Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen von Mittwoch, 20.09.2017

Offenbach (ots) - Bereich Offenbach

1. Einbrecher sprang vom Balkon und flüchtete - Offenbach

(aa) Ein ertappter etwa 30 Jahre alter Einbrecher sprang am Dienstagabend in der Humboldstraße vom Balkon einer Hochparterrewohnung und flüchtete in Richtung Senefelderstraße. Zuvor, gegen 20.50 Uhr, hatte der etwa 1,75 Meter große Mann bereits 18-mal an der Tür gehebelt. Die Bewohner bekamen dies allerdings mit, schauten nach und vertrieben den Täter. Der hatte eine Glatze und war dunkel gekleidet. Die Kriminalpolizei ist für weitere Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu erreichen.

2. Einbruch in Firma - Neu-Isenburg

(aa) Drei iPads und Ladekabel stahlen Einbrecher, die in der Nacht zum Dienstag in ein Firmengebäude an der Frankfurter Straße eingedrungen waren. Zwischen 18 und 7 Uhr hatten die Diebe die Haupteingangsdrehtür gewaltsam geöffnet und im Haus mehrere Schränke aufgehebelt. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die im Bereich der 230-Hausnummern verdächtige Personen gesehen haben oder Hinweise geben können, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

3. Diebe klauen mehrere Tonnen Äpfel - Seligenstadt

(neu) Als er morgens gegen 6.45 Uhr zu seiner Wiese kam, traute ein Obstbauer seinen Augen kaum: Unbekannte Diebe haben in der Nacht von Montag auf Dienstag sämtliche Bäume seiner Apfelplantage an der Offenbacher Landstraße bei Froschhausen abgepflückt. Der bestohlene Landwirt aus Seligenstadt schätzt das Gewicht der Beute auf rund 3.600 Kilogramm, weshalb es vermutlich mehrere Täter waren, die mit einem oder gar mehreren Transportern unterwegs gewesen sein dürften. Die Polizei geht davon aus, dass die Fahrzeuge der Diebe am Straßenrand geparkt waren. Der finanzielle Schaden beläuft sich nach einer ersten Schätzung auf rund 7.000 Euro. Wer in der Nacht zu Dienstag zwischen 18 Uhr und 6.45 Uhr etwas Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich an die Polizeistation Seligenstadt unter der Rufnummer 06182 89300 zu wenden.

Bereich Main-Kinzig

1. Diebe bauten Lenkräder und Navis aus - Hanau

(aa) Diebe zogen in der Nacht durch Mittelbuchen, brachen vier geparkte BMW auf und stahlen Lenkräder und Navigationssysteme; sie machten Beute im Wert von mehreren tausend Euro. Die Autos waren in den Straßen "Am Hagen" und "Am Lützelberg" sowie in der Büchertalstraße abgestellt. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06181 100-123.

2. Einbrecher trug Sturmhaube - Bruchköbel

(aa) Ein aufmerksamer Nachbar vertrieb am Dienstag, gegen 10.35 Uhr, einen etwa 1,75 Meter großen Einbrecher vom Grundstück einer Doppelhaushälfte in der Max-Planck-Straße. Der Täter, der eine grüne Sturmhaube trug, hatte gerade auf der Terrasse an einem Fenster gehebelt. Der schlanke und sportliche Mann flüchtete in Richtung Kindergarten. Er war mit einem Sweatshirt, Jeans und Turnschuhen bekleidet. Wie sich herausstellte, war der Einbrecher zuvor bereits in der anderen Doppelhaushälfte eingestiegen. Der Dieb war an der Hausrückseite auf den Balkon im ersten Stock geklettert und hatte die Tür aufgehebelt. Die Schränke und Schubladen wurden durchwühlt, wobei noch nicht fest steht, was gestohlen wurde. Die Kriminalpolizei ist für weitere Hinweise unter der Rufnummer 06181 100-123 zu erreichen.

3. Auto fuhr über den Gehweg - Fußgängerin leicht verletzt - Maintal

(aa) Die Polizei fahndet nach einem Autofahrer, der am Dienstagmorgen in der Berliner Straße über den Gehweg gefahren war und eine Fußgängerin leicht verletzte. Nach ersten Erkenntnissen war um kurz nach 7.30 Uhr der Fahrer des blauen Wagens mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. In Höhe der Hausnummer 38 fuhr das Fahrzeug dann, ohne die Geschwindigkeit zu reduzieren oder auf die Fußgänger zu achten, über den Gehweg, offensichtlich um an einem anderen Auto vorbeizukommen. Dabei streifte das Auto mit dem Außenspiegel der Beifahrerseite eine 46-jährige Maintalerin, die eine Prellung erlitt. Darum kümmerte sich der Verursacher allerdings nicht. Die Fluchtermittler haben bereits erste gute Hinweise und sind für weitere unter der Rufnummer 06183 91155-0 zu erreichen.

4. Diebe stahlen Fahrradteile - Schöneck/Kilianstädten

(aa) Die Beamten der Maintaler Ermittlungsgruppe bearbeiten derzeit zwei Anzeigen wegen Diebstahls von Fahrradteilen und bitten nun um Hinweise unter der Rufnummer 06181 4302-0. Nach ersten Erkenntnissen waren die Diebe bereits am Samstag, zwischen 16.20 und 23.15 Uhr am Bahnhof in der Büdesheimer Straße zugange. Die beiden Räder standen am Fahrradständer. Von einem Bulls-Mountainbike montierten die Täter Bremsen und Bremszug ab und nahmen zudem die Handgriffe sowie den Sattel mit. Bei dem zweiten Velo stahlen die Diebe die komplette Bremsanlage, wobei sie zum Ausbau die Speichen durchtrennt hatten.

5. Feuer hat deutlich geringeren Schaden verursacht - Steinau

(neu) Zu einem Feuer in einem Einfamilienhaus in der Brückenauer Straße im Ortsteil Marjoß wurden am Dienstagnachmittag gegen 13 Uhr Feuerwehr und Polizei gerufen. Nachdem die Kriminalpolizei Hanau am heutigen Mittwoch die Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache abgeschlossen hat, scheint festzustehen, dass das Feuer deutlich weniger Schaden angerichtet, als zunächst angenommen. Betroffen ist hauptsächlich das Kinderzimmer, in welchem der Brand vermutlich ausgebrochen ist. Der Sachschaden dürfte nach Einschätzung der Fachleute bei rund 20.000 Euro liegen. Zunächst wurde ein erheblich höherer Gebäudeschaden angenommen. Die Brandermittler nehmen an, dass als Ursache Fahrlässigkeit in Betracht kommt.

Offenbach, 20.09.2017, Pressestelle, Rudi Neu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) - 1211
Anke Hügel (ah) - 1218 oder 0172 / 328 3254
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: