Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Nachmeldung zum Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen von Freitag, dem 06.10.2017

Offenbach (ots) - Zeugenaufruf nach Raub vom 23.09.2017 - Rodgau/Nieder-Roden

(moh) Nach einem schweren Raub zum Nachteil eines älteren Ehepaares in Nieder-Roden am 23.09.2017, gegen 2 Uhr morgens, fahndet die Polizei nach einem weißen Kastenwagen. Wie wir berichteten, wurde an dem besagten Tag das Ehepaar in ihrem Wohnhaus überfallen, verletzt und ausgeraubt. Im Zuge der Ermittlungen wird nun nach einem weißen Kastenwagen gefahndet, welcher bereits am Samstag, 09.09.2017 im Bereich des damaligen Tatorts im Breitwiesenring aufgefallen ist. Nach bisherigen Erkenntnissen des Offenbacher Fachkommissariats 11 war der Kastenwagen mit zwei männlichen Personen, vermutlich osteuropäischer Herkunft, besetzt. Der Laderaum des Kastenwagens sei mit mehreren Bilder und gebrauchtem Mobiliar beladen gewesen. Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass dieses Fahrzeug zum Aufladen und zum Abtransport von Sperrmüll im vergangenen Monat im Bereich Rodgau benutzt wurde. Hinweise zu einem solchen Kastenwagen oder zu dessen Insassen werden von der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069 8098-1234 entgegengenommen.

Offenbach a.M., 06.10.2017, Pressestelle, Rudi Neu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) - 1211
Anke Vitasek (av) - 1218 oder 0172 / 328 3254
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: