Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

13.05.2014 – 15:42

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots)

Wiesbaden

1. Auseinandersetzung endet im Polizeigewahrsam, Wiesbaden-Schierstein, Neckarstraße, 12.05.2014, 07:30 Uhr

(He)Gestern Morgen kam es gegen 07:30 Uhr an einer Bushaltestelle in der Neckarstraße in Schierstein zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, in deren weiteren Verlauf einer der Beteiligten in das Polizeigewahrsam eingeliefert wurde. Mehrere Zeugen hatten gemeldet, dass sich die beiden Männer schon während der Busfahrt lautstark stritten und nach dem Verlassen des Busses begannen, aufeinander einzuschlagen. Beim Eintreffen der Polizei war ein Beteiligter bereits geflüchtet. Die Befragung des vor Ort verbliebenen 56-jährigen Mannes gestaltete sich sehr schwierig. Der Mann stand erkennbar unter dem Einfluss berauschender Mittel. Er war verbal aggressiv, verweigerte die Angaben seiner Personalien, drohte weitere Straftaten zu begehen und wollte den Ort des Geschehens verlassen. Schließlich wurde er festgenommen und auf die Dienststelle verbracht. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Festgenommene in das Polizeigewahrsam eingeliefert.

2. Mehrere Einbruchsversuche in Geschäftsräume, Wiesbaden, Im Wallauer Hohle, Hagenauer Str., Reichsapfelstraße, Kloppstockstraße, 10.05.2014 - 12.05.2014

(He) Im Verlauf des vergangenen Wochenendes kam es zu mehreren Einbruchsversuchen in Gewerbebetriebe, welche der Polizei am gestrigen Montag gemeldet wurden. In der Straße "Im Wallauer Hohle" versuchten die Täter den Seiteneingang einer Bäckerei aufzubrechen und verursachten hierbei Sachschaden. In der Hagenauer Straße beschädigten Täter die Abschlusstür einer Praxis und in der Kloppstockstraße versuchten die Einbrecher in ein Friseurgeschäft einzudringen. Auch an der Eingangstür eines Lebensmittelgeschäftes in der Reichsapfelstraße versuchten sich die Täter erfolglos. In allen Fällen gelangten die Täter nicht in die Räumlichkeiten. Die Kriminalpolizei Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer (0611) 345-6789 um Hinweise.

3. Navigationsgerät aus PKW gestohlen, Wiesbaden-Kloppenheim, Annemarie-Goßmann-Straße, 12.05.2014, 04:50 Uhr - 05:50 Uhr

(He)Gestern Morgen wurde aus einem in einer Tiefgarage in der Annemarie-Goßmann-Straße abgestellten PKW ein mobiles Navigationsgerät und Friseurartikel entwendet. Der PKW der Geschädigten war zwischen 04:50 Uhr und 05:50 Uhr in der Tiefgarage abgestellt. Als die 50-jährige Geschädigte wieder zu ihrem PKW zurückkam, musste sie das Fehlen der im Auto zurückgelassenen Gegenstände feststellen. Eine ebenfalls aus dem PKW entwendete Handtasche wurde im Nachgang von einer Polizeistreife auf dem Radweg zwischen Kloppenheim und Bierstadt aufgefunden. Die Ermittlungsgruppe des 4.Polizeireviers hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise werden unter der Rufnummer (0611) 345-2440 erbeten.

4. Einbrecher in Kleingartenanlage, Wiesbaden-Dotzheim, Freudenbergstraße, 10.05.2014, 16:00 Uhr - 12.05.2014, 10:00 Uhr

(He)Im Verlauf des vergangenen Wochenendes wüteten unbekannte Täter in der Gartenkolonie westlich der Freudenbergstraße und verursachten einen Schaden von mehreren Tausend Euro. Die Täter brachen mehrere verschlossene Gartenhütten auf und entwendeten Inventar und Getränkeflaschen. Auf den Gartengrundstücken kam es zu verschiedenen Sachbeschädigungen, bei denen unter Anderem mehrere Zäune heruntergetreten und beschädigt wurden. Die Ermittlungsgruppe des 5. Polizeireviers hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer (0611) 345-2540 um Hinweise.

5. Motorradfahrer verliert Kontrolle, Wiesbaden, Bertramstraße, 12.05.2014, 13:55 Uhr

(He) Gestern Mittag verlor ein Motorradfahrer in der Bertramstraße die Kontrolle über sein Zweirad und verletze sich bei dem anschließenden Sturz schwer. Der 25-Jährige war gegen 14:00 Uhr im Begriff von einem Grundstück auf die Bertramstraße aufzufahren. Aus ungeklärter Ursache verlor er hierbei die Kontrolle über seine Suzuki, stieß zunächst seitlich gegen eine Hauswand, durchbrach nun eine Schranke und kam hierdurch auf der Bertramstraße zu Fall. Über diese rutschte er hinweg gegen zwei geparkte Fahrzeuge und blieb dort verletzt liegen. Der Zweiradfahrer wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. An dem Motorrad und den geparkten PKW entstand ein Sachschaden von circa 1.500 Euro.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Kostenlose Fahrradcodierung in Eltville! Eltville, Im Kappelhof 4, 17.05.2014,

Am Samstag, den 17.05.2014, findet in der Zeit von 10.00 bis 15.00 Uhr der 4. Fahrradcodiertag der Polizeistation Eltville statt. Beamte der Polizeistation bieten in Zusammenarbeit mit dem Regionalen Verkehrsdienst das kostenlose Codieren Ihrer Fahrräder an. Auch dieses Jahr wird die Aktion wieder in Eltville in der Straße "Im Kappelhof 4 " auf dem Gelände der Polizeistation durchgeführt. Interessenten werden gebeten, einen Kaufbeleg oder Eigentumsnachweis für das Fahrrad sowie etwas Zeit und Geduld mitzubringen.

Das Codieren von Carbonrädern ist ausgeschlossen.

Bei der Codierung wird eine Individualnummer in den Rahmen des Fahrrades graviert. Dieser Code gibt der Polizei die Möglichkeit, nach dem Auffinden eines herrenlosen Rades, den rechtmäßigen Besitzer ausfindig zu machen. Ein auf der Gravur angebrachter Aufkleber lässt zudem potenzielle Diebe erkennen, dass das Rad registriert ist und wirkt somit abschreckend.

2. Handtaschenräuber ermittelt, Idstein, Wiesbaden, 12.05.2014,

(pl)Nachdem am Donnerstag, den 24.04.2014, in Idstein eine 93-jährige Passantin Opfer eines Handtaschenräubers geworden war, konnte jetzt ein 36-jähriger Mann als Täter ermittelt werden. Die Seniorin war am Tattag gegen 11.30 Uhr an der Haltestelle "Am Tiergarten" gerade aus einem Bus ausgestiegen, als plötzlich ein Mann von hinten auf sie zugelaufen kam und ihr die Handtasche entriss. Im Rahmen der anschließenden Ermittlungen geriet schließlich der 36-jährige Idsteiner in den Fokus der Wiesbadener Ermittler von K 11. Als die Beamten den mutmaßlichen Täter daraufhin am gestrigen Tage mit dem Tatvorwurf konfrontierten, gab dieser die Tat in seiner Vernehmung zu.

3. Verletzte bei Verkehrsunfall, Geisenheim, Kreisstraße 630, 12.05.2014, 16.10 Uhr,

(pl)Beim Zusammenstoß zweier Fahrzeuge sind am Montagnachmittag auf der K 630 bei Geisenheim zwei Personen verletzt worden. Eine 20-jährige Autofahrerin war gegen 16.10 Uhr von Johannisberg kommend auf der Marienthaler Straße unterwegs und wollte dann nach links auf die K 630 einbiegen. Beim Abbiegen kam es jedoch zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines vorfahrtsberechtigten 23-jährigen Autofahrers, der die Kreisstraße in Richtung Geisenheim entlang fuhr. Durch die Wucht des Aufpralls kam der Wagen des 23-Jährigen nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich dort mehrfach im Straßengraben. Der verletzte 23-Jährige wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Die Unfallverursacherin erlitt leichte Verletzungen und wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen