Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilung der Wiebadener Kriminalpolizei: Verpuffung in Wohnhaus

Wiesbaden (ots) - Mainz-Kastel, Flensburger Straße, 02.02.2014, 23.53 Uhr

(ho)Beim Brand in einem Einfamilienhaus in Mainz-Kastel ist in der vergangenen Nacht ein Sachschaden von rund 250.000 Euro entstanden. Zeugen hörten um 23.53 Uhr einen lauten Knall und stellten anschließend fest, dass das betroffene Wohnhaus in Brand stand und eine Mauer des Gebäudes eingestürzt war. Nachdem die Feuerwehr verständigt worden war, erfolgten die Löscharbeiten. Bei einer anschließenden Suchaktion durch die Rettungshundestaffel der Wiesbadener Feuerwehr, wurden keine Personen unter den Trümmern geortet. Die Hausbesitzerin wurde durch Polizeibeamte ermittelt und befragt. Sie konnte keine Angaben zu Personen im Haus machen, da sie sich derzeit bei Bekannten in Wiesbaden aufhält. Auch zur Brandursache konnten bei der Frau keine weiteren Erkenntnisse gewonnen werden.

Brandursachenermittler des Polizeipräsidiums Westhessen befinden sich derzeit an der Einsatzstelle und führen erste Ermittlungen durch. Diese gestalten sich jedoch sehr schwer, da das Gebäude nach derzeitiger Einschätzung einsturzgefährdet ist. Daher ist auch vorgesehen, einen provisorischen Zaun um das Gebäude zu errichten, um ein Betreten durch Unbefugte auszuschließen. Da eine Brandstellenbegehung daher zeitnah nicht stattfinden kann, ist in Kürze nicht mit einem Ermittlungsergebnis zu rechnen. Anhand des Spurenbildes schließen die Ermittler vor Ort nicht aus, dass es sich bei der Brandursache um eine Verpuffung handeln könnte. Auch ein vorsätzliches Herbeiführen einer solchen Verpuffung kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden. Dazu sind weitere Ermittlungen notwendig. Die Wiesbadener Kriminalpolizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung unter der Telefonnummer (0611) 345-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: