Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

23.03.2018 – 13:32

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südosthessen von Freitag, 23.03.2018

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

Untersuchungshaft wegen versuchten Totschlags - Rödermark

(mm) Bei einem Familienstreit, der sich am Donnerstagmorgen in der Liebigstraße zutrug, wurde eine 62-Jährige schwer verletzt. Sie musste im Anschluss notoperiert werden. Unmittelbar nach der Tat wurde der Ehemann von der Polizei festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt beantragte am Freitag beim Amtsgericht Haftbefehl wegen Verdachts des versuchten Totschlags, dem das Gericht folgte. Der 61-Jährige soll am Donnerstag seiner Ehefrau in der gemeinsamen Wohnung mit einem Messer in den Rücken gestochen haben. Ein Hausbewohner hatte die Verletzte danach im Treppenhaus angetroffen und die Polizei verständigt.

Offenbach, 23.03.2018, Pressestelle, Michael Malkmus

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) - 1211
Anke Vitasek (av) - 1218 oder 0172 / 328 3254
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell