PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

14.08.2015 – 14:59

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots)

Wiesbaden

1. Mann mit Morgenmantel und Hausschuhen unterwegs, Mainz-Kastel, Theodor-Heuss-Brücke, 14.08.2015, 01:50 Uhr

(He) In der vergangenen Nacht war ein lediglich mit Morgenmantel und Hausschuhen bekleideter Mann auf der Theodor-Heuss-Brücke unterwegs und verschreckte eine 28-jährige Frau, indem er sich plötzlich vor ihr entblößte. Die Frau war gegen 01:50 Uhr in Richtung Kastel unterwegs, als der Unbekannte plötzlich in Höhe der Einmündung zur Reduit in einem Gebüsch auftauchte und die Frau ansprach. Nach den Hilfe-Rufen der 28-Jährigen suchte der Mann zunächst das Weite, wurde jedoch nochmals kurzzeitig von einem weiteren Zeugen gesehen. Der Unbekannte flüchtete über den Rochusplatz an der St. Georg Kirche vorbei in Richtung Mainzer Straße. In der Kronenstraße wurde er aus den Augen verloren. Es liegt der Verdacht nahe, dass der Mann nicht zum ersten Mal spärlicher bekleidet in Kastel unterwegs war. Der Mann sei 30-40 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, von athletischer, muskulöser Statur. Er habe ein rundes Gesicht und eine Glatze oder sehr kurze, helle Haare. Hinweisgeber oder Personen, welchen der Mann in der Vergangenheit aufgefallen ist werden gebeten, sich bei der Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

2. Gaststätte von Einbrechern heimgesucht, Mainz-Kostheim, Hochheimer Straße, 14.08.2015, 01.30 Uhr bis 05.30 Uhr,

(pl)In der Nacht zum Freitag brachen unbekannte Täter in eine Gaststätte in der Hochheimer Straße ein. Die Einbrecher waren durch ein gekipptes Fenster in den Gastraum eingedrungen und hatten anschließend mehrere Schubladen durchsucht. Bei dem Einbruch wurde jedoch offensichtlich nichts entwendet. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345-0 in Verbindung zu setzen.

3. Autoaufbrecher verschwinden mit Ball und beschädigen das Auto, Wiesbaden-Dotzheim, Hans-Böckler-Straße, 14.08.2015, 02.55 Uhr,

(pl)Zwei unbekannte Täter brachen in der Nacht zum Freitag in der Hans-Böckler-Straße in einen geparkten VW Caddy ein und verursachten darüber hinaus einen Sachschaden von rund 1.000 Euro. Das Duo schlug um kurz vor 03.00 Uhr eine Seitenscheibe des Fahrzeugs ein, nahm verschiedene im Innenraum aufbewahrte Gegenstände heraus und verteilte diese auf dem Parkplatz. Damit nicht genug, stachen die Täter auch noch die Reifen des PKW ein und klappten die Motorhaube auf. Anschließend verschwanden die Autoaufbrecher mit einem Ball. Nach Angaben eines Zeugen waren die beiden Täter ca. 17-19 Jahre alt. Einer von beiden hatte einen leichten Bartwuchs und war mit einer kurzen Hose sowie einem schwarzen, ärmellosen T-Shirt bekleidet. Der Komplize hatte blonde Haare und trug ein weißes T-Shirt sowie eine kurze Hose. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem 3. Polizeirevier in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345-2340 in Verbindung zu setzen.

4. Werkzeuge aus Garage gestohlen, Wiesbaden-Bierstadt, Aukammallee, 12.08.2015, 19.30 Uhr bis 13.08.2015, 15.00 Uhr,

(pl)Aus einer Garage in der Aukammallee haben unbekannte Täter zwischen Mittwochabend und Donnerstagnachmittag hochwertige Werkzeuge sowie einen Fernseher im Gesamtwert von rund 3.000 Euro gestohlen. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem 4. Polizeirevier in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345-2440 in Verbindung zu setzen.

5. Zwei Autos zerkratzt, Wiesbaden, Rheinbahnstraße, 13.08.2015, 08.45 Uhr,

(pl)Ein etwa 40 bis 45 Jahre alter Mann hat am Donnerstagmorgen gegen 08.45 Uhr in der Rheinbahnstraße zwei geparkte Autos mit einem Schlüsselbund zerkratzt und so einen Gesamtschaden von mehreren Hundert Euro verursacht. Anschließend entfernte sich der Täter in Richtung Kronprinzenstraße. Der Mann war etwa 40- 45 Jahre alt, ca. 1,70 Meter groß, hatte dunkelblonde Haare, breite Schultern, trug ein weißes T-Shirt, eine dunkle kurze Hose und führte einen Trolli-Rucksack mit sich. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem 1. Polizeirevier in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345-2140 in Verbindung zu setzen.

6. Geparkter VW Golf massiv beschädigt, Wiesbaden, Roonstraße, 12.08.2015, 16.45 Uhr bis 13.08.2015, 07.50 Uhr,

(pl)In der Roonstraße wurde zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen ein geparkter VW Golf zerkratzt. Der hierdurch entstandene Sachschaden wird auf rund 2.000 Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem 3. Polizeirevier in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345-2340 in Verbindung zu setzen.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Einbruch in Einfamilienhaus, Hünstetten, Bechtheim, Soderstücker Weg, 13.08.2015, 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr,

(pl)Einbrecher drangen am Donnerstagvormittag durch eine gewaltsam geöffnete Wintergartentür in ein Einfamilienhaus im Soderstücker Weg ein. Nachdem die Täter anschließend die Räumlichkeiten durchsucht hatten, ergriffen sie mit dem aufgefundenen Bargeld unerkannt die Flucht. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

2. Handtasche nicht unbeaufsichtigt lassen! Geisenheim, Industriestraße, 13.08.2015, 12.00 Uhr,

(pl)Am Donnerstagmittag musste eine Frau in Geisenheim leider die Erfahrung machen, dass man die Handtasche niemals unbeaufsichtigt lassen sollte. Die Frau hatte ihre Handtasche in einem Einkaufsmarkt in der Industriestraße an ihrem Einkaufswagen gehängt. Als sie dann an der Kasse bezahlen wollte, musste die Geschädigte feststellen, dass Taschendiebe während des Einkaufs unbemerkt ihre Geldbörse aus der Handtasche gestohlen hatten. Die Polizei warnt immer wieder vor Handtaschendieben, die nur auf eine günstige Tatgelegenheit warten, um Beute zu machen. Es wird empfohlen Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der Körpervorderseite oder unter dem Arm geklemmt zu tragen. Keinesfalls sollten Taschen wie im vorliegenden Fall im Einkaufswagen abgelegt werden.

3. Fensterscheiben von Schule beschädigt, Aarbergen, Kettenbach, Scheidertalstraße, 10.08.2015, 16.00 Uhr bis 19.30 Uhr,

(pl)Bereits am Montag haben unbekannte Täter in Kettenbach mehrere Fensterscheiben der Schule in der Scheidertalstraße beschädigt. Die Täter warfen zwischen 16.00 Uhr und 19.30 Uhr die Scheiben des Schulgebäudes mit Steinen ein und verursachten hierdurch einen Sachschaden von rund 2.000 Euro. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

4. 36-jähriger Mann bei Unfall schwer verletzt, Geisenheim, Stephanshausen, Landesstraße 3272, 13.08.2015, 10.10 Uhr,

(pl)Der 36-jährige Fahrer eines Kipper-Lkw wurde am Donnerstagvormittag bei einem Verkehrsunfall auf der L 3272 bei Stephanshausen schwer verletzt. Der 36-Jährige war um kurz nach 10.00 Uhr auf der Landesstraße unterwegs, als er rechts neben der Fahrbahn auf den Grünstreifen geriet und daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Kipper-Lkw schleuderte über die gesamte Straße hinweg, prallte links neben der Fahrbahn gegen einen Baum und kam dann schließlich in einer Böschung zum Stillstand. Der schwerverletzte 36-Jährige musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen