Baustelle ein und entwendeten Baumaterialien sowie Arbeitsgeräte. Die Höhe des Gesamtschadens konnte noch nicht beziffert werden. Auf der Baustelle brachen die Täter drei Türen auf. Sie ließen vom Farbeimer, über Vliestapete bis hin zu Kabeltrommeln und Maschinen verschiedenste Dinge mitgehen. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

3. Trickdiebe entwenden Bargeld, Wiesbaden, Dotzheimer Straße, 17.12.2015, 11:30 Uhr

(He) Gestern entwendeten Trickdiebe aus einem Blumengeschäft in der Dotzheimer Straße mehrere Hundert Euro Bargeld. Augenscheinlich gingen die Täter arbeitsteilig vor. Zunächst verwickelten drei Personen die Geschäftsinhaberin in ein Gespräch vor den Geschäftsräumen. Man wollte Auskunft zu den auf der Straße ausgestellten Blumen haben. In der Zwischenzeit schlich sich unbemerkt ein vierter Täter in das Ladeninnere und stahl Bargeld aus einer Geldbörse. Anschließend entfernten sich die vier Personen gemeinsam vom Tatort. Bei den drei Tätern auf der Straße handelte es sich um einen Mann und zwei Frauen. Der Mann sei 50-60 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß, von kräftiger Statur und trage volles Haar. Er habe ungepflegte, schlechte Zähne und sehr schlecht Deutsch gesprochen. Eine Begleiterin sei 25-30 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß, trug dunkle, zu einem Dutt gebundene Haare und wirkte ungepflegt, jedoch geschminkt. Die zweite Frau trug einen grünen Anorak, war kräftig und hatte blondierte, kurze Haare. Der Mann, welcher augenscheinlich das Bargeld entwendet hatte war circa 20 Jahre alt und trug einen rötlichen Anorak sowie eine Basecap. Die Geschädigte beschrieb die Personen als "südländisch aussehend". Das 1. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden.

4. Einbrecher kommen tagsüber, Wiesbaden, Wolfram-von-Eschenbach-Straße, 17.12.2015, 14:15 Uhr - 16:15 Uhr

(He)Gestern drangen Einbrecher in eine in der Wolfram-von-Eschenbach-Straße gelegene Wohnung ein und entwendeten Bargeld und Schmuck. Zwischen 14:15 Uhr und 16:15 Uhr gelangten die Täter auf unbekannte Art und Weise in das Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses. Hier wurde im 2. OG eine Wohnungstür aufgehebelt. Einer Bewohnerin des Hauses kamen bei ihrer Rückkehr im Treppenhaus drei Jugendliche entgegen, welche ihr fremd waren. Es handelte sich um zwei Mädchen und einen Jungen im Alter von 16 - 20 Jahren, mit dunklen, lockigen Haaren und nach Auskunft der Zeugin mit "südländischem" Erscheinungsbild. Ein Mädchen soll eine auffällige, lilafarbene, flauschige Jacke getragen haben. Ob die Personen etwas mit der Tat zu tun haben konnte nicht abschließend geklärt werden. Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 mit der Wiesbadener Kriminalpolizei in Verbindung zu setzten.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Einbruch in Büro, Geisenheim, Eibinger Straße, Nacht zum 17.12.2015

(ho)In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte in ein Büro in der Eibinger Straße eingebrochen und haben dort etwas Münzgeld und eine Jacke gestohlen. Die Täter verschafften sich durch eine aufgebrochene Tür Zugang zum Gebäude wo sie in mehreren Räumen nach Wertsachen suchten. Die Polizei in Rüdesheim bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (06722) 9112-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Wiesbaden
Weitere Meldungen aus Wiesbaden
Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen