Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

13.11.2015 – 11:57

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilung der Polizeiautobahnstation Wiesbaden: Lkw-Unfall sorgt für Verkehrsbehinderungen

POL-WI: Pressemitteilung der Polizeiautobahnstation Wiesbaden: Lkw-Unfall sorgt für Verkehrsbehinderungen
  • Bild-Infos
  • Download

Wiesbaden (ots)

Bundesautobahn 3, zwischen Bad Camberg und Limburg-Süd 13.11.2015, gg. 08.35 Uhr

(ho)Ein Lkw-Unfall hat heute Morgen auf der A 3 im Bereich einer Baustelle zwischen Bad Camberg und Limburg-Süd zu erheblichen Verkehrsbehinderungen geführt. Ein 61-jähriger Mann war dort in seinem Lkw mit Anhänger unterwegs, als er aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Gespann verlor und gegen die Mittelschutzplanke stieß. Diese wurde verschoben, was im weiteren Verlauf des Unfalles auch Auswirkungen auf den fließenden Verkehr in Fahrtrichtung Frankfurt hatte. Nach dem Aufprall auf die Mittelschutzplanke riss der Anhänger des Gespannes ab und kam schließlich auf der Außenschutzplanke zum Stehen (siehe beigefügtes Foto). Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Jedoch mussten zur Bergung des Anhängers teilweise alle Fahrstreifen in Fahrtrichtung Limburg gesperrt werden, was zu einem Rückstau von bis zu 9 Kilometern Länge führte. Die Höhe des Sachschadens konnte bisher noch nicht beziffert werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen