Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

16.04.2015 – 14:32

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots)

Wiesbaden

1. 36-Jähriger von Trickdieb bestohlen, Wiesbaden-Biebrich, Äppelallee, 15.04.2015, 00.00 Uhr bis 01.00 Uhr,

(pl)Ein 36-jähriger Mann ist in der Nacht zum Mittwoch in der Äppelallee Opfer eines Trickdiebes geworden. Der Geschädigte wurde gegen Mitternacht auf dem Bürgersteig der Äppelallee von einem älteren Mann angebettelt. Nachdem der 36-Jährige dem Mann daraufhin etwas Geld gegeben hatte, bedankte sich dieser mit einer Umarmung und entwendete hierbei offensichtlich unbemerkt die Geldbörse des Geschädigten aus dessen Hosentasche. Der Dieb war etwa 75 Jahre alt, ca. 1,65 Meter groß, kräftig, hatte längere graue Haare, einen langen grauen Vollbart und wirkte ungepflegt. Er war zur Tatzeit mit einem grauen, knielangen Mantel und einer schwarzen Wollmütze bekleidet. Zeugen oder weitere Geschädigte des Trickdiebes werden gebeten, sich mit dem 5. Polizeirevier in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345-2540 in Verbindung zu setzen.

2. Geparkte Autos beschädigt, Wiesbaden, Iltisweg, Dambachtal, 14.04.2015, 18.30 Uhr bis 15.04.2015, 20.00 Uhr,

(pl)Zwischen Dienstagabend und Mittwochabend wurden in Wiesbaden mindestens zwei geparkte Autos beschädigt. Im Iltisweg zerkratzten unbekannte Täter die komplette Beifahrerseite eines dort abgestellten Audi A6 und verursachten dabei einen Sachschaden von rund 1.000 Euro. An einem im Dambachtal geparkten Pkw ist durch Farbschmierereien ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro entstanden. Unbekannte hatten in diesem Fall die Motorhaube des Fahrzeugs mit weißer Farbe beschmiert. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Wiesbadener Polizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 in Verbindung zu setzen.

3. Roller entwendet,

Wiesbaden-Biebrich, 14.04.2015, 17:30 Uhr -15.04.2015, 07:30 Uhr

(He)In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde im Klagenfurter Ring ein Roller im Wert von ca. 1500 Euro entwendet. Abgestellt wurde der Roller der Marke Aprilla, Typ SR 50 am Dienstag gegen 17:30 Uhr. Das Zweirad ist orange und hatte das Kennzeichen 676 KIR angebracht. Hinweise zu dem Diebstahl erbittet die Ermittlungsgruppe des 5. Polizeireviers unter der Rufnummer (0611) 345-2540.

4. Münzautomaten an Tankstellen aufgebrochen,

Wiesbaden, Äppelallee, 15.04.2015, 22:00 Uhr - 16.04.2015, 04:40 Uhr

(He) In der vergangenen Nacht wurden an zwei Tankstellen in der Äppelallee verschiedene Münzautomaten von Dampfstrahlern sowie Staubsaugern aufgebrochen und das darin befindliche Münzgeld entwendet. Es wurden die Münzfächer aufgehebelt oder vorhandene Schlösser entfernt. Anschließend konnten die oder der Täter unerkannt flüchten. Es entstand ein Gesamtschaden von mehreren Hundert Euro. Das 5. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2540 zu melden.

5. Einbrecher kommen tagsüber - und scheitern,

Mainz-Kostheim, Im Sampel, 15.04.2015, 15:00 Uhr

(He)Gestern versuchten zwei Täter in Mainz-Kostheim in eine Wohnung einzubrechen und hebelten aus diesem Grund an einer Balkontür. Sie konnten jedoch nicht in die Wohnung, in der Straße "Im Sampel", eindringen. Gegen 15:00 Uhr sah die Tochter des Mieters zwei Männer auf dem Balkon herumhantieren. Diese ließen jedoch plötzlich von der weiteren Tatausführung ab und konnten unerkannt entkommen. Es ist lediglich bekannt, dass beide Personen eine Mütze getragen hätten. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Die Kriminalpolizei Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

6. Wildschweine auf Fahrbahn - über 10.000 Euro Sachschaden,

Wiesbaden-Rambach, Nauroder Straße (B455) FR Rambach, 15.04.2015, 22:50 Uhr

(He)Gestern Abend verursachte eine Wildschweinrotte auf der Bundesstraße 455 bei Rambach einen Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen und einem Gesamtschaden von über 10.000 Euro. Eine Audi-Fahrerin war gegen 22:50 Uhr von Naurod kommend in Richtung Rambach unterwegs, als plötzlich eine Wildschweinrotte die Straße überquerte. Es kam zur Kollision mit einem Tier, welches leblos auf der Straße liegenblieb. Kurz danach erreichte ein BMW-Fahrer die Unfallstelle und versuchte dem auf der Straße liegendem Hindernis auszuweichen. Hierbei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und beschädigte sich sein Fahrzeug stark an der Schutzplanke seitlich der Straße. Schlussendlich fuhr noch ein dritter PKW über das Wildschein und wurde ebenfalls beschädigt. Die Polizei rät: Gerade bei Fahrten durch ländliche Bereiche, Wald- und Wiesengebiete sollte vorsichtig gefahren werden - rechnen Sie insbesondere in den Morgenstunden, bei Dämmerung und nachts mit Wildwechsel. Passen Sie Ihre Fahrweise an, beachten Sie die entsprechenden Warnschilder und seien Sie bremsbereit.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Mobiles Navi und Geldbörse gestohlen, Niedernhausen, Zum Grauen Stein, 15.04.2015, 19.15 Uhr bis 16.04.2015, 06.30 Uhr,

(pl)In Niedernhausen mussten in der Nacht zum Donnerstag die Fahrer eines Firmentransporters die Erfahrung machen, dass man das mobile Navigationsgerät und die Geldbörse besser nicht im geparkten Fahrzeug lassen sollte. Die Firmenmitarbeiter hatten den Transporter am Mittwochabend in der Straße "Zum Grauen Stein" auf einem Hotelparkplatz abgestellt. Als die Männer dann am nächsten Morgen zu dem Fahrzeug zurückkehrten, mussten sie feststellen, dass Autoaufbrecher die Seitenscheibe des Transporters eingeschlagen und aus dem Handschuhfach das dort abgelegte mobile Navi und die Geldbörse gestohlen hatten. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

2. Betrunken von der Straße abgekommen, Waldems, Esch, Bundesstraße 275, 15.04.2015, gegen 17.30 Uhr,

(pl)Ein betrunkener 62-jähriger Autofahrer hat am späten Mittwochnachmittag auf der B 275 bei Waldems-Esch einen Verkehrsunfall verursacht. Der 62-Jährige war von Idstein kommend auf der Bundesstraße in Richtung Waldems-Esch unterwegs, als er nach rechts von der Fahrbahn abkam und sich dort mit seinem VW-Bus überschlug. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Mann erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Er wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht und es wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der total beschädigte VW-Bus musste abgeschleppt werden.

Polizeiautobahnstation Wiesbaden:

1. LKW-Reifen geplatzt - fünf Fahrzeuge beschädigt,

Autobahn 3, Anschlussstelle Diez, 15.04.2015, 18:45 Uhr

(He)Durch Teile eines geplatzten LKW-Reifens wurden gestern Abend auf der A3 fünf Fahrzeuge beschädigt, wobei ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro entstand. Ein polnischer LKW war gegen 18:45 Uhr Richtung Frankfurt unterwegs, als im Bereich der Anschlussstelle Diez ein Reifen des Aufliegers platze und die Lauffläche mitten auf der Autobahn liegenblieb. Fünf nachfolgende Fahrzeugführer konnten nicht mehr ausweichen, fuhren über die Reifenteile und beschädigten sich hierbei unterschiedlich stark ihre PKW. Glücklicherweise gelang es allen Beteiligten ihre Fahrzeuge sicher auf dem Standstreifen zum Stillstand zu bringen, sodass bei dem Verkehrsunfall niemand verletzt wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen