Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

25.08.2014 – 12:38

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilung der Wiesbadener Polizei: Busfahrer ins Lenkrad gegriffen

Wiesbaden (ots)

Platter Straße, 24.08.2014, gg. 15.35 Uhr

(ho)Ein 30-jähriger Busfahrer ist am Sonntagnachmittag von einem unbekannten Mann während der Fahrt angegriffen worden und hat sich dabei leichte Verletzungen zugezogen. Den ersten Ermittlungen zufolge hatte es der Täter offenbar versäumt, rechtzeitig aus dem Bus auszusteigen. Um den Busfahrer zum Anhalten zu bewegen, attackierte der Mann den Busfahrer während der Fahrt und griff ihm in das Lenkrad. Es entstand ein Gerangel, wobei der 30-Jährige verletzt wurde. Trotz der Auseinandersetzung gelang es dem Fahrer, den Linienbus unfallfrei zum Stehen zu bekommen. Die rund 20 Fahrgäste kamen allesamt mit dem Schrecken davon. Nach dem Anhalten öffnete der Fahrer dem aggressiven Mann die Tür, sodass dieser die Flucht ergreifen konnte. Der Mann wurde als ca. 1,70 Meter groß, ca. 30 bis 40 Jahre alt, mit kurzen, krausen, schwarzen Haaren und schwarzer Hautfarbe beschrieben. Er trug ein blaues Poloshirt und sprach deutsch. Personen, die Angaben zur Identität des Mannes machen können werden gebeten, das 1. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2140 zu informieren.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen