Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen von Mittwoch, 28.11.2018

Offenbach (ots) - Bereich Offenbach

1. 1.000 Euro Schaden verursacht und abgehauen - Offenbach

(av) Am Dienstagabend beschädigte ein Unbekannter mit einem Transporter am Wilhelmsplatz beim Ausparken ein anderes Fahrzeug und fuhr davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Gegen 18.45 Uhr wurde der weiße Transporter dabei gesehen, wie er einen neben ihm parkenden BMW beim Ausparken touchierte und dann davonfuhr. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Unfall ebenfalls beobachten konnten und weitere Angaben zum Verursacher machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 069 8098-5100 auf dem 1. Polizeirevier zu melden.

2. VW Touran stand in Flammen - Zeugen gesucht! - Rodgau/Jügesheim

(fg) Die Kriminalpolizei geht von Brandstiftung aus - dies ergeben die ersten Untersuchungen der Ermittler zu einem massiv beschädigten VW Touran in der Babenhäuser Straße. Die Einsatzkräfte wurden am Dienstagabend, gegen 21.20 Uhr, alarmiert und fanden den in Höhe der Hausnummer 24 stehenden Touran in Flammen stehend vor. Der Schaden wird derzeit auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Die Brandermittler der Kripo Offenbach bitten Zeugen, die Hinweise geben können, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

Bereich Main-Kinzig

1. Zeugen nach Auseinandersetzung gesucht - Hanau/Großauheim

(fg) Die Polizei sucht Zeugen einer Auseinandersetzung, die sich am frühen Sonntagmorgen vor einem Club in der Straße "Vor der Pulvermühle" zugetragen hat. Nach ersten Erkenntnissen soll ein junger Mann einem 20-Jährigen gegen 2.45 Uhr ins Gesicht geschlagen haben. Der Mann aus Großkrotzenburg erlitt hierbei Prellungen im Gesicht und eine Verletzung am Ohr; er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Der Unbekannte, der eine schmale Statur hatte und komplett schwarz gekleidet war, lief in Richtung August-Bebel-Straße davon. Er hatte blonde Haare, blaue Augen, ein schmales Gesicht und war etwa 20 bis 24 Jahre alt. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind noch unklar. Die Polizei in Großauheim sucht nun nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise zum Täter sowie möglichen weiteren Beteiligten geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06181 9597-0 an die Ermittlungsgruppe in Großauheim zu wenden.

2. Einbruch ohne Beute - Bruchköbel

(av) Ein Einfamilienhaus in der Atzemer Straße war zwischen Montag, 14 Uhr und Dienstag, 12.30 Uhr das Ziel von Einbrechern. Die Unbekannten schlugen die gläserne Terrassentür ein und betraten das Wohnhaus. Anschließend flohen sie jedoch, ohne etwas gestohlen zu haben. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Einbruch geben können, sich unter der Rufnummer 06181 100-123 zu melden.

3. Einbruch in Einfamilienhaus - Bad Orb

(fg) Tagsüber kamen Einbrecher am Dienstag in den Mittelweg und drangen in ein Einfamilienhaus im Bereich der einstelligen Hausnummern ein. Zwischen 7.45 und 18.45 Uhr betraten die Unbekannten das Grundstück, schoben einen Rollladen nach oben und hebelten das dahinter befindliche Fenster auf. Durch dieses kletterten sie in den Innenraum, durchwühlten mehrere Schränke sowie Schubladen und sackten ihre Beute ein; nach ersten Erkenntnissen nahmen sie Bargeld und Schmuck mit. Anschließend flohen sie über das zuvor aufgebrochene Fenster. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06052 9148-0 bei der Polizei in Bad Orb zu melden.

Offenbach, 28.11.2018, Pressestelle, Rudi Neu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806
Anke Vitasek (av) - 1218 oder 0172 / 328 3254
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: