Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilung der Idsteiner Polizei: Polizisten während Autokorso mit Böllern und Steinen beworfen

Wiesbaden (ots) - Polizisten während Autokorso mit Böllern und Steinen beworfen, Idstein, Wiesbadener Straße, 09.07.2014, 00.25 Uhr,

(pl)Nach dem Sieg der deutschen Nationalmannschaft im Halbfinale der WM 2014 bildete sich in Idstein, im Bereich des Kreisels in der Wiesbadener Straße, ein Autokorso mit rund 300 feiernden Teilnehmern. Hierbei wurden die zur Verkehrsregelung eingesetzten Streifen der Idsteiner Polizei und des Ordnungsamtes aus der Menge heraus mit Steinen und Feuerwerkskörpern beworfen und die Windschutzscheibe eines Streifenwagens beschädigt. Nachdem die Streifen daraufhin vorerst den Rückzug angetreten hatten und etwa eine halbe Stunde später den Kreisel mit Unterstützung wieder aufsuchten, konnten die Angreifer nicht mehr angetroffen werden. Bei den Steine- und Böllerwürfen wurde glücklicherweise niemand verletzt. An dem Streifenwagen entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. Personen, die Hinweise zu den Angreifern geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: