Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen vom Sonntag, 23.07.2017

Offenbach (ots) - Bereich Offenbach

1. Einbruch in Kiosk - Offenbach Unbekannte Täter haben am Sonntagmorgen, zwischen 1.30 Uhr und 3.40 Uhr, die Eingangstür eines Kiosks am Goetheplatz eingetreten und sich im Verkaufsraum am Zigarettenbestand sowie einigen Euros Wechselgeld bedient. Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung. Der Schaden wird mit knapp 200 Euro beziffert. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen in diesem Bereich gemacht haben, melden sich bitte bei der Polizei unter der Rufnummer 069/8098-1234.

2. Einbrecher überrascht - Offenbach Der Nachbar eines Einfamilienhauses in der St-Gilles-Straße wurde am Samstagmittag, kurz nach 12 Uhr, stutzig, als er Geräusche aus dem angrenzenden Garten hörte. Eigentlich hätte dort niemand zu Hause sein sollen. Bei seiner Nachschau entdeckte er zwei fremde Männer, die über die Gartenhecke in Richtung Straße ohne Namen Reißaus nahmen, als der Nachbar auf sich aufmerksam machte. Die zuvor von dem Zeugen alarmierte Polizei konnte trotz intensiver Fahndung die Flüchtenden nicht auffinden. Bei der Nachschau am Haus wurde festgestellt, dass die beiden eingebrochen waren und in den Räumlichkeiten Schränke und Behältnisse nach Verwertbaren durchsucht hatten. Ob etwas entwendet wurde, muss noch geklärt werden. Laut dem Nachbarn waren die beiden Einbrecher etwa 20 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß und schlank. Sie wären von slawischer Erscheinung. Beide hätten dunkle Jeans und dunkelblaue bzw. -graue Kapuzenpullis getragen. Zeugenhinweise an die Kripo unter 069/8098-1234.

Bereich Main-Kinzig

1. Schlafzimmerbrand - Hanau Zu einem Brand in Hanau, August-Schärttner-Straße, wurde die Feuerwehr am Samstagabend, gegen 23.20 Uhr, gerufen. In einem dortigen Mehrfamilienhaus mussten die Brandschützer bei einer Dachgeschosswohnung die Wohnungstür aufbrechen, um an den Brandort zu gelangen. Aus bislang nicht bekannten Gründen war ein Feuer im Schlafzimmer ausgebrochen, welches zügig gelöscht werden konnte. Die Wohnungsnutzer waren zur Brandzeit nicht zu Hause, so dass es keine Verletzten gab. Laut Feuerwehr wird der Schaden auf etwa 100.000 Euro geschätzt.

Die Autobahnpolizei berichtet:

Kein Beitrag

Offenbach am Main, 23.07.2017, Henrik Waschk, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0
Fax: 069-80 98-2307
E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: