Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

27.05.2014 – 16:04

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots)

Wiesbaden

1. Nach der Uhrzeit gefragt - Geldbörse weg, Wiesbaden-Schierstein, Höllbergstraße, 26.05.2014, 16:00 Uhr

(He) Gestern Nachmittag wurde ein 82-jähriger Wiesbadener Opfer eines mutmaßlichen Trickbetrügers, welcher ihm auf offener Straße die Geldbörse und ein Schlüsselmäppchen entwendete. Der Rentner war gegen 16:00 Uhr in der Höllbergstraße unterwegs, als ihn der fremde Mann nach der Uhrzeit fragte. Hierbei kam es wohl auch zu einer kurzen Berührung. Wieder zuhause musste das Opfer den Verlust seiner persönlichen Gegenstände feststellen. Der 82-Jährige reagierte vorbildlich, indem er sofort eine Sperrung seiner Bankkarten veranlasste. Leider hatte der Täter zwischenzeitlich schon mehrere Abbuchungen getätigt. Es entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro. Der Täter wird als circa 20 Jahre alt, 1,60 Meter - 1,70 Meter groß, von schlanker Figur, mit schwarzen Haaren und mit schmalem Gesicht beschrieben. Er habe dunkle Kleidung getragen. Hinweise nimmt das 5. Polizeirevier Wiesbaden unter der Rufnummer (0611) 345-2550 entgegen.

2. Einbruch in Spielothek, Wiesbaden-Nordenstadt, Ostring, 27.05.2014, 04.35 Uhr,

(pl)Am frühen Dienstagmorgen wurde eine Spielothek im Ostring von Einbrechern heimgesucht. Die Täter öffneten mit brachialer Gewalt die Eingangstür, um in die Räumlichkeiten eindringen zu können. Anschließend brachen die Täter zwei Spielautomaten auf und entwendeten das darin befindliche Münzgeld in bislang unbekannter Höhe. Der bei dem Einbruch entstandene Sachschaden wird auf rund 2.500 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345-6789 entgegen.

3. Außenbestuhlung gestohlen, Wiesbaden-Biebrich, Otto-Wallach-Straße, 25.05.2014, 18.00 Uhr bis 26.05.2014, 05.00 Uhr,

(pl)In der Nacht zum Montag waren in der Otto-Wallach-Straße Diebe zugange. Die Täter begaben sich in den Außenbereich einer Bäckerei und nahmen die dort stehenden und miteinander verketteten Stühle mit. Es wurden rund 55 Stühle gestohlen. Das 5. Polizeirevier in Wiesbaden bittet Zeugen, die etwas gehört oder gesehen haben, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2540 zu melden.

4. Unfall beim Abbiegen, Wiesbaden, Bundesstraße 455, 26.05.2014, 07.45 Uhr,

(pl)Beim Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der B 455 ist am Montagmorgen ein 63-jähriger Autofahrer leicht verletzt worden. Ein 24-jähriger Autofahrer war gegen 07.45 Uhr aus Bierstadt kommend auf der Bundesstraße in Richtung Innenstadt unterwegs und wollte nach links in den Siegfriedring einbiegen. Beim Abbiegen übersah er jedoch offensichtlich den entgegenkommenden 63-jährigen Autofahrer und stieß mit ihm zusammen. Der 63-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Die beiden beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 15.000 Euro.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Fahrradfahrer von Jogger umgestoßen, Fuß-und Radweg zwischen Walluf und Schierstein, 15.05.2014, 09.30 Uhr,

(pl)Bereits am Donnerstag, den 15.05.2014, wurde ein 57-jähriger Fahrradfahrer auf dem Fuß-und Radweg zwischen Walluf und Schierstein von einem Jogger umgestoßen und verletzt. Der 57-Jährige war gegen 09.30 Uhr mit seinem Fahrrad von Walluf kommend in Richtung Schierstein unterwegs, als er auf halber Strecke einen Jogger bemerkte, der direkt auf ihn zulief. Als der Radler daraufhin auswich und schon fast an dem Jogger vorbeigefahren war, verpasste dieser dem 57-Jährigen plötzlich einen so kräftigen Stoß, dass der Geschädigte vom Rad stürzte. Statt sich um den gestürzten und verletzten Fahrradfahrer zu kümmern, lief der Jogger einfach weiter. Der Jogger war etwa 35- 40 Jahre alt, etwa 1,80- 1,85 Meter groß, hatte eine sportliche Figur und dunkelblonde, kurze Haare. Er trug eine schwarze, halblange Jogginghose mit einem hellen Oberteil. Zeugen des Vorfalls und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Eltville unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 in Verbindung zu setzen.

2. Vandalismus auf Grillplatz, Waldems, Steinfischbach, 25.05.2014, 15.00 Uhr bis 26.05.2014, 17.00 Uhr,

(pl)Zwischen Sonntagnachmittag und Montagnachmittag haben auf dem Grillplatz am Ortsrand von Steinfischbach Vandalen gewütet. Die Täter verteilten den Inhalt zweier Feuerlöscher in der kompletten Grillhütte und warfen die beiden Feuerlöscher dann in das an der Feuerstelle entzündete Feuer. Als die verständigten Polizisten am Montagnachmittag am Grillplatz eintrafen, rauchte die Feuerstelle noch. Woher die zwei verbrannten Feuerlöscher stammen, ist derzeit noch nicht geklärt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

3. Türen halten Einbrechern stand, Idstein, Niederauroff, Im Kirchfeld, bis 26.05.2014, 14.00 Uhr,

(pl)Die Eingangstür und die Balkontür eines Einfamilienhauses in Niederauroff haben Einbruchsversuchen standgehalten. Unbekannte Täter hatten erfolglos versucht, die beiden Türen aufzuhebeln und waren schließlich unverrichteter Dinge geflüchtet. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

4. Kind fährt auf Straße - Ausweichender Radler gestürzt, Taunusstein, Hahn, Schützenstraße, 25.05.2014, 12.00 Uhr

(pl)Am Sonntag wollte ein 27-jähriger Fahrradfahrer in der Schützenstraße einem 5-jährigen Kind ausweichen und kam hierbei zu Fall. Der Radler war gegen 12.00 Uhr von Wehen kommend auf der Schützenstraße in Richtung Scheidertalstraße unterwegs, als hinter einem geparkten Transporter plötzlich der auf einem Spielzeug-Lkw sitzende Junge auf die Straße rollte. Beim Versuch dem Kind auszuweichen, streifte der Radler das Kinderspielzeug und stürzte. Er wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Das Kind blieb unverletzt.

5. Autofahrer verliert Kontrolle - Zusammenstoß mit entgegenkommendem Bus, Taunusstein, Niederlibbach, Landesstraße 3274, 27.05.2014, 06.50 Uhr,

(pl)Ein 23-jähriger Autofahrer wurde am Dienstagmorgen bei einem Unfall auf der L 3274 bei Niederlibbach leicht verletzt. Der 23-Jährige war gegen 06.50 Uhr mit seinem Peugeot von Strinz Margarethä kommend auf der Landesstraße in Richtung Niederlibbach unterwegs, als er auf der regennassen Straße ins Schleudern geriet und mit einem entgegenkommenden Bus zusammenstieß. Der 23-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Der 28-jährige Busfahrer blieb unverletzt. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der bei dem Unfall entstandene Gesamtschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen