Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots) - Wiesbaden

1. Nach Schlägerei ins Krankenhaus, Wiesbaden, Taunusstraße, 03.10.2015, gg. 03.30 Uhr

(ho)Ein 18-jähriger Wiesbadener ist am frühen Samstagmorgen bei einer Schlägerei erheblich verletzt worden und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Der Geschädigte wurde bei einer Musikveranstaltung in einer Gaststätte aus bisher unbekannter Ursache niedergeschlagen und getreten. Der Täter rannte nach der Auseinandersetzung auf die Straße und flüchtete mit einem Taxi. Aufgrund der ersten Ermittlungen gelang es der Wiesbadener Polizei, einen erheblich angetrunkenen 30-Jährigen festzunehmen. Ob er für die Begehung der Körperverletzung in Frage kommt, bedarf weiterer Ermittlungen. Nach einer Blutentnahme auf dem Revier wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt.

2. Hochwertiges Navi gestohlen, Wiesbaden, Wilhelminenstraße, festgestellt am 04.10.2015

(ho)Am Sonntagmorgen wurde in der Wilhelminenstraße der Diebstahl eines fest eingebauten Navigationsgerätes aus einem geparkten BMW festgestellt. Unbekannte hatten sich durch ein aufgebrochenes Fester Zugang zum Innenraum des Wagens verschafft und dort das Gerät ausgebaut. Dabei ist ein Sachschaden von rund 2.200 Euro entstanden. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer (0611) 345-0.

3. Sachschaden durch Graffiti, Wiesbaden-Delkenheim, Auf der Seil, Nacht zum 03.10.2015

(ho)Unbekannte haben in der Nacht zum Samstag "Auf der Seil" in Wiesbaden-Delkenheim an einem landwirtschaftlich genutzten Gebäude einen erheblichen Sachschaden durch Farbschmierereien angerichtet. Die Täter sprühten in zwei großen Schriftzügen die Worte "Basko" auf eine Seitenwand. Zeugenhinweise nimmt das 2. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2240 entgegen.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Einbruch in zwei Sportlerheime, Niederwalluf, Johannisfeld, Kiedrich, Im Kiesling, 01.10.2015 - 02.10.2015,

(pr)Auf dem Kiedricher Sportplatzgelände "Im Kiesling" brachen unbekannte Täter in der Nacht zum Freitag in den Schankraum eines Sportlerheimes ein und entwendeten aus einer Kasse mehrere Hundert Euro Bargeld. Die Täter hinterließen einen Sachschaden von etwa 1.500 Euro. Ebenfalls in der Nacht zum Freitag gelangten Unbekannte in die Räume eines Sportlerheimes in Niederwalluf. Die Höhe des Diebesgutes steht derzeit noch nicht fest. Auch hier verursachten die Täter einen hohen Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Eltville unter der Telefonnummer (06123) 9090-40 in Verbindung zu setzen.

2. Trickdiebe treiben ihr Unwesen, Waldems- Bermbach, Landesstraße 715, Hauptstraße, 03.10.2015, 04.00 Uhr,

(pr)Samstagfrüh gegen 04.00 Uhr wurde ein 23 und ein 19-jähriger Mann Opfer mehrerer Trickbetrüger. Der 19-jährige Geschädigte war gerade von einer Kerbeveranstaltung mit zwei Freunden zu Fuß auf dem Heimweg, als er von einer Gruppe Radfahrer nach Feuer für eine Zigarette gefragt wurde. Während der 19-Jährige nach seinem Feuerzeug suchte, täuschte einer der Radfahrer ein Stolpern vor, ließ sein Fahrrad fallen und hielt sich an dem 19-jährigen Geschädigten fest. Nachdem die Radfahrer das Feuer für ihre Zigaretten vom Geschädigten erhalten hatten, entfernten sie sich mit ihren Fahrrädern in Richtung Heftrich. Der Geschädigte stellte kurz darauf fest, dass seine Geldbörse fehlte. Einige Zeit später nahm der Geschädigte zusammen mit seinem Vater die Verfolgung der Täter auf. Einer der flüchtigen Radfahrer konnte etwa 100 Meter vor dem Ortseingang Heftrich angetroffen und festgehalten werden. Er wurde der Idsteiner Polizei übergeben, die den jungen Mann zur Personalienfeststellung mit auf das Revier nahmen. Einem angetrunkenen 23-Jährigen passierte samstagfrüh in Bermbach eine ähnliche Situation. Der 23-jährige Geschädigte wurde von einem jungen Mann auf der Hauptstraße nach einem Feuerzeug gefragt. Als der Geschädigte ihm das Feuerzeug aushändigen wollte, näherte sich der Täter dem Geschädigten und griff ihn an seine Hosentasche. Anschließend fuhr der Täter mit seinem Fahrrad und zwei weiteren Radfahrern, die in der Nähe gewartet hatten, davon. Einer der Radfahrer trennte sich von der Gruppe und fuhr in Richtung Idstein-Heftrich. Der Geschädigte musste wenig später feststellen, dass sein Portemonnaie nicht mehr da war. Hinweisgeber oder weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-40 in Verbindung zu setzen.

3. Jugendhaus beschädigt, Rüdesheim, An der Weißburg, 29.09.2015 - 02.10.2015,

(pr)Wie der Polizei erst Freitagabend angezeigt wurde, ließen unbekannte Täter in Rüdesheim in der Zeit von Dienstag bis Freitagnachmittag ihrer Zerstörungswut freien Lauf. Die Täter beschädigten mit brachialer Gewalt zuerst den Rollladen eines Jugendcontainers in der Straße An der Weißburg und besprühten diesen anschließend noch mit einem Graffiti in roter Farbe. Die Täter verursachten hierbei einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-40 in Verbindung zu setzen.

4. Einbruch in Einfamilienhaus, Idstein, Berliner Straße, 02.10.2015, 09.20 Uhr bis 13.30 Uhr,

(pr)Am vergangenen Freitagvormittag brachen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Berliner Straße in Idstein ein. Die Täter hebelten die Haupteingangstür auf und verschafften sich hierdurch Zugang in das Haus. Es wurden ein verschlossener Tresor, Reisepässe, Uhren und diverse Goldschmuckstücke entwendet. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-40 in Verbindung zu setzen.

5. Navigationsgeräte gestohlen, Täterhinweise! Niedernhausen- Engenhahn, Pirolweg, 03.10.2015 - 04.10.2015,

(pr)Zwei männliche Autoaufbrecher entwendeten in der Nacht zum Sonntag in Niedernhausen-Engenhahn mobile Navigationsgeräte. Als ein Hauseigentümer im Zeisigweg die Täter zufällig antraf und ansprach, ließen sie eine grüne Stofftasche mit dem Diebesgut darin fallen und flüchteten zu Fuß. Ein mobiles Navigationsgerät konnte einem Autoaufbruch im Pirolweg in Engenhahn zugeordnet werden. Die beiden Täter waren dunkel gekleidet und trugen Handschuhe. Einer der Täter soll in einer osteuropäischen Sprache gesprochen haben. Weitere Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-40 in Verbindung zu setzen.

6. Einbruch in Zulassungsstelle, Bad Schwalbach, Heimbacher Straße, 02.10.2015 - 04.10.2015,

(pr)In der Zeit von Freitagnachmittag bis Sonntagfrüh gelangten unbekannte Einbrecher mittels brachialer Gewalt über ein Fenster in die Räumlichkeiten der Zulassungsstelle in Bad Schwalbach. Dort wurden Büroräume aufgebrochen und Schränke sowie Schubladen durchsucht. Bisher ist noch unklar, welche Gegenstände entwendet wurden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-40 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: