Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Nachmeldung zum Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen von Freitag, dem 12.01.2018

Offenbach (ots) - Neue Erkenntnisse zum Unglücksfall - Dietzenbach

(av) Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist bei dem Unfall in Dietzenbach, bei dem am Donnerstagabend ein Mann in seinem Wohnhaus schwer verletzt wurde (wir berichteten), nicht wie zu nächst angenommen eine Tauchflasche explodiert. Den Ermittlungen der Kripo Offenbach zufolge dürfte vielmehr der Bruch einer selbstgebauten Vorrichtung zu der Verletzung geführt haben, an welcher der Mann starb. Der Dietzenbacher, der als ambitionierter Hobbytaucher galt, wollte nach Einschätzung der Ermittler den Inhalt einer angebrochenen Tauchflasche in eine zweite Flasche umfüllen, wozu ein großer Druck nötig ist. Bei dem Umfüllvorgang brach dann ein Gestänge ab, traf den Familienvater und fügte ihm schwerste Verletzungen am Oberkörper zu.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) - 1211
Anke Vitasek (av) - 1218 oder 0172 / 328 3254
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: