Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots) - Wiesbaden

1. Einbrecher festgenommen, Wiesbaden-Schierstein, Saarstraße, 23.05.2015, 07:50 Uhr

(He)Am Samstagmorgen konnte die Wiesbadener Polizei zwei Personen festnehmen, welche dringend verdächtigt werden, zuvor in zwei Geschäfte in der Saarstraße eingebrochen zu haben. Einem Beteiligten konnten weitere Einbrüche im Stadtgebiet Wiesbaden nachgewiesen werden, welche er innerhalb seiner Vernehmung auch einräumte. Der 19-jährige Wiesbadener wurde daraufhin einem Haftrichter vorgeführt, welcher einen Haftbefehl erließ. Ein Zeuge hatte gegen 07:50 Uhr die Polizei informiert und mitgeteilt, dass er augenscheinlich gerade zwei Einbrecher beobachtet habe. Daraufhin wurden mehrere Streifenwagen entsandt und eine Fahndung eingeleitet. Währenddessen konnte eine Streife die zwei jungen Männer in der Rheingaustraße feststellen und kontrollieren. Aufgrund der Übereinstimmung des Aussehens der Personen mit der von dem Zeugen übermittelten Täterbeschreibung erhärtete sich ein Tatverdacht. Dieser Fall zeigt erneut, wie wichtig eine schnelle Benachrichtigung der Polizei bei verdächtigen Wahrnehmungen ist. Ohne die richtige Reaktion des Zeugens wäre den Tätern vielleicht die Flucht gelungen.

2. Hochwertiger PKW entwendet, Wiesbaden-Sonnenberg, Haideweg, 22.05.2015, 20:30 Uhr - 23.05.2015, 08:45 Uhr

(He) In der Nacht von Freitag auf Samstag entwendeten unbekannte Täter im Haideweg einen PKW der Marke Land Rover im Wert von circa 70.000 Euro. Der Range Rover Sport wurde am Freitagabend gegen 20:30 Uhr abgestellt, und war am Samstagmorgen verschwunden. An dem schwarzen Geländewagen waren die Kennzeichen F-OO 500 angebracht. Hinweise auf die Täter liegen nicht vor. Die Kriminalpolizei Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

3. Wein für mehrere Tausend Euro entwendet, Wiesbaden, Taunussstraße, 22.05.2015, 20:00 Uhr - 23.05.2015, 09:15 Uhr

(He) Am Samstagmorgen wurde der Einbruch in ein Geschäft in der Taunusstraße festgestellt, bei dem Wein im Wert von mehreren Tausend Euro entwendet wurde. Augenscheinlich hatten die Täter in der Nacht zuvor zunächst ein Fenster und im Innern noch eine Tür aufgehebelt. So gelangten sie in die Verkaufsräume und räumten ein Weinregal und die Geldkassette leer. Anschließend gelang den Tätern unerkannt die Flucht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

4. Widerstand bei Festnahme, Wiesbaden, Bleichstraße, 24.05.2015, 01:20 Uhr

(He)In der Nacht von Samstag auf Sonntag leistete ein 27-Jähriger aus Wiesbaden Widerstand bei seiner Festnahme und verletzte hierbei einen Polizeibeamten. Der 27-Jährige wurde ebenfalls verletzt. Eine Streife der Polizei Wiesbaden bemerkte gegen 01:20 Uhr in der Bleichstraße eine Auseinandersetzung zwischen zwei Personen. Auf das Einschreiten der Streife reagierte der 27-Jährige sofort aggressiv. Nach Angaben der Beamten habe er sie massiv beleidigt und mit Schlägen gedroht. Als der Wiesbadener mit zur Dienststelle genommen werden sollte, wehrte er sich gegen seine Festnahme. Auf dem 1. Polizeirevier wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Anschließend wurde der Mann in das Polizeigewahrsam eingeliefert.

5. Leichtkraftrad entwendet, Wiesbaden, Calvinstraße, 25.05.2015, 20:00 Uhr - 26.05.2015, 09:30 Uhr

(He)Heute Morgen wurde in der Calvinstraße der Diebstahl eines Leichtkraftrades festgestellt. Dessen Besitzer hatte das Zweirad gestern Abend gegen 20:00 Uhr auf der Straße abgestellt und gesichert. Heute gegen 09:30 Uhr war es dann verschwunden. Das Zweirad der Marke Kymco ist rot / schwarz und trägt das Kennzeichen WI-JB 48. Es entstand ein Schaden von circa 1.700 Euro. Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 bei der Ermittlungsgruppe des 3. Polizeireviers zu melden.

6. Folgenschwerer Unfall, Wiesbaden, Kaiser-Friedrich-Ring, 24.05.2015, gg. 03.30 Uhr

(ho)Drei leicht verletzte Personen und ein Sachschaden von rund 18.000 Euro; das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen an der Kreuzung Oranienstraße Ecke Kaiser-Friedrich-Ring ereignete. Den ersten Ermittlungen zufolge war ein 18-jähriger Autofahrer mit seinem BMW auf der Oranienstraße in Richtung Kaiser-Friedrich-Ring unterwegs, auf den er nach links abbiegen wollte. Dabei missachtete er offenbar das Rotlicht für seine Fahrtrichtung. Im Kreuzungsbereich stieß er mit dem Hyundai eines 49-jährigen Mannes zusammen, der auf dem Kaiser-Friedrich-Ring in Richtung Schiersteiner Straße unterwegs war. Im Wagen des 49-Jährigen erlitten drei Mitfahrerinnen leichte Verletzungen. Der Hyundai musste abgeschleppt werden.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Bäckerei von Einbrechern heimgesucht, Idstein, Wörsdorf, Hauptstraße, 26.05.2015, 02.43 Uhr,

(pl)In der Nacht zum Dienstag drangen zwei Einbrecher in der Hauptstraße durch eine eingeschlagene Scheibe in die Räumlichkeiten einer Bäckereifiliale ein und versuchten anschließend einen Tresor aufzubrechen. Als dies jedoch nicht klappte, ergriff das Duo unverrichteter Dinge die Flucht und fuhr mit einem Auto in Richtung Franz-Kade-Weg davon. Die Täter wurden während des Einbruchs, der gegen 02.45 Uhr stattfand, zeitweise von einem Zeugen beobachtet, der dann auch die Polizei verständigte. Nach Angaben des Zeugens war einer der Einbrecher etwa 1,80 Meter groß, hatte eine Glatze und trug einen dunklen Jogginganzug mit Streifen. Der Komplize war etwa 1,70 Meter groß und mit einer dunkelgrauen Fleece Jacke bekleidet. Eine eingeleitete Fahndung nach den flüchtigen Tätern verlief leider ohne Erfolg. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

2. Terrassentür aufgehebelt, Idstein, Taubenberg, 23.05.2015, 17.00 Uhr bis 23.15 Uhr,

(pl)Einbrecher hebelten am Samstag, zwischen 17.00 Uhr und 23.15 Uhr, die Terrassentür eines Einfamilienhauses am Taubenberg auf. Nachdem die Täter in das Haus eingedrungen waren, durchwühlten sie nahezu sämtliche Schränke und entwendeten diverse Schmuckstücke. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

3. Einbrecher flüchten mit silbernen Mercedes, Waldems, Bermbach, In der Kling, 23.05.2015, 16.30 Uhr,

(pl)Nach einem Einbruch in ein Wohnhaus in Bermbach haben drei unbekannte Täter am Samstagnachmittag mit einem silbernen Mercedes die Flucht ergriffen. Gegen 16.30 Uhr war das Einbrechertrio durch ein aufgehebeltes Fenster in ein Zweifamilienhauses in der Straße "In der Kling" eingedrungen, hatte im Anschluss noch die Zugangstür zur Wohnung im Obergeschoss aufgebrochen und die Wohnräume des Hauses nach Diebesgut durchsucht. Mit ihrem bislang noch unbekannten Diebesgut verließen die Einbrecher dann das Haus und wurden bei ihrer Flucht mit einem silbernen Mercedes von einer Anwohnerin beobachtet. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

4. Einbrecher gescheitert, Rüdesheim, Am Niederwalddenkmal, 24.05.2015, 19.00 Uhr bis 25.05.2015, 09.30 Uhr,

(pl)Die Fenster eines Souvenirgeschäfts am Niederwalddenkmal haben in der Nacht zum Montag Einbruchsversuchen standgehalten. Unbekannte Täter hatten erfolglos versucht, die Rollläden mehrerer Fenster aufzuhebeln und waren unverrichteter Dinge wieder geflüchtet. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 in Verbindung zu setzen.

5. Bargeld aus Café gestohlen, Rüdesheim, Rheinstraße, 23.05.2015, 22.00 Uhr bis 24.05.2015, 07.00 Uhr,

(pl)Rund 200 Euro Wechselgeld haben unbekannte Täter in der Nacht zum Sonntag beim Einbruch in ein Café in der Rheinstraße erbeutet. Die Einbrecher hebelten eine Tür auf, um in die Räumlichkeiten eindringen zu können und entwendeten anschließend aus einem Büro eine Geldkassette mit dem darin befindlichen Wechselgeld. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 in Verbindung zu setzen.

6. Einbruch in Einfamilienhaus, Taunusstein, Wehen, Weiherstraße, 23.05.2015, 16.30 Uhr bis 21.00 Uhr,

(pl)Durch eine aufgehebelte Eingangstür brachen unbekannte Täter am Samstag, zwischen 16.30 Uhr und 21.00 Uhr, in ein Einfamilienhaus in der Weiherstraße ein und entwendeten anschließend mehrere Goldketten sowie Bargeld. Der bei dem Einbruch entstandene Sachschaden wird auf rund 3.000 Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

7. Scheinwerfer und Navi aus Pkw ausgebaut, Waldems, Reichenbach, Wüstemser Weg, 25.05.2015, 02.00 Uhr bis 03.00 Uhr,

(pl)In der Nacht zum Montag machten sich Diebe im Wüstemser Weg an einem geparkten Audi zu schaffen und bauten fachmännisch die beiden vorderen Scheinwerfer sowie das fest installierte Navigationsgerät aus dem Fahrzeug aus. Die Täter waren auf bislang unbekannte Weise in den Innenraum des Wagens eingedrungen und hatten neben den Scheinwerfern und dem Navi auch noch das im Handschuhfach befindliche Bordhandbuch mitgehen lassen. Der entstandene Gesamtschaden wird auf ca. 6.000 Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

8. Wasser aufgedreht- Hoher Sachschaden, Eltville, Schwalbacher Straße, 23.05.2015, 16.00 Uhr bis 25.05.2015, 10.00 Uhr,

(pl)Unbekannte Täter haben zwischen Samstagnachmittag und Montagvormittag in einem ehemaligen Gebäude der Staatsweingüter in der Schwalbacher Straße einen Wasserhahn aufgedreht, so dass das Wasser vom ersten Obergeschoss bis in die Kellerräume floss. Der hierdurch entstandene Sachschaden dürfte im fünfstelligen Bereich liegen. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Eltville unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 in Verbindung zu setzen.

9. Bauwagen umgeworfen, Taunusstein, Hahn, 17.05.2015 bis 24.05.2015, 10.00 Uhr,

(pl)Innerhalb der vergangenen Woche haben unbekannte Täter im Waldstück seitlich des Rheinhöhenwegs bei Taunusstein-Hahn einen als Unterstand dienenden Bauwagen umgeworfen und somit einen Sachschaden von rund 1.000 Euro verursacht. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

10. Gartenhütte aufgebrochen, Niedernhausen, Frankfurter Straße, Festgestellt: 24.05.2015, 11.45 Uhr,

(pl)Am Samstagvormittag wurde im Bereich der Zufahrtsstraße von der A 3 nach Niedernhausen eine aufgebrochene Gartenhütte festgestellt. Bei dem Einbruch haben die Täter diverse Werkzeuge sowie Freizeitgeräte im Gesamtwert von rund 1.400 Euro gestohlen. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

11. Autoaufbrecher erbeuten Werkzeuge, Taunusstein, Orlen, Schmiedegasse, 23.05.2015, 17.00 Uhr bis 25.05.2015, 14.00 Uhr,

(pl)Autoaufbrecher haben zwischen Samstagnachmittag und Montagnachmittag in der Schmiedegasse gewaltsam die Fahrertür eines geparkten Pkw geöffnet und anschließend aus dem Kofferraum des Wagens Werkzeuge im Gesamtwert von mehreren Hundert Euro entwendet. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

12. Sachbeschädigung durch Graffiti, Taunusstein, Hahn, Pestalozzistraße, 22.05.2015, 20.00 Uhr bis 23.05.2015, 07.30 Uhr,

(pl)Graffiti-Sprayer beschmierten in der Nacht zum Samstag mehrere Gebäude der Gesamtschule mit roter sowie grüner Farbe und verursachten hierdurch einen Sachschaden von rund 1.500 Euro. Darüber hinaus wurde während des Pfingstwochenendes auch noch eine auf dem Schulhof stehende Straßenlaterne durch einen Steinwurf beschädigt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

13. Fahrradfahrer bei Zusammenstoß mit Leichtkraftrad verletzt, Idstein, Heftrich, Wiesenweg, 22.05.2015, 21.25 Uhr,

(pl)Ein 50-jähriger Fahrradfahrer ist am Freitagabend in Heftrich beim Zusammenstoß mit einem Leichtkraftrad so schwer verletzt worden, dass er zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der 17-jährige Fahrer des Leichtkraftrades war gegen 21.25 Uhr auf der L 3023 aus Idstein kommend in Richtung Heftrich unterwegs, als er in Höhe des Sportplatzes mit dem 50-Jährigen zusammenstieß, der mit seinem Mountainbike die Landesstraße überqueren wollte.

14. Fahrer von Kleinkraftrad schwer verletzt, Oestrich-Winkel, Oestrich, Rheingaustraße, Kreisstraße 634, 22.05.2015, 16.11 Uhr,

(pl)Am Freitagnachmittag wurde der 47-jährige Fahrer eines Kleinkraftrades bei einem Unfall auf der Rheingaustraße bei Oestrich schwer verletzt. Ein 27-jähriger Autofahrer fuhr gegen 16.10 Uhr von Oestrich kommend die Rheingaustraße in Richtung Hattenheim entlang und wollte dann nach links auf die K 634 einbiegen. Hierbei übersah er jedoch offensichtlich den entgegenkommenden und vorfahrtsberechtigen Kleinkraftradfahrer und stieß mit diesem zusammen. Der verletzte 47-Jährige musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

15. Unfallflucht, Eltville, Kirchgasse, 25.05.2015, 14.00 Uhr,

(pl)Am Pfingstmontag verursachte ein unbekannter Radfahrer in der Einfahrt eines Hotels in der Kirchgasse einen Verkehrsunfall mit einem Sachschaden von rund 2.500 Euro und flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Ein 36-jähriger Autofahrer befuhr gegen 14.00 Uhr die Einfahrt zum Hotel, als der vor ihm fahrende Radler plötzlich wendete, um den Parkplatz wieder zu verlassen. Hierbei soll sich der Fahrradfahrer so knapp an dem Auto des 36-Jährigen vorbeigezwängt haben, dass dieser nach rechts ausweichen musste und mit seinem Pkw die Mauer des Hotels streifte. Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, die Polizei in Eltville unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 zu informieren.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: